:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2018, 17:28   #91
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Das Video kann ich gerade nicht gucken, später.

Aber klar gibt es die Basis, die eben in einschlägigen Kreisen als Area 51 bekannt ist. Muss man ja nur hinfahren, dann kann man das sehen Von Satbildern usw. ganz zu schweigen. Und natürlich gibt es auf militärischen Testgeländen Verschlusssachen, Geheimnisse usw. Liegt doch in der Natur der Sache, jede Firma, auch zivil, die irgendetwas entwickelt, hat solche Geheimnisse.

Und gerade bei militärischen Entwicklungen möchte ich doch etwaigen Gegnern was voraus haben.

Aber dafür braucht es doch keine Aliens, gar wäre das ein Beleg für Aliens.
Können sie nicht wenigstens schreiben bzw. bestätigen, dass es NICHTS mit Aliens zu tun hat?!
Mich interessiert es nur, ob dort Aliens und deren Fluggeräte untersucht bzw. nachgebaut werden.
LG
Patrick

Geändert von Patrick250 (11.01.2018 um 17:31 Uhr).
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:33   #92
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.324
Standard

Dazu kommt dann noch eine Figur, die ich "das High-Tech-Argument" nenne. Hätten (sagen wir mal) die USA Zugriff auf Alien-Technologie gehabt, hätten das wohl zuerst die Russen bemerkt. Geschweige denn, dass sie damit vermutlich einen vernichtenden Erstschlag hätten ausführen können. Die Russen hätten aber gar keinen Grund, zu verschwiegen, dass die USA solche Technologie haben.

Im Gegenteil sieht man auch auf russischer Seite entsprechende Mythen, etwa Nina Kulagina. Besonders auffällig sind da folgende Details:
  • Es scheint keine Schnittmenge zwischen amerikanischen und russischen Mythen zu geben - ganz als ob man einen direkten Vergleich vermeiden wollte.
  • Die Mythen hatten immer einen seltsam schrulligen, übertriebenen Charakter - so wurde z.B. die Behauptung aufgestellt, die USA könnten Schiffe unsichtbar machen. Später stellte sich heraus, dass es sich um Versuche handelte, magnetische Detektoren (z.B. in Minen) zu täuschen.
  • Es hat viele, viele konfliktträchtige Situationen gegeben, niemals wurde von einer der beiden Seiten behauptet, die andere Seite hätte sich derart "unlauterer" Mittel bedient.
  • Alle diese Mythen spielten mit Ängsten und Unsicherheiten, anstatt etwa konkrete Behauptungen darzustellen, wie sie etwa (bewußt - zur Abschreckung) über die nukleare Bewaffnung gemacht wurden.

Die einzige in Frage kommende Lösung ist meiner Meinung nach, dass es sich eben um Mythen handelt.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:37   #93
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Dazu kommt dann noch eine Figur, die ich "das High-Tech-Argument" nenne. Hätten (sagen wir mal) die USA Zugriff auf Alien-Technologie gehabt, hätten das wohl zuerst die Russen bemerkt. Geschweige denn, dass sie damit vermutlich einen vernichtenden Erstschlag hätten ausführen können. Die Russen hätten aber gar keinen Grund, zu verschwiegen, dass die USA solche Technologie haben.

Im Gegenteil sieht man auch auf russischer Seite entsprechende Mythen, etwa Nina Kulagina. Besonders auffällig sind da folgende Details:
  • Es scheint keine Schnittmenge zwischen amerikanischen und russischen Mythen zu geben - ganz als ob man einen direkten Vergleich vermeiden wollte.
  • Die Mythen hatten immer einen seltsam schrulligen, übertriebenen Charakter - so wurde z.B. die Behauptung aufgestellt, die USA könnten Schiffe unsichtbar machen. Später stellte sich heraus, dass es sich um Versuche handelte, magnetische Detektoren (z.B. in Minen) zu täuschen.
  • Es hat viele, viele konfliktträchtige Situationen gegeben, niemals wurde von einer der beiden Seiten behauptet, die andere Seite hätte sich derart "unlauterer" Mittel bedient.
  • Alle diese Mythen spielten mit Ängsten und Unsicherheiten, anstatt etwa konkrete Behauptungen darzustellen, wie sie etwa (bewußt - zur Abschreckung) über die nukleare Bewaffnung gemacht wurden.

