:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2002, 14:57   #1
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Riesenhafte Vorzeitmenschen

gab es sie oder sind das alles hingespinste???
warum erfährt die öffentlichkeit solche sachen nicht sofort???
warum werden die beweise der bevölkerung nicht in museen zugänglich gemacht???

was sagt ihr dazu??

http://mitglied.lycos.de/tempel3/id65.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2002, 14:24   #2
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard RE: Riesenhafte Vorzeitmenschen

warum man immer wieder etwas,allen Menschen vorenthält?
Nun ja stellt euch mal eine Kulur vor die fälschlicherweise aus Annahmen und vermutungen entstanden ist, das ganze System dieser Zivilisation hat sich nur auf diesen falschen Ergebnissen heraus gebildet, jetzt kommen aber mit der Zeit immer weiterer Erkenntnisse, die so scheint es, eindeutig daraufhinweisen das diese spezies viel ällter und etwas ganz anderes gewesen ist, als die bisherigen ergebnisse bewiesen.
Die Wissenschaft also geht von den erkenntnissen, der entwicklung ihrer Spezies aus ,die sie (so scheint es) immer wieder durch(sogenannte) Zufälle finden und die darauf hindeuten, das diese Spezies von einer Primaten Art abstammen sollte. Es ist aber seltsamm das man bis heute noch nicht den direkten übergang zum heutigen Wesen gefunden hat, vielmehr bastelt man sich, wie aus der Lego wühlkiste mit knochen Mänchen zusammen, von dehnen man dann wieder behaupten wird " das ist das fehlende Bindeglied".
Kommen aber durch unachtsamkeit der "Verschwörer/Regenten/Chefs" doch noch funde zu Tage die auskunft geben über die wirkliche Entstehung der Spezies , werden sie wie alle anderen Artefakte die nicht in den Grundwerten des Systems einpassbar sind, der Öffentlichkeit vor enthalten und alles was nicht weggeräumt, oder versteckt werden kann, wird zerstört um ja nicht an dem System den glauben aufkommen zu lassen, es sei alles nur eine Show und nichts davon ist war.
Wenn man aber bedenkt was für gewaltige vortschritte in diesem System erschaffen wurden, Erfindungen, Hilfsmittel für das tägliche "leben", hat diese Methode der Vorenthaltung sinn, ich nenne es jetzt gans böse einmal |die aberziehung seiner eigenen Natur| man Manipuliert etwas an der Entstehung herum und unterdrückt geziehlt das eigentliche Geschöpf, das sich dann durch Falsche Vorraussetzungen nach den von einigen Retros erzeugten System anpassen.
Einfalsreich findet ihr nicht

Voice
.:wenn man begint zu verstehn, ist das leben fast um:.
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2002, 15:13   #3
voice
Foren-As
 
Registriert seit: 07.10.2002
Beiträge: 945
Standard RE: Riesenhafte Vorzeitmenschen

Ich hab hier noch was und mit erlaubniss von cybernautica kopiert um es hier rein zu stellen:

Brüter, Coken, Elesie

Jeder Mensch besitzt einen Geist und es ist jedem selbst überlassen, die Wahrheit zu glauben oder aus Unwissenheit, die Wahrheit eine Lüge strafen.
Wenn man nach uralten Aufzeichnungen geht, gab es drei Arten von Menschen, die Brüter, die Coken und die Elesie und zwar zu einem Zeitalter das vor unserem Verstehn liegen muss, da die gefundenen Scripte auf einer Legierung geschrieben wurden, die heute noch nicht hergestellt weden kann. Das es diese Legierung gab, können wir nachweisen, woher sie aber kam oder wie sie hergestellt wird, nicht. Dies beweist uns nun wieder, das die Menschheit älter ist als uns erzählt wird.(über diese Art von metallischer Legierung wird im technischen Wissen in Kürze ein Bericht stehn).

