:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > 9/11

9/11 Die Ereignisse des 11.9.2001

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2011, 21:23   #1
ConAction
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Verschwörung am 11. September? Zehn Jahre danach

Hallo Grenzwissende,

Ich bin gerade erst auf Euer Forum aufmerksam geworden und denke, mein Diskussionsthema passt, nach dem was ich hier gelesen habe, sehr gut hierher

Dieses Jahr jähren sich die Ereignisse des 11. Septembers 2001 zum zehnten Mal. Ich plane zum "Gedenktag" eine Studie über die aktuelle Verbreitung von Verschwörungstheorien rund um den 11. September 2001 und um Verschwörungstheorien im Allgemeinen. Es werden 1000 "neutrale" Personen befragt.

Ich würde mich über eine Teilnahme außer der Reihe aus diesem Forum heraus deshalb freuen, um auch von "Experten" eine Einschätzung zu haben, dauert etwa 5 Minuten. Die Ergebnisse können am Schluss der Umfrage per Mail angefordert werden. Freue mich auch über weitere Diskussionen und Anregungen zum Thema!
Link zum Fragebogen: http://www.studentenforschung.de/web/?id=170034
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 01:19   #2
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard

Kleiner Tipp am Rande:
Unter den ganzen "Beklopptenforen", die du vermutlich für deine Studie ausgewählt hast, werden die Daten aus dem Forum Grenzwissen wohl einen kleinen Makel in der Statistik bewirken, mit der du deinen, sicher schon längst vorher feststehenden Aussagen, im Nachhinein einen wissenschaftlich korrekten Anstrich zu verleihen versuchst.
Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 05:51   #3
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Eine Umfrage, in der Kenntnis der offiziellen Schilderung seitens des State Departement zum Ultimatum des japanischen Botschafters vor dem Angriff auf Pearl Harbour als Verschwörungstheorie diffamiert wird, ist ein Beispiel für freiwillige Teilnahme an einer Volksverschwörung der Unwissenden, die sich im Sinne der Sicht Napoleons aus Opportunismus auf eine Lüge verständigen, um Geschichte auf Kosten der Wahrheit zu konstruieren. Vielen Dank dafür

Da fehlen so gesehen aber noch der Tonkin-Zwischenfall, und natürlich die verzögerte Annahme der japanischen Kapitulation, um die Bombe testen zu können.

Zu Frage 10 fehlen Antworten, wie z. B. der Pächter (Versicherungsbetrug), das FBI, der BND, und natürlich die SPD über ihre alten Kontakte zu syrischen und afghanischen Terroristen, wie hochrangige Republikaner in New York behaupteten.

Zu Frage 17 fehlen wichtige Antworten, wie z. B. Verbitterung über die Situation im Nahen Osten, Verbitterung über kolonialistisch anmutende Gewalt gegen Staaten der dritten Welt, schnöde Geldgier und reine Mordlust.

Zu Frage 18 empfehle ich auch noch die versehentliche Entwicklung von HIV in einem Labor, die angebliche Nichtexistenz von AIDS, die Erschiessung John Lennons, den Tod von Petra Kelly und Gert Bastian, die Iran-Contra-Affäre, der gemeinsame Suizid der RAF im Hochsicherheitstrakt von Stammheim, das Einverständnis der US-Botschafterin mit Husseins Annexion Kuweits, die Organisation der Chaostage in Hannover durch die Polizei Niedersachsen, Kissinger und der Fall Allende, die Unterstützung gesuchter NS-Kriegsverbrecher durch den Vatikan (Ratlines), die Identität George Washingtons mit Adam Weishaupt (dem Gründer der Illuminaten), Adenauers Inititative zum Bau der Berliner Mauer, die sogenannte Auschwitz-Lüge, die Weiterexistenz von Gladio (hierzulande Organisation Schwert), die Klimalüge, Ronald Reagans Förderung des Medellin-Kartells, die Weiterexistenz der Tempelritter, Watergate, die Ermordung der Monroe im Auftrag Kennedys, die Förderung der Kriegsvorbereitungen Adolf Hitlers durch US-Industrielle und so illustre Gestalten wie Großvater Bush.

Und natürlich die Mutter aller Verschwörungstheorien, the queen of obscurity, die Altehrwürdige, der Evergreen schlechthin: Die unkaputtbare Glühbirne in den Tresoren von Osram und Philips (eine Schwester der laufmaschenlosen unzerreissbaren Nylons).
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 20:24   #4
ConAction
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Klapauzius Beitrag anzeigen
Kleiner Tipp am Rande:
Unter den ganzen "Beklopptenforen", die du vermutlich für deine Studie ausgewählt hast, werden die Daten aus dem Forum Grenzwissen wohl einen kleinen Makel in der Statistik bewirken, mit der du deinen, sicher schon längst vorher feststehenden Aussagen, im Nachhinein einen wissenschaftlich korrekten Anstrich zu verleihen versuchst.
Danke für den Hinweis, aber ich darf gerade mal mich selbst bezüglich dieser Gruppe zitieren:


"Ich würde mich über eine Teilnahme außer der Reihe"
  Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2011, 20:26   #5
ConAction
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von JamesBolivar Beitrag anzeigen
Eine Umfrage, in der Kenntnis der offiziellen Schilderung seitens des State Departement zum Ultimatum des japanischen Botschafters vor dem Angriff auf Pearl Harbour als Verschwörungstheorie diffamiert wird, ist ein Beispiel für freiwillige Teilnahme an einer Volksverschwörung der Unwissenden, die sich im Sinne der Sicht Napoleons aus Opportunismus auf eine Lüge verständigen, um Geschichte auf Kosten der Wahrheit zu konstruieren. Vielen Dank dafür

Da fehlen so gesehen aber noch der Tonkin-Zwischenfall, und natürlich die verzögerte Annahme der japanischen Kapitulation, um die Bombe testen zu können.

