:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kornkreise

Kornkreise Sichtungen, Symbolik, Ursachen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2018, 11:11   #71
Epicon
Benutzer
 
Benutzerbild von Epicon
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Es wäre besser, du würdest meinen Einwand auch verstehen. Nur weil Dinge nacheinander geschehen, heißt das keineswegs, dass diese auch kausal zusammen hängen.
Vorher würde ich aber dich bitten verstehen zu lernen, da du schienbar ähnlich wie Venkman nur ein zwei Wörter liest und direkt eine vorgefertigte, ach so schlaue Antwort raus kippst, denn :

Zitat:
Zitat von Epicon Beitrag anzeigen
Es kann auch reiner Zufall sein oder aus anderen unbekannten Gründen.
Epicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:23   #72
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.298
Standard

Zitat:
Zitat von Present Beitrag anzeigen
Zwischen Stonehange und dem Kornkreiszentrum liegt die Panzerbataillon der British Army.
Die Präsenz des Militärs in der Gegend ist tatsächlich ein Faktur, der berücksichtigt werden sollte.

http://www.wiltshireatwar.org.uk/sto...om-extinction/

Nach dem Niedergang der Wollindustrie warden die Schafweiden billig zu haben und die Armee schlug zu. Es wurden grossflächige Übungsgelände angelegt, wo auch die Truppen für den Ersten Weltkrieg ausgebildet wurden.
Zitat:
31 Camps were established in Wiltshire, 25 of them within the Salisbury Plain Training Areas. Each was like a mini-town. It provided shelter and storage of equipment and employed many Wiltshire civilians in support jobs, as well as military personnel.
Es gibt eine Liste der militärischen Einrichtungen in der Gegend. Ob dort Hubschrauber und Nachtsichtgeräte verfügbar sind, kann man nach diesen Daten nicht beurteilen. Wenn die Kornkreis-Freunde das meinen, mögen sie die Belege vorbringen.

Aber welches Interesse könnte man in dieser Gegend an einer Aufklärung haben? Der Tourismus blüht. Solange das Geheimnis wachgehalten wird, kommen die Reisebusse aus ganz Europa. Stonehenge, Druiden, König Artus lassen die Kassen klingeln und da wird sich ein übereifriger Soldat, der die Wahrheit kennt, nicht beliebt machen. Die innige Beziehung von Militär und Bevölkerung wurde genannt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:28   #73
Epicon
Benutzer
 
Benutzerbild von Epicon
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 63
Standard

Ich habe auch gestern gelesen, dass Piloten gerne gut sichtbare, eigenartige, sogenannte "Landmarks" zur Orientierung verwenden und das zusammen mit den Übungsplätzen in der Gegend eine mögliche Erklärung sein könnte.

Ich meine, wenn ich dort ein schönes rotes Häuschen mit eine riesigen Gummiente darauf bauen würde, hätte es eventuell dann den selben Effekt. Für mich plausibel.
Epicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:38   #74
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.298
Standard

Der Plot war auch schon Thema bei Inspector (DCI) Barnaby:

https://en.wikipedia.org/wiki/Electric_Vendetta

Zitat:
When a man's naked body is discovered in the centre of a crop circle, DCI Tom Barnaby laughs off tales of alien abduction.
Es gab auch mal eine Folge, in der das Militär UFOs vortäuscht.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:43   #75
Epicon
Benutzer
 
Benutzerbild von Epicon
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 63
Standard

Jetzt wollte ich mir das aus interesse mal anschauen ob die Serie was für mich wäre und finde promt wovon du sprichst

https://www.youtube.com/watch?v=ke-seF4NKas
Epicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:45   #76
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.298
Standard

Zitat:
Zitat von Epicon Beitrag anzeigen
Ich habe auch gestern gelesen, dass Piloten gerne gut sichtbare, eigenartige, sogenannte "Landmarks" zur Orientierung verwenden.....
Aber die trampeln nicht heimlich in der Nacht Getreidefelder nieder. Zumal diese "Landmarks" allenfalls ein paar Wochen halten. Dann wird abgeerntet.

Ich denke nicht, dass das Militär ursächlich verantwortlich ist. Aber sie rücken im Interesse der regionalen Wertschöpfung nicht mit dem heraus, was sie wissen können.

Gibt es denn einen Kornkreis, der nachweislich während einer mehrtägigen flächendeckenden Nachtübung trotz aller Kontrollen aufgetreten ist?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 11:54   #77
Epicon
Benutzer
 
Benutzerbild von Epicon
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Gibt es denn einen Kornkreis, der nachweislich während einer mehrtägigen flächendeckenden Nachtübung trotz aller Kontrollen aufgetreten ist?
Also nicht dass ich wüsste. Ich habe aber mehrmals gehört/gelesen dass Kornkreise in stürmischen, sehr unkomfortablen Nächten entstanden sein sollen. Da fragte ich mich, ob eine sehr gut organisierte Truppe sowas nicht einfach innerhalb von 10-20 Minuten machen könnte.