Es gibt also eine eindeutige Verbindung zwischen unserem Leben und der Energie, die um uns herum abgegeben wird. Das war uns schon sehr bald bewußt und wieder wurde uns eine Frage beantwortet, die wir seit langen nicht zu lösen wußten. Durch das direkte eingreifen von Menschen ist es möglich, die natürliche Energie, die es überall gibt, abzuschirmen, ja richtig gesehen, um uns herum auszuschalten. Das nimmt wiederum Einwirkung auf unser Sein, das ja nicht unwillkürlich vom natürlichen Energiefeld beeinflusst wird. Heute ist es sogar schon so weit, das man gezielt eine einzige Energiefrequenz erzeugen kann, um eine bestimmte Person damit zu manipulieren (hierrüber wird es auch im technischen Wissen einen Bericht geben der heist “das Erbe von Haarp”), die dann wie ferngesteuert einen Auftrag erfüllt. Als die (wir nennen sie mal so) Alten bewußt gegen die Naturenergie vorgingen, veränderten sie auch bewußt die Evolution des Menschen um ihn leichter unter Kontrolle zu halten. Wir versuchen das nun hier zu erklären:

Die Brüter waren Menschen die einzig und allein dafür da waren, um den Fortbestand dieser Menschenrasse zu sichern. Die Coken waren für sämtliche Arten von Arbeiten zuständig. Die Elesie wurden geboren um zu sterben und als Lichtwesen wieder zu kommen (daher auch der name: “EL” er bedeutet leuchtend oder strahlend). Woher diese Menschenrasse kam und wer sie waren wissen wir nicht, aber wir wissen, das der heutige Mensch von ihnen abstammt und sich zu dem entwickelt hat was wir heute vorfinden.

Anmerkung der Initiatoren: Erstaunlich finden wir die Tatsache, das bei genauerem betrachten z.B. der Bibel oder des Korans, vom Sündenfall gesprochen wird, also sozusagen, wurden höher entwickelte Menschen aus dem Paradies (steht für Wissen) in die Hölle (steht für Unwissenheit) verstoßen wurden (von ihrer Rasse verbannt). Wenn man diesen Aspekt einmal so betrachtet, wußten die damaligen Verfasser der ersten Bibel auch schon über die Wahrheit diese Menschen bescheid. Nachdem aber der Mensch nach Führung schreit, wurde die restliche Bevölkerung ausgeschlossen.

Diese drei Arten von Menschen kann man auch gezielt erschaffen, indem man den befruchteten Brüter bestimmten Energiestrahlen (die durch Edelsteine und Quarze geleitet wurden) aussetzt. Bei Coken bis zu einem Jahr nach der Geburt Bei Brütern bis zu 8 Monaten nach der Geburt und bei Elesien bis zu 4 Jahren nach der Geburt (die wahrscheinlich nach der Behandlung ihren Körper ablegten um als Lichtwesen weiter zuleben).

Wie ist das möglich? Hier die Erklärung:
Der Mensch, wie wir wissen, besteht aus mehreren Körpern. Fördert man einen dieser Körper besonders, entsteht eine Unausgewogenheit der Anderen und nur die geförderte Eigenschaft prägt den Menschen. So wird bei einem Coken hauptsächlich der physische Körper beeinflusst. Das Resultat ist dann ein enorm stark beanspruchbarer Körper, der ein fast unerschöpfliches Kraftpotenzial besitzt. Bei den Brütern wird der Mental- und Astralkörper gefördert um Wissen, Weisheit, Sanftheit, Zufriedenheit und Aufgeschlossenheit in jeden neuen Menschen von Geburt an zu vererben. Bei den Elesie ist das eine andere Sache, es ist von Anfang an wichtig, das der Sugilkörper herausragt, um eine perfekte Transformation zu erreichn (es gibt 2 möglichkeiten der Transformation der Elesie).

1. Schon vor der Geburt muss feststehn, das das Ungeborene einen Geist besitzt, der durch den Körper seines Brüters (während der Schwangerschaft z.B. Hellsichtigkeit des Brüters) aktiv ist. Erst dann kann man mit der Förderung zum Elesie beginnen und nach bis zu vier Jahren nach der Geburt, ist er ausgereift, um in eine höhere Spähre zu gelangen (laut dem Scripten sind die Elesie für das Gleichgewicht des Ganzen zuständig. Es gibt immer eine bestimmte Zahl von ihnen, nie mehr und nie weniger).

2. Es gibt auch die natürliche Entwicklung eines Elesie (kann bis zu 15 Jahre nach der Geburt dauern), wird aber von den wenigsten erreicht. Es ist schon im vorherigen Bericht beschrieben worden, wie der Sugilkörper den physischen Körper verläßt und sich von der unendlichen Energie versorgt. Wie schon beschrieben ist man beim Verlassen des Sugilkörpers eine Art Geist und genau dann entscheidet sich die Stärke eines Sugilkörpers um den nächsten Schritt zu machen, in dem man in den Elesiekörper wechselt. Der Elesiekörper besteht nur aus dem Astral- und dem Sugilkörper. Die höchste Form des Elesiekörpers hat zudem noch einen ätherischen Körper der allen anderen Elesiekörpern, die mit ihm verbunden sind oder sich im Laufe der Zeit ins Vergessene manövriert haben, alle Empfindungen spühren lassen kann. (ein Elesie ohne ätherischen Körper ist nicht fähig irgendetwas bewußt zu empfinden, da sich sein Elesiekörper nur noch an Empfindungen aus der Zeit als er in einem Menschenkörper war erinnern kann)

