:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2006, 20:19   #1
Horus
Benutzer
 
Benutzerbild von Horus
 
Registriert seit: 19.01.2006
Beiträge: 31
Standard Gewagte These des Chefastronoms des amerikanischen Seti-Projeks

Hi Leute,

der Traum aller, die im Seti-Projekt stecken oder daran interessiert sind, ist den Beweis zu finden, dass anderes intelligentes Leben im Universum existiert.

Das soll laut Chefastronom des amerikanischen Seti-Projekts spätestens 2024 der Fall sein.

Bevor ich lang um den heißen Brei rede, hier der Link:
http://gridgroup.de/node/view/76

Was denkt ihr?
Ist das möglich was dort gesagt wird?
Oder hat man vielleicht eine solche Aktion schon bereits erfolgreich durchgeführt, von der die Öffentlichkeit natürlich wieder mal nichts mitbekommen hat?
Horus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 20:34   #2
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Naja, möglich ist alles,
wir könnten genausogut morgen schon eine Antwort erhalten...
...oder gar keine.
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 20:54   #3
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Oder der gute Mann geht in 20 Jahren in Rente, und braucht sich durch solche Aussagen für seinen beruflichen Werdegang keine Gedanken mehr machen ;o)
  Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 20:57   #4
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Grund zur Ungeduld gäbe es also genug, aber nach Meinung von Seth Shostak lassen die Lebenszeichen von schlauen Aliens nicht mehr lange auf sich warten. Schon innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte, glaubt der Seti-Chefastronom, werden Erdlinge die ersten Anzeichen fremder Intelligenz im Weltraum entdecken.
würde das nicht jeder gesellschaftlich geprägte sagen ..
wenn sinkendes interesse seinen job gefährdet?
  Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2006, 22:17   #5
Tylion
Foren-As
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 546
Standard

dazu verweise ich immer weider gerne auf diesen Artikel .
Tylion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 00:51   #6
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

...der jedoch nicht mehr verfügbar ist.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 07:38   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Standard

Zitat:
Original von da kami
...der jedoch nicht mehr verfügbar ist.
Doch, also jetzt gerade ist er es zumindest
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2006, 09:58   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.526
Standard RE: Gewagte These des Chefastronoms des amerikanischen Seti-Projeks

Es ist eine Voraussage,die auf rein statistische Überlegungen begründet ist. SETI ist nich Paläo-SETI. Kaum ein Wissenschaftler zweifelt daran, daß es außerirdische Zivilisationen geben kann. Man kommt nur nicht in Kontakt.
Die Radiosignale einer Zivilisation, die das vor 10.000 Jahren ausgesendet hat, nutzen in dieser Hinsicht auch nicht viel.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 17:57   #9
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

wenn sie nicht zu uns kommen können, sind sie unwichtig (mit ein paar Jahren verzögerung telefonieren is ja auch nicht das wahre)

wenn sie zu uns kommen können, werden sie das auch, sofern sie wollen. eine zivilisation die interstellare reisen durchführen kann, hat wahrscheinlich auch die notwendigen mittel uns zu entdecken, und wenn sie nur die x-te staffel big brother empfangen.

wenn sie keine lust haben (was die sache mit big brother zwangsläufig zur folge hätte), werden wir sie eher nicht vom gegenteil überzeugen können (naja, obwohl, so charmant wie die menschen sind )
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2006, 18:19   #10
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Das lustige dabei ist, dass wenn eine Zivilisation die ersten Signale von uns empfangen würde, es diese sein würden, die zur Zeit Hitlers rausgegangen sind...blanke Ironie.
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Was zum Henker passiert in den amerikanischen Finanzmärkten?" Zeitungsjunge Fischblog 4 19.03.2008 14:02
Ein mysteriöser Unbekannter "verziert"Hundehaufen mit amerikanischen Fähnchen. HaraldL Kurioses 13 18.01.2005 20:50
Seti-sicherheitslÜcke Fixius Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 0 08.04.2003 10:42
SETI & Wow! Myticandy Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 3 01.01.2003 13:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.