Im Theater werden Schauspieler durch sehr gute Choreos innerhalb von wenigen Sekunden komplett umgezogen und das teilweise in Ritter Rüstungen etc. Ebenso Kulissenumbauten.

Sieht dann etwa so aus wie bei Formel 1 Boxenstops. Das beeindruckt dann so ziemlich jeden, denn es ist sehr ungewöhnlich und nicht vergleichbar mit Alltagserfahrungen. Da könnte das Militär natürlich ebenfalls "erstaunt" sein oder sogar selbst dahinter stecken?

Das erklärt alles natürlich nicht diese fluffig gebogenen Halme.

Ich habe neulich auch gesehen, dass nachweislich von Menschen gemachte Kornkreise nach dem Abernten noch sichtbar sind und die "echten" nicht mehr. Aber natürlich findet man darüber nur zwei Bilder und dann nichts mehr und kann so keinen festen Schluss draus ziehen außer es im Hinterkopf zu behalten.


Mich würde das aber nun auch interessieren ob auch mal ein Kornkreis unter den schwierigsten Bedingungen entstanden ist.
Epicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 23:55   #78
Present
Benutzer
 
Benutzerbild von Present
 
Registriert seit: 15.08.2009
Beiträge: 34
Standard

Hallo

Habe einige Beispiele anzubieten.



In diesem Zeichen haben Person übernachtet, am nächsten Tag war es erweitert.



Dieses Zeichen entstand, trotz Nachtwache, zwischen 0-2 Uhr in der Früh. Es schüttete die ganze Nacht.



Dieses Zeichen entstand zwischen 15-15.15 Uhr. Ein Pilot flog beim Hinflug über Stonehenge. Viertel Stunde flog er zurück und entdeckte das Zeichen. Es gab auch am Boden Augenzeugen.
Für dieses Zeichen gab es eine Belohnung von 100.000 Pfund wer es nachmachen kann. Aber nicht in 15 Minuten. Man durfte 4 Stunden brauchen, so lange dauert eine Sommernacht in England.
Unmöglich nachzumachen. Es ist keine Spirale sondern der Goldene Schnitt 1,618.

Grüße
Present ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 06:50   #79
Epicon
Benutzer
 
Benutzerbild von Epicon
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 63
Standard

Leider ist das nicht ganz der goldene Schnitt. Die Form stabilisiert sich eher zu einem Kreis.

Wenn man aber die Kreise ab dem Punkt wo sie wieder kleiner werden nimmt, und sie äquivalent vergrößert, kommt wieder der goldene Schnitt raus.

Das Kornkreis will wie es mir scheint auf einen unendlich großen goldenen Schnitt hinweisen.

Einiges daran erscheint mir etwas unsauber. Eventuell eine Bedeutung oder einfach unsauber gearbeitet..

Klingt alles aber interessant
Epicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2018, 11:13   #80
Venkman
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Venkman
 
Registriert seit: 18.08.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 1.039
Standard

Unterm Strich gesehen sind Kornkreise eine durchaus kreative und künstlerische Form der Sachbeschädigung.

Ähnlich wie gute bis sehr gute Graffitis. Die entstehen auch meist über Nacht, keiner hat etwas gesehen und trotzallem fährt am nächsten Morgen z.B. ein komplett besprühter Zug durch eine Stadt... oder eine Wand/Fassade an relativ schlecht zugänglicher Stelle hat plötzlich ein tolles Graffiti...

Evtl. kann man das ja auch Außerirdischen in die Schuhe schieben...
__________________
"Kraweel, kraweel! Taubtrüber Ginst am Musenhain, trübtauber Hain am Musenginst. Kraweel, kraweel!"
- "Lothar Frohwein" - (Pappa ante Portas)
Venkman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liste von Kornkreisen in Deutschland HaraldL Kornkreise 1 26.08.2016 12:47
Ein paar Thesen zur Zukunft der Schulen basti_79 Bildung und Schulen 0 19.02.2016 13:40
Die Thesen von Erich von Däniken Donatra UFO-Sichtungen 91 03.07.2015 06:45
Fragen zur Entstehung von Kornkreisen HaraldL Kornkreise 109 25.08.2013 23:40
Büchertips zu Kornkreisen gumpensund Kornkreise 3 11.12.2005 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.