:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > UFO-Sichtungen

UFO-Sichtungen Meldungen über UFO-Sichtungen - Diskussion der Erklärungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2015, 23:31   #1
Thera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard UFO gesichtet am Tag der Sonnenfinsternis

Hallo,

habe mich hier angemeldet, weil ich was ungewöhnliches gesehen habe. In einem anderen Forum konnte ich nur mit dem Kopf schütteln, was rüber kam. Hatte kein Sinn da weiter zu schreiben.

Sichtung:
Am 20.03.2015 zwischen 19:00-19:30 Uhr. Fuhr auf der Landstraße (meine Schwester war auch im Auto), als ich kurz nach oben sah und ein helles Objekt (zunächst weiß und etwa so groß wie ein Stern/Venus) schnell sausen sah (ziemlich waagerecht und gefühlsmäßig außerhalb der Erdatmosphäre). Es kam uns entgegen (weiter links bzw. auf der linken Seite), flog sehr hoch und schnell. Als es "näher" kam (mit leichtem Sinkflug) sah ich, wie es grünlich aufleuchtete (größer wurde) und dann schwächer und wieder stärker und größer leuchtete. Es machte einen Bogen nach unten und schien zu fallen (Zeitspanne bisher etwa 2-3 Sekunden). Ich rief schnell zu meiner Schwester: Schau mal ein Meteorit. Ich dachte das Ding knallt im Acker oder in den Wald hinter uns (also ziemlich in der Nähe) runter. Mittlerweile leuchtete es nur nur stark hellgrün (eher Neongrün). Als es plötzlich wieder nach oben schoss bzw. rasant wieder an höhe gewann so einige hundert Meter Höhe schrie ich reflexartig: Verdammt das ist ein UFO.

Im selben Moment wurde mir auch klar, dass ich gar keinen Schweif gesehen habe, wie es bei einem Meteorit der Fall ist. Die Geschwindigkeit des Objekts hatte sich auch stark verringert. Die Flugbahn war nach dem hochsausen auch sehr ungewöhnlich und ruckartig. Es hüpfte sozusagen wie ein Flummi im Himmel hoch und runter (etwa wenige hundert Meter), dann drehte es sich um die eigene Achse (seitliche Rolle).

Ich konnte leider nicht dauerhaft hinschauen, da ich sonst im Graben gelandet wäre. Meine Geschwindigkeit war bereits auf etwa 50 km/h gefallen und es kam Gegenverkehr und ein Auto war auch hinter mir, ansonsten wäre ich angehalten um es ausgiebig zu beobachten, bis es nicht mehr sichtbar wäre bzw. in der Ferne verschwunden wäre.

Schwester:
Ich habe später meine Schwester gefragt, was sie genau gesehen hat, da ich ja nicht dauerhaft hinschauen konnte und auch die Bestätigung brauchte, was ich da gesehen habe. Abgesehen davon konnte sie länger beobachten, als das Objekt bereits hinter uns war.

laut meiner Schwester (und ihrem Sohn...8 Jahre) machte es auch noch eine Rückwärtsrolle/Looping. Soll größer als ein Flugzeug gewesen sein. Und Scheibenförmig bzw. nicht rund wie bein Ball (sie konnte bei der Seitwärtsrolle eine ebene Unterseite erkennen). Ich konnte nur ein rundes grelles grün leuchtendes Licht warnehmen/erkennen, da ich hin und wieder auf die Straße schauen musste.

Die ganze Beobachtung ging gefühlte 20 Sekunden. Das Objekt war vermutlich länger zu sehen. Nur befand es sich irgendwann hinter uns.

Neffe:
Ihn habe ich nicht befragt, da er aus meiner Sicht zu Jung ist um genaue Angaben zu machen. Er hat mich rufen Hören: "Das ist ein UFO". Er fragte dann auch ob das ein UFO war. Ich sagte natürlich NEIN, habe nur Spaß gemacht. Und das es nur ein Düsenjäger war mit grünem Licht. Nicht dass er noch in der Schule erzählt er habe ein UFO gesehen.

