:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2003, 23:02   #21
Serg
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[quote]alle köperlichen krankheiten haben keinen einfluss auf unsere seele.

verstehe ich nicht!
ein kranker Mensch(egal ob gen. bedingt oder andere Krankheiten wie AIDS oder Krebs), der voher kerngesund war, bleibt die selbe Persönlichkeit, wie vor der Krankheit?
Nun das geht nicht. Er wird von der Umwelt verabscheut und als unrein bezeichnet. Seine frühre Persönlichkeit wird zerstört bzw. seine Seele leidet darunter. Dieser Mensch wird solange von externen Einflussen verfolgt, bis er keinen Sinn im Leben sieht bzw. seine Seele diesen Druck von Außen nicht mehr aushält.
Tod als Leidenschaft (des Gottes) zu bezeichnen, finde ich Interessant
  Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2003, 23:33   #22
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Es ist ja nicht einmal notwendig, das ein chronisch Kranker von seiner Umwelt als "unrein" empfunden wird.
Wenn er immer und immer wieder einer Erklärung dafür sucht, warum gerade er mit einer solch schrecklichen Krankheit gestraft wurde, dann kann das sehr wohl sehr starken Einfluß auf seine Seele haben.
Damit kann sein gesamtes seelisches Gleichgewicht zusammenbrechen und dadurch könne wieder weitere phychosomatische Krankheiten entstehen. Ein wunderbarer Teufelskreis entsteht.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2003, 11:56   #23
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

sich gedanken um das warum zu machen ist schon gewollt.
dann fällt bei genauer betrachtung eigentlich immer eine
irgendwie geartete eigenschuld in das muster.
dabei muss es gar nicht um dauerkrankheit gehen.
(übrigens - "wenn es auffällt" - glückwunsch)

fest installierte dauerbeeinflussung in form einer krankheit
ist im "grunde" nur schlecht zu begreifen.
weil im bezug auf dauerhaft vorhanden auch ein längeres
vorher der auslöser sein könnte.
(hier ist zuerst durch hohe verwirrung kein begreifen möglich)

am ende jedoch wird man bei eigener betrachtung auch
einen sinn über die ursache finden.
bei einer schulischen prüfung werden die lösungen im
normfall auch nicht mit geliefert (aber erarbeitet).

wichtig ist der bezug zum da sein - die gewichtung des
eigenen.
was bin ich? ein körper? (bio(logischer) gegenstand)
oder bin ((ich) (seele)) mit einem hier nötigen (werkzeug (körper))?

insbesondere die 6 industrie kennt zb nur die erste variante.
deren erfolg kennt wohl jeder ?!

ob nun geistig oder körperlich eingeschränkt
- direkt oder indirekt erhalten -
- alles hat einen tieferen sinn -
- nicht nur für den betroffenen -
- mehr noch für tan((gier)(ende)).

nicht aufregen - war nur eine wertfreie bemerkung
die möglicher weise den ein oder anderen gedanken startet.
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2003, 09:23   #24
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe irgendwo gelesen, dass Luzifer eng mit der germanischen Mythologie verwurzelt ist. In einem Zusammenhang hierzu ist die Venus von Bedeutung.

Vermutlich wurde Luzifer irgendwann bei der europäischen Christianisierung aus dem germanischen (heidnischen) Umfeld übernommen wurde, und somit musste er für das Böse erhalten. Luzifer heißt auch "Lichtbringer".

Hier habe ich eine kurze Zusamenfassung:

Zitat:
Luzifer
(lat. „Lichtträger”) Nach kirchenväterlicher Deutung ist der antike Gott des Morgensterns, der römische Lucifer, der gefallene Engel, von dem die Bibel berichtet (Jes. 14,12 und Lukas 10,18 ). Er wird auch in der Göttin des Schadens und der Verblendung, Ate, wiedererkannt.

