:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.01.2008, 19:10   #1
Nagerfreund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Gewalt gegen Frauen verschlimmert sich

Die Londoner Polizei sucht nach fünf jugendlichen Tätern, die ein 16-jähriges Mädchen in einem leerstehenden Haus zuerst geschlagen und dann vergewaltigt hatten. Danach schütteten sie Ätznatron in Form von Rohrreiniger über ihr Opfer, um DNA-Spuren verschwinden zu lassen.
Die Schreie des gequälten Mädchens alarmierten eine in der Nähe lebende Polizistin und andere Nachbarn, die ihr Erste Hilfe leisteten. Das Opfer wurde mit lebensbedrohlichen Verbrennungen in eine Spezialklinik gebracht, wo sie sediert werden musste. Das Mädchen wird wohl erst in zwei Wochen vernehmbar sein. Vermutlich wird es sich von den schweren Verletzungen nie wieder ganz erholen. Inzwischen nahm die Polizei einen 17-jährigen Verdächtigen fest, der am heutigen Dienstag noch von einem Gericht vernommen werden soll.

Das finde ich echt grauenhaft. Mir tut das Mädchen total Leid. =( Schlimm genug, dass sie missbraucht wurde, sie ist jetzt wahrscheinlich auch noch für den Rest ihres Lebens entstellt. Und wenn die Triebtäter ihr aus Grausamkeit auch etwas von dem Zeug ins Gesicht geschüttet haben, dürfte ihr Sehsinn äußerst beeinträchtigt sein. :-( Vom seelischen Schaden den sie jetzt haben dürfte, ganz zu schweigen. Einfach nur grauenhaft! Solche „Menschen“ sollte man auf einer einsamen Insel aussetzen, wo sie nie wieder mit der Zivilisation in Kontakt kommen.

http://www.shortnews.de/start.cfm?id=694742&offset=51

Gruß Nagerfreund
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2008, 19:23   #2
koltien
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von koltien
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 181
Standard

Es dürfte schwierig sein, eine einsame Insel zu finden,
die zur Gänze aus Ätznatron besteht . . .
koltien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 16:52   #3
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.163
Standard

Na klar ist es schlimm.
Aber man sollte sich eins im klaren sein:
Sowas krankes gab es schon immer. (meine nicht Ätznatron-Angriff, sondern allgemein) Es könnte nur sein, Vergewaltigung, Missbrauch und so, nehmen eventuell zu.

Viele reden auch immer von, Todesstrafe, für immer weg sperren. Dann Augen zu, ein Problem weniger, oder wie? Verbrecher weg, dann geht es der Gesellschaft besser!? Fataler Bulshit, kann ich da nur sagen. Dadurch ändert man nichts. Sowas passiert weil es ein gesellschaftliches Problem ist und einfach in uns drin steckt - "das Böse", könnten wir sagen. Aber da passt doch besser egostisch zu nennen. Bei den Tätern etwa: Sie haben sich einfach über den Willen des Mädchen hinweggesetzt und sind nur ihren eigenen gefolgt ohne den eines anderen Menschen zu respektieren. OK, wir Menschen sind nicht dauernd oder immer zu viel Ich-bezogen. Aber irgendwann ist jeder mal ein Egoist. Der andere mehr, der andere weniger. Und auch Tiere leben egostisches.
Meine Meinung.

Geändert von Leon300 (18.01.2008 um 18:46 Uhr). Grund: Hat etwas nicht gepasst.^^
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 18:47   #4
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Nö, also die Lust hordenweise über eine 16jährige herzufallen und sie zu verstümmeln steckt nicht in uns allen.
Und, eines ist klar: Egal was nun die "gesellschaftlichen Ursachen" sein mögen, wer hängt, der tuts nicht wieder. Das kann man natürlich für nebensächlich halten, angesichts "gesellschaftlicher Ursachen", "soziale Gerechtigkeit schaffen" und so. Muss man aber nicht.

Wenn man aber schon gesellschaftliche Ursachen finden will, so wäre es sicherlich aufschlussreich zu erfahren, ob die Täter schon einschlägig in Erscheinung getreten sind.
(Und ob Täter oder Opfer einen "Migrationshintergrund" aufweisen.)