Seither schaue ich jeden Abend im Netz, ob noch Jemand was schreibt, der es beobachtet hat. Bisher nichts gefunden

Würde gerne wissen was es war. Kann schon vieles ausschließen. Ein normales Flugzeug oder Flugzeuglichter waren es DEFINITIV nicht !!!

Wollte nur mal Berichten, was ich gehen habe. Glaube nicht an Außerirdische oder Außerirdische Flugobjekte (aber an UFOs schon, also geheime Antriebstechniken in der Testphase).

LG
Thera
  Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 07:00   #2
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Thera Beitrag anzeigen
Ein normales Flugzeug oder Flugzeuglichter waren es DEFINITIV nicht !!!
Warum nicht?
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 08:06   #3
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.510
Standard

Zeitpunkt, Ort, Vorgang und ein Anruf an die Flugsicherung kann vielleicht Klarheit bringen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 17:13   #4
Thera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


Warum nicht?
-gj
Weil ich seit Jahrzehnten schon Flugzeuglichter sehe. Die Flughöhen, Flugrichtung, Landeanflug und die Schneisen hier kenne.

Kenne auch kein normales Flugzeug, dass sich mit einer Geschwindigkeit von meteoriten bewegt in solch einer Höhe und einen Sturzflug macht bis in eine solch "niedrige Höhe". Dann plötzlich mit viel geringerer Geschwindigkeit plötzlich/ruckartig an Höhe gewinnt und verliert (hoch und runter fliegt...zickzack oder enge Parabeln).

Mal abgesehen von dem grell grün leuchtendem Licht, das mal sehr stark leuchtet und mal schwächer (denke das lag am drehen/seitliches rollen). Ein konstantes blinken war es nicht.

LG
Thera
  Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 17:22   #5
Thera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Zeitpunkt, Ort, Vorgang und ein Anruf an die Flugsicherung kann vielleicht Klarheit bringen.
Glaube nicht, dass die mir erzählen würden, dass es ein UFO ist, wenn es so wäre. Bei so etwas dürfen die mit Sicherheit keine Auskunft geben, ohne das vorher mit der Regierung (oder welche Behörde auch immer) abzuklären. Könnte ja ein Geheimprojekt sein, was ich in erster Linie vermute --> neue Antriebstechniken.

Vermutlich wird dann irgend etwas erzählt, wenn es sich tatsächlich um nicht bekannte/öfffentliche Objekte handelt.


LG Thera
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 07:18   #6
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Thera Beitrag anzeigen
Weil ich seit Jahrzehnten schon Flugzeuglichter sehe. Die Flughöhen, Flugrichtung, Landeanflug und die Schneisen hier kenne.
Was bedeutet, dass du nicht alles kennst. Letztlich willst du nur Informationen erhalten, die deiner Erwartung entsprechen. Dein Schlupfloch "geheime Antriebe" und "sie dürfen nicht alles sagen" sagt für mich schon alles aus: don't confuse me with facts.

Zum Thema "geheim":
wenn man schon geheime Versuche durchführt, dann macht man das nicht in dicht beflogenen Lufträumen, dafür gibt es spezielle Gebiete. Glaubst du im Ernst, dass man zwischen den vielen Verkehrsfliegern im kontrollierten Luftraum und den Sportfliegern im nicht kontrollierten Luftraum irgendwelche Fluggeräte herum wuseln lässt?
Wer solche neuen Antriebe testet, der sucht sich im Anfangsstadium der Flugerprobung, wenn er aus dem Prüfstand raus ist, schon aus höchst eigenem Interesse ein möglichst menschenleeres Gebiet ohne Flugbewegungen aus. Deutschland mit seinen täglich grob 8000 Flugbewegungen im kontrollierten Luftraum ist der denkbar ungeeignetste Luftraum, den man sich vorstellen kann.

