:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.09.2002, 12:38   #1
ramses23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Das geheimnisvolle Grab des Osiris

Hallo Leute!

Das grab des Osiris: Eine Entdeckung die mich, seitdem ich
1999 einen Live Bericht in den USA sah (das Event war dem der Gantenbrinkschachtöffnung sehr ähnlich, Zahi triefte genauso ...), nicht mehr loslässt.
Gerade diese Entdeckung schreit geradezu nach einer weiteren Erforschung!!! Wieso geschieht da nichts???
Hab zunächst was unter Spiegel online gefunden, der Spass
kostet aber auch was! Unverschämtheit!!!!
Werd aber zusehn dass ich sehr bald einige Zitate anführen werde.
Ein weiterer link befindet sich hier(weigstens ein paar Photos):

www.siegeskrone.de/aegypteninhalt.htm





Was suchen denn Gräber aus einer ganz anderen Epoche hier?

Gab es Osiris wirklich?

Führt der Gang in Richtung Westen nun wirklich unter die Sphinx???

Was ist an dem Mythos mit der Unterirdischen Insel dran?

Sind die Gänge unter dem Gizeh Plateau doch viel enormer und komplexer als man allgemeinhin annimmt?

Und wieso zum Geier findet diese Entdeckung anscheinend so wenig Beachtung und Interresse bei der Fachwelt?
Ignoranz? Gezielte Verschleierung?
Wieso wird nicht weiter geforscht????

Also:
Auf! Auf! Schreibt was ihr wisst!
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2002, 12:55   #2
KamiKatze
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Ramses23


hier Haste noch einen ling mit mehr fotos und einer skitze
also es ist schon interresant.

http://www.sax.de/~stalker/pad/200001/

also es gibt einiges noch
  Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2002, 13:23   #3
ramses23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja!
Hier ist auch noch ein Link:
spiegel-Zusammenfassung
  Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 21:00   #4
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat: "Wieso wird nicht weiter geforscht???? "


Das frage ich mich auch. Aber ich denke auch, dass dort im Geheimen weitergeforscht wurde, und die Ergebnisse absichtlich nicht an die Öffentlichkeit weiter gegeben werden!

Anders kann nähmlich das absichtliche Einschlafen lassen von interessanten Ausgrabungen von offizieller Seite aus nicht erklärt werden!!!

In diesem Zusammenhang muss jedem klar denkendem Menschen auch der offensichtliche Unwillen auffallen bezüglich der weiteren Erforschung etwa der grossen pyramide von gizeh! Selbst der angebliche livebericht über das kleine robotfahrzeug im Luftschacht war nicht gar so live. Bzw erst dann vorgeführt, als der erste geheime Ausflug in den Schacht von offizieller Seite für unbedenklich für die Öffentlichkeit erklärt wurde.

Geändert von ElLobo1 (31.01.2018 um 21:13 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 21:19   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Das frage ich mich auch. Aber ich denke auch, dass dort im Geheimen weitergeforscht wurde, und die Ergebnisse absichtlich nicht an die Öffentlichkeit weiter gegeben werden!
Was ist los mit Dir?

Hast Du kein Filmchen dazu entdeckt? Das ist doch der Bringer schlechthin. Die uralte Megalithische Hochkultur hat da die Finger im Spiel. Oder etwa nicht?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 21:39   #6
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Was ist los mit Dir?

Hast Du kein Filmchen dazu entdeckt?
Das ist ja das Erstaunliche daran.
Es scheint überhaupt nichts in dieser Richtung zu passieren. Und da die Bereiche auch gesperrt sind, kann nur von offizieller Seite etwas Neues dazu kommen.
Selbst wenn bekannt ist, dass irgendwohin ein (angeblich) nicht erforschter Schacht geht, dann bleibt es seit seiner Entdeckung dabei!
Ist doch eigenartig, oder etwa nicht? Es widerspricht dem Sinn des menschen, unbekanntes zu erforschen, und es widerspricht auch der Wissenschaft.
Dabei wäre es in heutiger Zeit ein leichtes, etwa Sondenkameras einzuführen, oder Parallelschächte auszuheben, oder Probestollen zu graben, aber nichts geschieht...

Dabei würde es keine Rolle spielen, wenn nichts besonderes entdeckt werden würde, aber die wissenschaftliche Neugierde wäre befriedigt. Andernorts gibt es Folgeberichte, etwa bei der mexikanischen Sonnenpyramide, aber nicht so in Ägypten! Ist doch mehr als verdächtig!

Wundert sich denn gar niemand darüber..?

Die offiziellen Stellen dementieren irgend einen Fund, doch die Tatsache des absichtlichen Negierens von weiteren Erforschungen von angefangenen Arbeiten deutet auf etwas ganz anderes hin - nämlich auf das Wissen, dass bereits Dinge entdeckt wurden, die nicht bekannt werden sollen...

Geändert von ElLobo1 (31.01.2018 um 21:45 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 21:58   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
Es scheint überhaupt nichts in dieser Richtung zu passieren.
Vermutlich ist Dir entgangen, dass es in Ägypten politische Umwälzungen gegeben hat (davon erzählen die Esoteriker nichts) und üppigen Gelder von US-Amerikanischen Universitäten ausbleiben. Zeitweise galt das Land als unsicher, was auch nicht zu Forschungen reizt.

