:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.06.2006, 18:15   #41
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

@Horus:

Hüstel...hüstel.... *reallitycheck button*

Auch Ägypten hatte eine prädynastische Zeit. Ist geschichtlich wunderbar belegt. Tolle Steinzeitkultur da. Besiedelungspuren bis 250.000 vor Christus. Und die Funde zeigen auch eine schöne Entwicklung der Hiroglyphen aus Bildern... genauso wie im Prädynastischen China.

Das nur mal als Anfang.

http://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A...C3%84gypten%29

Merke: Vor Behauptung erstmal Geschichtsbuch in die Hand nehmen. Oder in Kairo einfach mal ins Museum gehen statt Club Tui.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2006, 20:57   #42
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Zitat:
Original von Llewellian
Hüstel...hüstel.... *reallitycheck button*


Ich glaub, den bau ich hier echt mal fest ein, diesen Button...

riesengroß!





(jaja, IC & Co, ich weiß, auch der is nur Illusion.... )
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.06.2006, 21:16   #43
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Merke: Vor Behauptung erstmal Geschichtsbuch in die Hand nehmen.
Denn es steht geschrieben...


@ Acolina

Zitat:
(jaja, IC & Co, ich weiß, auch der is nur Illusion.... )
Nein, der wäre nun Real, denn es würde sich bei diesem Button um eine Folge von 1 und 0 handeln, der irgendwo auf einem Server gespeichert ist, und sofern dieser die Handlung "klick" erfährt, führt er je nachdem mehr oder weniger auf 1 und 0 basierenden Befehle aus. Das begreift sogar jemand, der studiert hat, denn das hat nix mit interpretation zu tun.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 13:57   #44
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Zitat:
Original von IronColonel
Zitat:
Merke: Vor Behauptung erstmal Geschichtsbuch in die Hand nehmen.
Denn es steht geschrieben...

...und ist mit Fundstücken belegt, mit Fotos der Ausgrabungen und so weiter und so weite. Und ooops, es ist auch noch alles öffentlich zugänglich. Das Nildelta war und ist eine der fruchtbarsten Gegenden. Toll zum leben da. Keine kalten Winter, gute Wasserversorgung, Pflanzen und ne Menge Tiere, und das schon seit 250.000 Jahren. Ideal zum Leben dort. Irgendwie klar, das die Menschen dort schon so lange leben.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 14:12   #45
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
...und ist mit Fundstücken belegt, mit Fotos der Ausgrabungen und so weiter und so weite. Und ooops, es ist auch noch alles öffentlich zugänglich.
Das hört sich schon besser an, als die Aufforderung in nem Buch nachzuschlagen...
Sonst könnte man ja auch hergehen und sagen: Erstmal von Däniken lesen..."

  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 15:22   #46
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Du willst jetzt aber nicht eine Diskussion darüber anfangen was wertvoller ist oder? Allgemeine Geschichtsbücher aus versch. Quellen oder der Schreibdurchfall von E.v.D?
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 16:25   #47
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Finanziell gesehen hat sich Dänikens Schreibdurchfall wohl doch als "wertvoll" erwiesen, und das ist kein zu unterschätzender Faktor in der materiellen Welt ;o)
Aber keine Angst, Aliens etc. passen derzeit nicht in meine Weltsicht, bzw. sind momentan für mich bedeutungslos, deshalb diskutiere ich auch nicht darüber. (momentan jedenfalls, sollte ich ein Ufo sehen, entführt werden, oder sie anderweitig mit mir in Kontakt treten geb ich Bescheid)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 16:53   #48
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Na komm - der E.v.D. ist zwar kein Literatengott doch er brachte kreative Ideen zu forschungswürdigen Zusammenhängen - nobody is Perfect.
Götter aus dem Weltraum oder Astronautengötter sind halt seine Auffassung von den Ungereimtheiten in der Bibel.
So verkehrt ist das doch alles garnicht - es waren seinerzeit nahezu erste Ansätze sich diesem Ufo Thema von einer anderen Seite zu nähern, fern der Invasion von Aliens, wobei er sich selbst leider zum Propheten erhob und diese Dinge wohl im unreifen Zustand zu Papier brachte.
Doch hier in der Physis hat er (finanz.) Früchte getragen die er karmisch wieder korrigieren müsste. Es ist nicht schlecht Geld zu verdienen.
Vielleicht waren es seine Gedanken über den Erfolg, die es nun nötig machen auf ihm herumzuhacken ?

Herzliche Grüße

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 18:16   #49
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Jow.

Nö, ich redete von der Qualität.

Ob man damit Geld verdient ist kein Qualitätsurteil. Sonst müsste Bohlens Autobiografie über sich und Naddel den Literaturpreis bekommen, so oft wie sich das verkauft hat.

Und Wolfgang Hohlbein den Pulizer für seine immer wieder von sich selbst kopierten Bücher mit der immer gleichen Geschichte und nur unterschiedlichem Titel.

Oder die Schreiberlinge der 10 groschen Arztromane - die müssten eigentlich zusammen mit Reich-Ranitzki die grossen Literaten durchdiskutieren können....

...wenn Verkaufserfolg mit Qualität zusammenhinge.

Geld machen ist die eine Sache. Net schlecht an sich und ich bin der letzte, der ihm das neidet, hat ihn seine fixe Idee doch rund um die Welt gebracht. Toll eigentlich. Aber nicht mein Stil.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.06.2006, 21:19   #50
IronColonel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ob man damit Geld verdient ist kein Qualitätsurteil.
Kann man bei Literatur überhaupt von einem Qualitätsurteil sprechen?
Sicher gibt es gute und schlechte Bücher, aber das hängt doch wohl eher vom Leser als vom Autor ab, ob eines gut oder schlecht empfunden wird.
Objektiv könnte man höchstens noch die Papiersorte als Qualitätsmerkmal heranziehen.

Ich kenne zwar kein einziges Buch von Däniken, war aber mal bei einem seiner Vorträge, und was man da so sieht versetzt einem schon ins Grübeln (ausser man ist Erkenntnissfähig und weiss, dass jeder ungewöhnliche bearbeitete große Stein ohne erkennbare Funktion der auf einen hohen Berg geschleppt wurde IMMER ein Altar ist)
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
menschen und drachen psi Paläo-SETI 92 29.11.2008 10:53
Menschen mit UFO-Sichtungserfahrungen (ZfA) T.A. Günter Wer sind die UFO-Melder und -Sichter? 23 29.06.2007 14:38
menschen im all tumigsu Raumfahrt 17 03.06.2007 21:42
überlegene Menschen Zwirni Diverses 0 20.05.2003 15:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.