Die einzige in Frage kommende Lösung ist meiner Meinung nach, dass es sich eben um Mythen handelt.
Aber die Amerikaner waren auf dem Mond. Die Russen waren nie auf dem Mond.
Dies kann ein Indiz dafür sein, dass die Amerikaner vielleicht Alien-Technologie für die Mondlandung zur Verfügung hatten. Deshalb konnten sie die Mondlandungen erfolgreich durchführen. Die Russen haben anscheinend nie herausgefunden, dass die Amerikaner zugriff auf Alien-Technologie haben.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:44   #94
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.074
Standard

Zum einen möchte ich mich dem anschließen, was Basti oben schreibt.

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Können sie nicht wenigstens schreiben bzw. bestätigen, dass es NICHTS mit Aliens zu tun hat?!
Mich interessiert es nur, ob dort Aliens und deren Fluggeräte untersucht bzw. nachgebaut werden.
Das bestätigen sie doch ständig, dass es nichts mit Aliens zu tun hat. Und um so mehr sie das bestätigen, um so mehr ist das für die UFO-Fans dann gerade wieder die Bestätigung, dass es eben doch was mit Aliens zu tun hat. So geht das nun schon Jahrzehnte...

Zum Nachbau, siehe auch Basti oben. Wenn es denn dort so fortschrittliche Alientechnologie gäbe, wo ist sie denn? Sie taucht weder in der militärischen noch zivilen Luftfahrt auf z.B. Denkst du nicht, da wäre in 60 Jahren dann doch mal so langsam umwerfend tolle Alientechnologie durchgesickert? Wobei, wenn die Aliens abstürzen, ist sie evtl. auch gar nicht so umwerfend gewesen Aber ganz im Ernst: Roswell ist ewig her. Seit dem hat sich technologisch verdammt viel getan, nur nach Alien sieht da nix aus, oder?

Ich meine, überleg mal, wenn es Aliens tatsächlich bis hier her geschafft hätten, dann müssten sie echt tolle Technologie haben. Und wo isse nu?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 17:49   #95
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Zum einen möchte ich mich dem anschließen, was Basti oben schreibt.


Das bestätigen sie doch ständig, dass es nichts mit Aliens zu tun hat. Und um so mehr sie das bestätigen, um so mehr ist das für die UFO-Fans dann gerade wieder die Bestätigung, dass es eben doch was mit Aliens zu tun hat. So geht das nun schon Jahrzehnte...

Zum Nachbau, siehe auch Basti oben. Wenn es denn dort so fortschrittliche Alientechnologie gäbe, wo ist sie denn? Sie taucht weder in der militärischen noch zivilen Luftfahrt auf z.B. Denkst du nicht, da wäre in 60 Jahren dann doch mal so langsam umwerfend tolle Alientechnologie durchgesickert? Wobei, wenn die Aliens abstürzen, ist sie evtl. auch gar nicht so umwerfend gewesen Aber ganz im Ernst: Roswell ist ewig her. Seit dem hat sich technologisch verdammt viel getan, nur nach Alien sieht da nix aus, oder?

Ich meine, überleg mal, wenn es Aliens tatsächlich bis hier her geschafft hätten, dann müssten sie echt tolle Technologie haben. Und wo isse nu?
Hast du konkrete Belege dafür, dass sie offiziell bestätigen, dass auf dem Gelände von Area 51 keine Aliens und deren Fluggeräte untersucht und nachgebaut werden?

Diese Geräte sind sehr streng geheim. Sie werden nur bei ganz bestimmten Missionen wie z.B. Mondlandungen verwendet!

Selbst der ehem. Präsident von USA Barack Obama hat gesagt, dass diese Angelegenheiten bezüglich Roswell sehr streng geheim sind. Er sagte sogar, dass die Menschen, die dies ohne entsprechende Erlaubnis erfahren getötet werden müssen!