Der Tourismus als Geldquelle (Eintrittsgelder) ist zusammengebrochen. Da wird man sich kaum um ein eher nebensächliches Loch kümmern, das man schwer touristisch vermarkten kann.

Und der Medienstar Hawass wurde gegroundet. Die neuen Chefs müssen sich erstmal ganz vorsichtig den Finaciers und Medien bekanntmachen.

Die Drehgenehmigungen haben ordentlich was in die Kasse gebracht, aber wenn sich keine Filmemacher nach Ägypten traut........
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 00:11   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.600
Standard Von wegen Brunnen....

Wenn noch mal einer mit dem Schwachsinn ankommt, über die Schächte könne man Wasser schöpfen, möge er die 3D-Zeichnung ansehen, die unser Hausdrachen dankenswerterweise eingestellt hat.

http://forum.grenzwissen.de/showpost...03&postcount=1

Es ist möglich Grafiken einzubinden. Leider gibt es kein Video dazu.


__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 02:11   #9
ElLobo1
Gesperrt
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 798
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Wenn noch mal einer mit dem Schwachsinn ankommt, über die Schächte könne man Wasser schöpfen, möge er die 3D-Zeichnung ansehen, die unser Hausdrachen dankenswerterweise eingestellt hat.
Lieber perfidulo, es freut mich, dass dich das Osirisgrab so sehr fasziniert, aber die bekannten und immer noch unerforschten Gänge sind hier gar nicht abgebildet. Und einer davon befindet sich - soweit ich mich erinnere, hinter einem der Sarkophage in der mittleren Ebene.
Undes ist keine Rede hier davon, dass man da Wasser schöpft. Das sind - wie in einem anderen Thema erörtert - zusätzliche Schächte zwischen Sphinx und großer Pyramide mögliche Kandidaten.
Doch vielleicht sind es ja auch keine direkten Brunnenschächte, sondern noch andere Zugänge zu anderen unterirdischen Anlagen?
Ohne Informationen lässt sich nichts darüber sagen...

Und zum Thema Wasser: Die alten Ägypter haben ja mit ihren Schöpfbrunnen längst bewiesen, dass sie nicht unbedingt senkrechte Schächte brauchen um Wasser heraufzuholen - sie schöpfen sich das Wasser über längere Leitungen her, heben es mit Schöpfbrunnen eine Etage höher, oder gleich mit Wasserrädern.

Tatsache bleiben aber die verdächtigen Löcher zwischen Sphinx und großer Pyramide - doch das haben wir ja an anderer Stelle erörtert.
Es wundert mich ein wenig, dass du hier jetzt davon anfängst, denn niemand glaubt, dass Wasser ausgerechnet hier gefördert wurde. Doch das Osiris-Grab beweist, dass das Grundwasser nicht so weit von der Oberfläche entfernt ist, wie vielleicht manche meinen, die nur die wüstenhafte Oberfläche vor Augen haben...

Übrigens - wäre eine solche Anlage in irgend anderem Land entdeckt worden, wäre das eine Weltsensation, die vermarktet werden würde, und weiter erforscht.
Hier jedoch wird das fast verschwiegen und abgesperrt. Ist doch irgendwie seltsam...

Geändert von ElLobo1 (01.02.2018 um 02:20 Uhr).
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 07:54   #10
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Es ist möglich Grafiken einzubinden. Leider gibt es kein Video dazu.
Aber, aber, natürlich gibt es ein Video dazu, man braucht nur Dr. Google bemühen!
https://www.focus.de/wissen/videos/d...d_5364145.html

Ich habe auch ein paar Fotos aus dem Film herauskopiert:


Also hier sieht man recht deutlich, wo sich der Eingang zum Osirisgrab befindet. Nämlich in der Rampe der Chefren -Pyramide und im 2. Screenshot sieht man im Hintergrund die Cheops-Pyramide.

Somit wäre der Eingang im violetten Bereich verortbar (einer der beiden Pfeile):


Zur Übersicht auf das Ganze:


Hier noch ein paar Screenshots aus der Kammer:




Beim letzten Bild sieht man den Durchgang, der angeblich Richtung Sphinx führt:


Nur wie Elobo so richtig vermerkt, sind die angesprochenen "Wasser"-Schächte wo anders, nämlich im Bereich der (von mir eingefügten) roten Umrandung. Ob es da jedoch eine Verbindung gibt, kann man natürlich nicht ausmachen. Nur, wie bereits von mir vermerkt, gab es um die Schächte weggerissene Bauwerke (wahrscheinlich im Zuge des Baues der Chefren-Rampe), die m.A. nach, größeren Mastabas gleichen.

Geändert von MJ01 (01.02.2018 um 08:06 Uhr).
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geheimnisvolle Steinhaufen Trestan Mysteriöse Orte 1 13.06.2007 12:33
Das Grab des Osiris??? WhizZLe Ägypten 4 05.12.2005 11:14
Rätsel um geheimnisvolle Leuchterscheinung Acolina Astronomie 0 19.01.2005 22:06
Geheimnisvolle Botschaft aus dem All? Acolina Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 11 11.09.2004 06:28
Irak: Geheimnisvolle Waffe Fixius Rund um Naturwissenschaft 1 29.03.2004 00:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.