Zurück zum Heute! Die Alten haben es also geschafft, mit Hilfe von unserem Gleichstrom und anderen strahlende Technik uns zu manipulieren. In der Vergangenheit zwar nicht so, wie sie es sich vorstellten, aber Heute haben sie ganz ansehnliche Erfolge damit erzielt. Durch das permanente bestrahlen unseres physischen Körpers werden die für die Selbstständigkeit benötigten Eigenschaften unterdrückt und nach einigen Generationen verschwinden sie dann ganz. In unserer Gesellschaft gibt es leider nur noch Coken, die sich selbst fortpflanzen und keine Ahnung haben, was sie für ein genetisches Erbe in sich tragen, das nur darauf wartet zu erwachen. Die Natur findet immer einen Weg sich nicht ausschließen zu lassen, deshalb gibt es immer wieder Menschen, die mehr wissen, begabter sind und es gibt sogar alle 2000-3000 Jahre einen Elesie

Quelle:cybernautica.de


voice
voice ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2002, 11:15   #4
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

interessanter text aber was hat es mit den riesen zu tun???
oder willst du damit sagen das solche riesenskelette von den coken stammen könnten???
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2002, 11:42   #5
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

haste vieleicht auch bilder zu den gefundenen Scripten???
ansonsten ist es leicht solche tesen aufzustellen
  Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2002, 22:56   #6
Willi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.12.2002
Ort: Oberbayern
Beiträge: 363
Standard Uralter Riese

In einem Buch (Charles Berlitz: "Unglaublich! Ungewöhnliche Erlebnisse außergewöhnlicher Menschen", Knaur-Verlag; ISBN 3-426-03957-5) habe ich folgendes gefunden:

Im Juli 1877 suchten 4 Goldgräber die Hügel von Spring Valley in der Nähe von Eureka/Nevada, ab. Dabei fanden sie etwas, das aus einem Felsriff herausragte. Sie legten dieses Objekt mit ihren Hacken frei und brachten es zu einem Mediziner, da es wie ein Knochen aussah.
Der stellte fest, das es sich bei diesem Objekt um ein Kniegelenk, eine Kniescheibe, die unteren Beinknochen und die Fußknochen handelte. Ungewöhnlich war jedoch deren Größe:
Vom Knie von den Fersen maß man 77cm! Der Arzt stellte außerdem fest, das das Bein abgehackt wurde!
Vom Rest des Skeletts wurden allerdings nichts gefunden....

Sicherlich muß man bei solchen Meldungen vorsichtig sein, zumal diese doch schon sehr alt ist....aber trotzdem irgendwie sehr interessant, oder?

Viele Grüße
Willi
Willi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2003, 23:28   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Uralter Riese

*hüstel* na da schau her:



http://www.gottschalg.com/history/ar...059484500.html

Das soll bei einer streng geheimen Grabung in Chile gefunden worden sein. Weitere geheime Grabungen mit entsprechenden Funden sollen auch in Deutschland gemacht worden sein


Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2003, 20:30   #8
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also das bild sieht mir sehr suspekt aus.allerdings möchte ich nicht von vornherrein sagen das es falsch ist. andererseits irgendwo müssen ja die legenden von riesen und zwergen herkommen.die zwerge dürften schon entschlüsselt sein mit hilfe der pygmäenstämme aber die riesen das dürfte ein problem sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2003, 21:18   #9
Bundy
Foren-As
 
Benutzerbild von Bundy
 
Registriert seit: 18.07.2003
Beiträge: 939
Standard

Wenn das eine Fälschung ist, dann sieht sie zumindest auf dem Bild, sehr gelungen aus. Hat vermutlich sehr viel Zeit und Arbeit gekostet. Aber mit welchem Ziel? Oder eher doch keine Fälschung?
Aber dann sind solche Bilder sicher nicht für die Öffentlichkeit bestimmt.

MFG Bundy
__________________
______________________________________
...unterwegs im Auftrag des Herrn
Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2003, 23:05   #10
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

looool

wie wärs mit "damit sich der fälscher jedesmal schieflacht wenns in nem thread wie diesem auftaucht" ?*ggg*
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.