Verbrecher weg, dann geht es den Opfern besser! Zumindest den zukünftigen.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 18:55   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Frage

Mich überkommt immer mal wieder das Bedürfnis, die Welt mittels meiner Flinte von Bullshit blubbernden Wesen zu erlösen ... Warum tu ich das bloß nicht?!?!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 18:57   #6
koltien
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von koltien
 
Registriert seit: 01.11.2007
Beiträge: 181
Standard

Weil's im Knast keinen Internetanschluss gibt?
koltien ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 19:14   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Standard

Das wirds sein, koltien
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2008, 23:42   #8
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.163
Standard

Ich habe mich nicht ordnungsgemäß ausgedrückt, oder man hat mich falsch verstanden, so wie es scheint.

Zitat:
Zitat von da kami Beitrag anzeigen
Nö, also die Lust hordenweise über eine 16jährige herzufallen und sie zu verstümmeln steckt nicht in uns allen.
Hatte ich gar nicht gemeint.
Es geht nicht darum sowas zu tun oder zu wollen, sondern darum das ein gewisser Egoismus in uns allen steckt und dieser ein Problem darstellt. Vielleicht wohlgemerkt...

Ich schrieb auch:

Zitat:
...ist und einfach in uns drin steckt - "das Böse", ...
Und der Übergang hierzu.

Zitat:
Aber da passt doch besser egostisch...
OK, ich hatte es so schlecht geschrieben, sodass es eben auf verschiedene Weise gesehen werden konnte.

Weiter mit da kami:

Zitat:
Und, eines ist klar: Egal was nun die "gesellschaftlichen Ursachen" sein mögen, wer hängt, der tuts nicht wieder. Das kann man natürlich für nebensächlich halten, angesichts "gesellschaftlicher Ursachen", "soziale Gerechtigkeit schaffen" und so. Muss man aber nicht.
Wer hängt? Mir ging es um Vorbeugung. Sowas ist einfach das A und O.
Solche Taten erst nicht geschehen lassen. Anstatt mit immer härteren Strafen anzufangen (gibt es ja schon Sicherheitsverwahrung), sollten sie lieber des Wurzels Übel angreifen. Nicht dass wir mal wie die USA enden, mit Todesstrafe und so.

Zitat:
Wenn man aber schon gesellschaftliche Ursachen finden will, so wäre es sicherlich aufschlussreich zu erfahren, ob die Täter schon einschlägig in Erscheinung getreten sind.
(Und ob Täter oder Opfer einen "Migrationshintergrund" aufweisen.)
Erstmal wegen Migrationshintergrund: Nicht immer ist es darauf zurückzuführen, was ja hoffentlich klar ist. Das andere: Natürlich, sowas hilft schon. Es löst aber leider nicht das Grundproblem, falls es solch eines tatsächlich geben sollte.

Dadurch kann sich aber einen Überblick verschaffen, unter welchen Verhältnissen derjenige bzw. diejenige aufgewachsen ist, Freunde, eventuelle kriminelle Delikte, Schule usw.

Zitat:
Verbrecher weg, dann geht es den Opfern besser! Zumindest den zukünftigen.
Natürlich können Verbrecher weg. Aber wird dadurch wirklich etwas gelöst am "Grundproblem" oder den "vielen Problemen"? Wird denn etwas zur Vorbeugung getan (tiefgreifend versteht sich)? Sagen wir mal: Alle Verbrecher, bereits kriminell denkende Menschen und alle negativ in Erscheinung tretende Menschen (wie leicht kriminell) würden verschwinden. Ob sich dadurch alles bessern würde? Verschwindet der Egoismus in den restlichen Menschen? Nur mal so daher geredet.

Zitat:
Zitat von Acolina
Mich überkommt immer mal wieder das Bedürfnis, die Welt mittels meiner Flinte von Bullshit blubbernden Wesen zu erlösen ... Warum tu ich das bloß nicht?!?!
Du kannst es auch gern direkt erwähnen - "mein geblubbere".
Bin dafür offen.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2008, 03:05   #9
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Mich überkommt immer mal wieder das Bedürfnis, die Welt mittels meiner Flinte von Bullshit blubbernden Wesen zu erlösen ...
Hm, mal mit nem Psychologen reden? Überkommt mich nie. Ich nerv sie lieber mit der Wahrheit, entweder sie halten die Schnauze, oder sie lernen was.