Der Sturz Luzifers vom Himmel in die Hölle fand legendarisch an einem 1. April statt, dem gleichen Tag, an dem auch das Leben des Judas Ischarioth begann bzw. endete.
Nach anderer Überlieferung geschah dieses an einem 1. August (handschriftl. aus Stendal, KUHN & SCHWARTZ, C. 460)


Luzifer gilt den Christen als Teufel (gr. diabolos, „Verleumder”) und Gegenspieler Gottes. In der Gestalt des Teufels sammelten sich mit zunehmender Verbreitung des Christentums viele heidnische Gottheiten mit ihren Eigenschaften und Merkmalen, die heidnischen Dämonen sowieso. Als Fürst der Hölle ist der Teufel der Anführer dieser bösen Mächte.

Als Dämonenfürst bringt Luzifer den Menschen vom Pfad der Demut ab und versucht ihn zur Todsünde der Hoffahrt.

In einem Volksbuch zum Doktor Faust von 1589 ist eine Beschreibung des Lucifer zu lesen. Demnach zeigt er sich „in Gestalt eines Mannes hoch, und war härig und zottig, in einer Farbe wie die rothen Eichhörnlein sind, den Schwantz gantz über sich habend.” (zit. n. BIEDERMANN, 1998, S. 132)
Quelle: http://www.sungaya.de/schwarz/

Jede Mythologie stellt das Böse in irgendweiner Form dar. In der griechischen Mythologie ist es glaube ich "Pandora's Box", in der alles Unheil aufbewahrt wird.

http://www.chaos-welt.de/Bilder/lucifer3.jpg
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2003, 10:24   #25
Alex
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@scott

Schau doch mal bei deiner quelle ins Forum!
(Oder bist du da schon?! Welcher Name?)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2003, 15:37   #26
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich bin dort nicht angemeldet!
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 02:40   #27
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

ich denke wenn wir luzifer in den bereich der paläo-seti einbringen können wir in jedem antiken oder heidnischen bösartigen gott das selbe wessen sehen.
wenn es sich um wirklich um einen ausserirdischen handeln sollte wäre dies doch möglich.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2003, 20:25   #28
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Naja, für mich ist Luzifer (Satan) nur eine Erfindung. Allerdings für ein Sinnbild. Viele Kulturen haben Sinnbilder. Und kulturelle Symbole sind wohl nicht nur unbedingt religiös begründet.

Im Mittelalter war es Satan in Person, heute sind es Außerirdische ...
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2003, 23:52   #29
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

natürlich hast du irgendwo recht.
allerdings können wir die mythologische figur luzifer aus dem mittelalter nicht wirklich mit ausserirdischen vergleichen.
wir wissen heute das satan"wahrscheinlich nicht exestiert.
allerdigs verhält sich das mit den aliens anders.
da wir auch auf einem planeten leben der einen stern umkreist können wir sagen das es höhstwahrscheinlich ausserirdische gibt.
die exestenz einer mythologischen figur hingegen werden wir wohl nie beweissen können.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2003, 19:09   #30
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich möchte nicht ausschließen, dass keine Aliens diesen Planeten besucht hätten, aber dies muss wohl eher in der Urzeit geschehen sein. Auch mit dem, dass Götter miteinander einen Krieg führten (Sternenkrieg), kann ich mich nicht so recht anschließen.

Seltsamerweise scheinen die "bösen" Götter eins gemeinsam zu haben, denn viele weisen einen ähnlichen Stil auf. So kann man oft dämonische Züge feststellen, wie beispielsweise bei der Satansbrut aus dem Christentum. Leider weiß ich jetzt nicht den Namen des indischen Gottes aus der "Hölle", oder wie diese dort genannt wird.

Mythologien halte ich ebenso für eine ziemlich rätselhafte Sache. Denn ihre Schreiber haben sich hierbei etwas gedacht ...
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Warum wird im Weltall keine Kernenergie eingesetzt? Zeitungsjunge astronews.com 0 07.07.2008 12:50
Frag astronews.com: Warum wird im Weltall keine Atomenergie eingesetzt? Zeitungsjunge astronews.com 0 21.04.2008 13:53
Warum es nicht nur große Käfer gibt Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.03.2008 18:00
Warum überhaupt ein Bund mit Gott "JAHWEH"? Björn Religion 36 23.09.2007 00:53
Warum nicht sie selber fragen? Elting Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 66 28.08.2007 23:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.