"„Wenn ich neun- und zehnjährige Jungs treffe, fragen sie mich: Waren Sie in Roswell und stimmt es, was darüber erzählt wird?“, erzählte Obama. „Und ich sage ihnen: Wenn ich euch das erzählen würde, müsste ich euch danach töten. Wir behalten unsere Geheimnisse für uns.“ Die Augen der Jungen würden dann „ganz groß“, sagte der Präsident."
Quelle: https://www.focus.de/politik/ausland...id_726602.html
LG
Patrick

Geändert von Patrick250 (11.01.2018 um 17:56 Uhr).
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:02   #96
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 1.026
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
"„Wenn ich neun- und zehnjährige Jungs treffe, fragen sie mich: Waren Sie in Roswell und stimmt es, was darüber erzählt wird?“, erzählte Obama. „Und ich sage ihnen: Wenn ich euch das erzählen würde, müsste ich euch danach töten. Wir behalten unsere Geheimnisse für uns.“ Die Augen der Jungen würden dann „ganz groß“, sagte der Präsident."
Quelle: https://www.focus.de/politik/ausland...id_726602.html
Ja neun- bis zehnjährigen Jungs kann er mit seinen Sprüchen vielleicht Angst einjagen, mehr aber auch nicht... (davon mal abgesehen halte ich diese Sprüche gegenüber Kindern von einem "(Ex-)Präsidenten" mehr als fragwürdig ...)

Für mich ist dieser, von 2012 aus dem "Focus" stammende Artikel, reine Satire, mehr aber auch nicht.

Wie einige Vorredner schon bemerkt haben...

Wo isse den nu die Alientechnologie?
__________________
"Kraweel, kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain, trübtauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel!"
- "Lothar Frohwein" - (Pappa ante Portas)

Geändert von Venkman (11.01.2018 um 18:06 Uhr).
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:04   #97
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Ja neun- bis zehnjährigen Jungs kann er mit seinen Sprüchen vielleicht Angst einjagen, mehr aber auch nicht...

Für mich ist dieser, von 2012 aus dem "Focus" stammende Artikel, reine Satire, mehr aber auch nicht.

Wie einige Vorredner schon bemerkt haben... Wo isse den nu die Alientechnologie?
Diese Alientechnologie ist sehr streng geheim. Deshalb sieht man sie nicht einfach so. Sie werden nur bei ganz bestimmten Missionen wie z.B. bei den Mondlandungen eingesetzt.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:27   #98
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.324
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Diese Alientechnologie ist sehr streng geheim. Deshalb sieht man sie nicht einfach so. Sie werden nur bei ganz bestimmten Missionen wie z.B. bei den Mondlandungen eingesetzt.
https://yourlogicalfallacyis.com/de/...nliche-skepsis

Dazu kommt noch, dass man eine negative Aussage nicht beweisen kann ("Russel's Teekanne").

Danke für die Blumen, auch.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:28   #99
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 1.026
Standard

Zitat:
Zitat von Patrick250 Beitrag anzeigen
Diese Alientechnologie ist sehr streng geheim. Deshalb sieht man sie nicht einfach so. Sie werden nur bei ganz bestimmten Missionen wie z.B. bei den Mondlandungen eingesetzt.
Aha. Klingt natürlich plausibel...

Wann war gleich nochmal die letzte Mondlandung? Haben die evtl. diese Technologie "verschlumpert" oder warum wird dann um den Mars so ein Gewese gemacht? Mit Alientechnologie könnte man doch "schwuppdiwupp" mal schnell dort landen. Oder? ...
__________________
"Kraweel, kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain, trübtauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel!"
- "Lothar Frohwein" - (Pappa ante Portas)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2018, 18:36   #100
Patrick250
Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2014
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
Zitat von Venkman Beitrag anzeigen
Aha. Klingt natürlich plausibel...

Wann war gleich nochmal die letzte Mondlandung? Haben die evtl. diese Technologie "verschlumpert" oder warum wird dann um den Mars so ein Gewese gemacht? Mit Alientechnologie könnte man doch "schwuppdiwupp" mal schnell dort landen. Oder? ...
Es war damals ein "kalter Krieg". Da musste man eben alle möglichen vorhandenen Technologien verwenden. Heute ist es anders als damals.
Patrick250 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Cannabis nur eine Droge oder doch mehr? Leuko Phytotherapie - Heilpflanzen 12 31.08.2015 18:08
Es gibt hier nur eine Verschwörung... Re der Inka Verschwörungstheorien 70 15.10.2010 01:06
Eine Verschwörung ohne gleichen!!!!! Sereck Verschwörungstheorien 8 02.03.2008 23:00
Soll die Plutosonde "New Horizons" auch eine Botschaft an Außerirdische an Bord haben? HaraldL Raumfahrt 7 07.06.2005 19:26
Ufos über Berlin? Oder doch nur natürliche Phänomene? Beld UFO-Sichtungen 8 31.05.2005 23:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.