Zitat:
Zitat von Leon300 Beitrag anzeigen
Wer hängt? Mir ging es um Vorbeugung.
Sowas ist einfach das A und O.
Solche Taten erst nicht geschehen lassen.
Aufhängen ist auch ne Form von Vorbeugung.
Wer sowas einmal tut, der tuts SEHR wahrscheinlich wieder.
Solche Taten nicht geschehen lassen. Ungeschehen machen kann man sie nicht, auch nicht mit noch so viel Verständnis für die schwere Kindheit der Täter.

Zitat:
Anstatt mit immer härteren Strafen anzufangen (gibt es ja schon Sicherheitsverwahrung), sollten sie lieber des Wurzels Übel angreifen. Nicht dass wir mal wie die USA enden, mit Todesstrafe und so.
Oh ja, die USA sind furchtbar...das sagen alle, die schon mal dort waren.
Gerade die Sicherungsverwahrung gehört auf der Stelle abgeschafft. Die spottet jeder Rechtsstaatlichkeit, ist mit der "Schutzhaft" im 3. Reich vergleichbar.
Die halbe westliche Welt schüttelt den Kopf, wenn sie davon hört, dass man bei uns Leute auf unbestimmte Zeit wegsperrt, ohne dass sie für eine konkrete Tat büßen.
Lieber Todesstrafe in einem Rechtsstaat, als Lager in einem Unrechtsstaat.
Wir enden damit höchstens wie die USA in Guantanamo, nicht wie in Texas.

Zitat:
Erstmal wegen Migrationshintergrund: Nicht immer ist es darauf zurückzuführen, was ja hoffentlich klar ist.
Awa, net immer?
Naja, wenn man schon die sozialen Ursachen diskutieren will wären eben erstmal Informationen dazu interessant, nicht wahr?
Ich hab auch nicht so ganz grundlos nach Migrationshintergrund gefragt, ich kenn diese Säure-ins-Gesicht-Unsitte nämlich. Daher wäre auch durchaus ein Migrationshintergrund nicht nur der Täter, sonder auch des Opfers denkbar.

Zitat:
Natürlich können Verbrecher weg. Aber wird dadurch wirklich etwas gelöst am "Grundproblem" oder den "vielen Problemen"?
Es reduziert das Problem erheblich.

Zitat:
Wird denn etwas zur Vorbeugung getan (tiefgreifend versteht sich)?
Ja. Gewalt erzeugt Gegengewalt, hat man dir das nicht erzählt?
Ein Zusehen der für den Schutz der Bürger verantwortlichen Stellen bei einem enormen Anstieg der Gewaltverbrechen führt ganz automatisch zu Selbstjustiz, Bandenbildung, Verwahrlosung. Und natürlich Wiederholungstaten.

Zitat:
Sagen wir mal: .... bereits kriminell denkende Menschen ... würden verschwinden.
Hui...wie kann man die denn verschwinden lassen? Wie findet man heraus, wer das ist?

Zitat:
Verschwindet der Egoismus in den restlichen Menschen?
Du bist ganz schön links indoktriniert.
Du setzt kriminell mit egoistisch gleich?
Du siehst es als legitimes Ziel, "den Egoismus" auszurotten?
Ich will dir da nix unterstellen, ich denk nur auch mal laut nach und frag zur Sicherheit...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2008, 08:21   #10
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.163
Standard

Zitat:
Zitat von Leon300 Beitrag anzeigen
Du kannst es auch gern direkt erwähnen - "mein geblubbere".
Bin dafür offen.
Ich meinte ganz sicher nicht dich

Zitat:
Zitat von da kami Beitrag anzeigen
Ich nerv sie lieber mit der Wahrheit
Schön wärs ...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Gewalt in Computerspielen - ein Fragment (notgedrungen) Zeitungsjunge Fischblog 0 13.03.2008 01:25
Frauen im Weltall ... gumpensund Raumfahrt 2 19.12.2005 03:41
Juden wehren sich gegen Zionisten nubstyl0r Religion 0 29.11.2003 12:27
Stopp der Gewalt gegen Kopten Igel Ägypten 4 20.01.2003 13:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:10 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.