Zu Frage 10 fehlen Antworten, wie z. B. der Pächter (Versicherungsbetrug), das FBI, der BND, und natürlich die SPD über ihre alten Kontakte zu syrischen und afghanischen Terroristen, wie hochrangige Republikaner in New York behaupteten.

Zu Frage 17 fehlen wichtige Antworten, wie z. B. Verbitterung über die Situation im Nahen Osten, Verbitterung über kolonialistisch anmutende Gewalt gegen Staaten der dritten Welt, schnöde Geldgier und reine Mordlust.

Zu Frage 18 empfehle ich auch noch die versehentliche Entwicklung von HIV in einem Labor, die angebliche Nichtexistenz von AIDS, die Erschiessung John Lennons, den Tod von Petra Kelly und Gert Bastian, die Iran-Contra-Affäre, der gemeinsame Suizid der RAF im Hochsicherheitstrakt von Stammheim, das Einverständnis der US-Botschafterin mit Husseins Annexion Kuweits, die Organisation der Chaostage in Hannover durch die Polizei Niedersachsen, Kissinger und der Fall Allende, die Unterstützung gesuchter NS-Kriegsverbrecher durch den Vatikan (Ratlines), die Identität George Washingtons mit Adam Weishaupt (dem Gründer der Illuminaten), Adenauers Inititative zum Bau der Berliner Mauer, die sogenannte Auschwitz-Lüge, die Weiterexistenz von Gladio (hierzulande Organisation Schwert), die Klimalüge, Ronald Reagans Förderung des Medellin-Kartells, die Weiterexistenz der Tempelritter, Watergate, die Ermordung der Monroe im Auftrag Kennedys, die Förderung der Kriegsvorbereitungen Adolf Hitlers durch US-Industrielle und so illustre Gestalten wie Großvater Bush.

Und natürlich die Mutter aller Verschwörungstheorien, the queen of obscurity, die Altehrwürdige, der Evergreen schlechthin: Die unkaputtbare Glühbirne in den Tresoren von Osram und Philips (eine Schwester der laufmaschenlosen unzerreissbaren Nylons).
Du scheinst Dich sehr gut auszukennen, Danke! sind schöne Hinweise, denen man mal, sollte es zu einer Ausweitung des Themas kommen, nachgehen könnte! Momentan geht es mir erstmal nur um eine generelle Einstellung!
Danke fürs Mitmachen!
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 04:25   #6
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.131
Standard

Zitat:
Zitat von Klapauzius Beitrag anzeigen
Kleiner Tipp am Rande:
Unter den ganzen "Beklopptenforen", die du vermutlich für deine Studie ausgewählt hast, werden die Daten aus dem Forum Grenzwissen wohl einen kleinen Makel in der Statistik bewirken, mit der du deinen, sicher schon längst vorher feststehenden Aussagen, im Nachhinein einen wissenschaftlich korrekten Anstrich zu verleihen versuchst.
Ach, die Arbeit, sein Anliegen nur in "Beklopptenforen" zu posten, hat er sich nicht mal gemacht, sondern reist quer durchs Internet - in unserem Geschichtsforum (www.geschichtsforum.de) ist er schon wegen unerwünschter Tagespolitik (wie in den Forenregeln festgeschrieben) abgeblitzt ...




Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 12:06   #7
ConAction
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Ach, die Arbeit, sein Anliegen nur in "Beklopptenforen" zu posten, hat er sich nicht mal gemacht, sondern reist quer durchs Internet - in unserem Geschichtsforum (www.geschichtsforum.de) ist er schon wegen unerwünschter Tagespolitik (wie in den Forenregeln festgeschrieben) abgeblitzt ...




Saludos!
Na, da klopf ich mir doch mal selbst auf die Schulter bei so viel Engagement ;-)
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2011, 21:25   #8
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard

Ich gestehe, dass ich den Fragebogen vor meinem ersten Beitrag überhaupt nicht gelesen habe, weil ich Umfragen in Internetforen zum Zwecke angeblicher "wissenschaftlicher" Studien generell für absoluten Bullshit halte.

Bin jetzt aber doch ein bißchen neugierig geworden und hab mir das mal angeschaut:

Frage 11:
Rolle der US-Regierung
In wieweit stimmen Sie folgenden Thesen zu?
("US-Regierung" meint auch Teile der Regierung)

Die Anschläge geschahen
-ohne Wissen der US-Regierung
-durch Fahrlässigkeit der US-Regierung
-unter Billigung der US-Regierung
-mit Unterstützung der US-Regierung
-im Auftrag der US-Regierung
-alleine durch die US-Regierung

Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
JFK - 40 Jahre Verschwörung Spooky Verschwörungstheorien 151 21.04.2011 17:26
Chandra: Röntgenteleskop zehn Jahre im All Zeitungsjunge astronews.com 0 23.07.2009 19:10
ISS: Zehn Jahre im Erdorbit Zeitungsjunge astronews.com 0 20.11.2008 18:00
ISS: Zehn Jahre gemeinsame Plasmaforschung Zeitungsjunge astronews.com 0 17.11.2008 17:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.