Deine Aussage
Zitat:
Es hüpfte sozusagen wie ein Flummi im Himmel hoch und runter (etwa wenige hundert Meter),
ist schon prinzipiell falsch. Ein Mensch ist nicht in der Lage, solche Abschätzungen ohne weitere Hilfsmittel (Messgeräte oder der direkte Vergleich mit Objekten, deren Abmessungen bekannt sind) zu machen, schon gar nicht in der Dämmerung oder Dunkelheit. Das stereoskopische Sehen des Menschen hört nach wenigen Metern auf. Ab da beginnen die Märchen, aus denen UFO Sichtungen sind.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 08:21   #7
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.510
Standard

Zitat:
Zitat von Thera Beitrag anzeigen
Glaube nicht, dass die mir erzählen würden, dass es ein UFO ist, wenn es so wäre. Bei so etwas dürfen die mit Sicherheit keine Auskunft geben, ohne das vorher mit der Regierung (oder welche Behörde auch immer) abzuklären. Könnte ja ein Geheimprojekt sein, was ich in erster Linie vermute --> neue Antriebstechniken.

Vermutlich wird dann irgend etwas erzählt, wenn es sich tatsächlich um nicht bekannte/öfffentliche Objekte handelt.


LG Thera
Wenn es so ist, muss man sich zumindestens nicht um einen "Independence Day" Sorgen machen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2015, 21:08   #8
Thera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,
Was bedeutet, dass du nicht alles kennst. Letztlich willst du nur Informationen erhalten, die deiner Erwartung entsprechen. Dein Schlupfloch "geheime Antriebe" und "sie dürfen nicht alles sagen" sagt für mich schon alles aus: don't confuse me with facts.

...

-gj
Welche Erwartungen habe ich denn deiner Meinung nach?
Suche nach Erklärungen um nicht an Außerirdische glauben zu müssen

Habe etwas gesehen, dass ich nicht verstehe. Glaubt mir. Wenn ihr das auch gesehen hättet, dann wüsstet ihr sofort, das es nichts bekanntes/normales ist, was man bisher kennt bezüglich Flugzeuge (einschliesslich militärische) und deren Flugweisen (was auch technisch möglich ist).

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
...

Zum Thema "geheim":
wenn man schon geheime Versuche durchführt, dann macht man das nicht in dicht beflogenen Lufträumen, dafür gibt es spezielle Gebiete. Glaubst du im Ernst, dass man zwischen den vielen Verkehrsfliegern im kontrollierten Luftraum und den Sportfliegern im nicht kontrollierten Luftraum irgendwelche Fluggeräte herum wuseln lässt?
Wer solche neuen Antriebe testet, der sucht sich im Anfangsstadium der Flugerprobung, wenn er aus dem Prüfstand raus ist, schon aus höchst eigenem Interesse ein möglichst menschenleeres Gebiet ohne Flugbewegungen aus. Deutschland mit seinen täglich grob 8000 Flugbewegungen im kontrollierten Luftraum ist der denkbar ungeeignetste Luftraum, den man sich vorstellen kann.

...

-gj
Genau nach solchen Antworten suche ich eigentlich. Wenn ich noch klar denken könnte, wäre ich vermutlich auch selbst darauf gekommen. Also kann ich einen Testflug ausschliessen.

Wobei das Teil ja anfangs sehr hoch und sehr schnell geflogen ist (dachte erst das wäre die ISS) und dann "abgestürzt" mit der Geschwindigkeit eines Meteorits.

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
...

ist schon prinzipiell falsch. Ein Mensch ist nicht in der Lage, solche Abschätzungen ohne weitere Hilfsmittel (Messgeräte oder der direkte Vergleich mit Objekten, deren Abmessungen bekannt sind) zu machen, schon gar nicht in der Dämmerung oder Dunkelheit. Das stereoskopische Sehen des Menschen hört nach wenigen Metern auf. Ab da beginnen die Märchen, aus denen UFO Sichtungen sind.

...

-gj
Bezüglich des "Hüpfen wie ein Flummi":
Das ist richtig. Habe auch lange gebraucht und überlegt, um irgendwelche Angaben machen zu können. Wollte ja so genau wie möglich beschreiben. Es könnten auch nur 50 Meter sein, wenn das Objekt sehr niedrig geflogen ist oder auch 1000 Meter, wenn es immer noch relativ weit oben geflogen ist.

Genaue Angaben sind nicht möglich. Vor allem für mich nicht, da ich mich sonst nicht mit so etwas beschäftige.
Eins ist aber dennoch Fakt:

- es war nicht normal
- ich bin nicht blöd
- eine zweite Person hat das selbe gesehen

Vielleicht hat jemand weitere Vorschläge/Erklärungen/Anregungen.
Natürliche Phänomene kann ich bereits ausschliessen.
Bin derzeit beim informieren über unbemannte Drohnen. Flughöhe, Geschwindigkeit, Reichweite, Flugmanöver, Beleuchtung, Formen ....

LG
Thera
  Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2015, 09:03   #9
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.510
Standard

Ich denke nicht, dass du "blöd" bist, sondern ich nehme es ernst, dass dich diese Wahrnehmung sehr erschreckt hat.
Dennoch, wenn du Klärung willst, melde dies, stelle Fragen, Presse findet manchmal auch was raus.
Dann bist du damit nicht alleine, wie denken die anderen Zeugen darüber?
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2015, 17:24   #10
Thera
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, dass du "blöd" bist, sondern ich nehme es ernst, dass dich diese Wahrnehmung sehr erschreckt hat.
Dennoch, wenn du Klärung willst, melde dies, stelle Fragen, Presse findet manchmal auch was raus.
Dann bist du damit nicht alleine, wie denken die anderen Zeugen darüber?
Vielen Dank erst einmal für die kompetente Antwort.

Das mit dem "nachbohren" (melden/Presse) ist ein guter Ansatz. Was dabei am Ende herauskommt würde sich zeigen.
Nur bin ich nicht der Typ, der diesen Weg gehen wird/möchte, weshalb ich auch in Foren gelandet bin bzw. meine erste Wahl ein Forum war.
Der UFO-Sichtungsdatenbank (GEP) konnte ich auch entnehmen, dass da nicht viel ist mit Nachforschungen bzw. Aufklärungen (Radar, Flugsicherheit etc.).

Zur Frage, wie die anderen Zeugen darüber denken (in diesem Fall meine ältere Schwester). Nun ja, ich habe sie noch am folgenden Tag befragt, was genau Sie gesehen hat, weil ich einfach noch einmal die Bestätigung gebraucht habe. Aber was sie darüber denkt habe ich nicht nachgefragt. Würde dieses Thema auch nicht mehr ansprechen...keine Ahnung aber mein Gefühl sagt mir, ich sollte mich besser ruhig verhalten und die Sache vergessen. Möchte mich nicht da hineinsteigern.

Folgende Änderung hat die Sichtung bei mir bisher ausgelöst:

- ich urteile nicht mehr über andere Personen, die meinen ein UFO gesichtet zu haben, bevor ich nicht alle Einzelheiten kenne.

- habe mir interessiert einige Videos bei youtube angesehen, wo ich vorher sofort weggeklickt hätte und dabei gedacht: Was für ein Blödsinn und alles gefaked.
(Einige sehen doch realistsich aus, nach dem was ich so gesichtet habe)

- habe mich mit der Materie näher Beschäftigt

- möchte jetzt alles wieder vergessen bzw. ruhen lassen

So, hoffe evtl. den Einen oder Anderen mit meinem Beitrag helfen zu können, der sich nicht traut oder getraut hat. Vielleicht "hören" wir uns ja wieder, wenn sich meine Sichtweise geändert hat oder etwas ähnliches berichtet wird. Bis Dahin

LG
Thera
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Partielle Sonnenfinsternis: Eine Sonnenfinsternis zum Frühlingsbeginn Zeitungsjunge astronews.com 0 17.03.2015 20:20
UBO in Hamburg gesichtet! Sakslane Kurioses 0 06.03.2009 22:16
UFO gesichtet?? Rekafofu UFO-Sichtungen 3 06.05.2005 18:15
UFO gesichtet killahbeezz UFO-Sichtungen 5 20.05.2004 18:19
Selber was gesichtet, nur was? Werner12 UFO-Sichtungen 0 01.11.2003 20:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:03 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.