:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.04.2003, 19:58   #1
Sachmet
Gast
 
Beiträge: n/a
Ausrufezeichen ägyptische "Zauberstäbe"?

Beim Betrachten und Vergleichen einiger altägyptischer Darstellungen fiel mir auf, dass die dargestellten Personen oft zylindrische Gegenstände bzw. "Stäbe" in ihren Händen halten.

Als ich mich im Netz über diese Gegenstände schlau machen wollte, bin ich auf einige Seiten gestossen, die den Abbildungen nachempfundene Stäbe als "Horusstäbe" verkaufen und behaupten, diese würden positiv auf den Organismus wirken und sogar heilende Kräfte besitzen.

http://www.rods.ru/Html/English/FrameStructure1.html
http://www.wands.spb.ru/english/main.html

Kennt Ihr Texte, in denen die ursprüngliche (altägyptische) Funktion der Stäbe erklärt wird? Vielleicht waren es ja auch nur Papyrusrollen? Was denkt Ihr?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2003, 20:34   #2
sue
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 145
Standard RE: ägyptische "Zauberstäbe"?

Eine Horusspeer ist eine Waffe in Spießform mit Widerhaken und war die Verkörperung gottfeindlicher Mächte. Nach den Pyramidentexten wird sie auch mit Morgenstern in Verbindung gebracht und als Einzack bezeichnet.
Nach den Ägyptern war sie/es aus dem härtesten Material des Universums, dem sog. tchâm.
sue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2003, 20:02   #3
Sachmet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Sue,

Bei den Stäben, die ich meinte, handelt es sich mit Sicherheit nicht um Speere, und auch sonst sehen sie nicht unbedingt wie Waffen aus.
Die Stäbe sind etwa 30 cm lang und 3 cm breit - siehe auch meine Links im ersten Beitrag.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 14:07   #4
merlin
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2002
Beiträge: 104
Standard

bei meinem besuch im museum in kairo wurde mir erklärt das die stäbe in den händen der statuen,von den steinmetzen eingearbeitet wurden, um zu verhindert das die hände bzw. die finger abbrechen. danach dienen sie nur zur stabilisierung.der statuen und hatten nur da ihre funktion.auch ist mir nicht bekannt das diese stäbe bei gemälden zu sehen sind.
merlin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2003, 16:56   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

ich zweifle nicht an das es dir so erklärt wurde.denn die ägypter müssen sich etwas dabei gedacht haben.
sie hätten nie ein so auffälliges objekt in die hand einer ihrer statuen gelegt wenn sie sich nicht etwas dabei gedacht hätten.
manchmal haben die ägyptologen einfach keine erklärung für einige dinge.und so ist es einfacher den einfachen weg zu gehen als richtig nachzuforschen.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2003, 02:21   #6
xtraa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was sie sich dabei gedacht haben, kann man auf dem unten stehenden Link sehr gut nachlesen.

Allgemein kann man sagen: diese Stäbe verliehen Macht. Keine Macht im zunächst physischen Sinn, sondern eher im psychischen und spirituellen Sinn. Durch diese Stäbe vereinigte man die Energien in sich und die Aura wuchs. Auradarstellungen übernahmen dann auch die Christen und machten daraus den Heiligenschein. Persönlich bedeutete das für einen "Erleuchtung" Gesundheit, Weisheit und somit Ehre und Respekt. Niemand hätte sich getraut, sich mit so jemandem "anzulegen".

Nachtrag: Jeder Pharao erhielt auf ihn abgestimmte Stäbe, die im Laufe seines Lebens immer wieder erneuert und angepasst wurden auf seine jeweilige Entwicklungsstufe. Das war übrigens auch ganz im Sinne des Volkes, denn nur ein Weiser und Erleuchteter Pharao hatte auch die Intelligenz, das Land für alle Menschen zufriedenstellend zu führen. (Hat ja aber nicht immer geklappt )

Hier der Link:

http://www.wands.spb.ru/english/body3.html

Gruß, xtraa
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2003, 20:26   #7
Sachmet
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo xtraa,

Ja, den Link hatte ich dazu auch gefunden, allerdings hab ich mich gefragt, ob diese Erklärung nicht nur zu "Werbezwecken" dient, denn dort werden solche Stäbe ja zum Kauf angeboten.

Eine andere Quelle dazu konnte ich leider nicht finden.

Und dass diese Stäbe nicht auf Gemälden zu sehen sind, spricht eigentlich auch eher dafür, dass sie zur Stabilisierung der Statuen verwendet wurden. Das ist allerdings nicht gerade meine Lieblingserklärung..
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2003, 03:25   #8
xtraa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Über die Google bildersuche wird man häufig fündig. Hab hier insgesamt zwei Quellen gefunden, wobei ich jetzt nicht wusste, dass die hier auch Stäbe verticken.

Jedenfalls, eine Stütze ist es nicht, denn es gibt genug Statuen, die auch ohne Stab in Ägypten stehen. Insofern lässt sich dieses Argument widerlegen.

Die Frage allerdings ist, ob diese Stäbe oder "Wands" gleichzusetzen sind mit den Zauberstäben bzw. "Magic-Wands". Ich denke, das hat sich in unsere Kultur so übertragen.

Ähnlich wie Shiva, die Indische Göttin mit dem Dreizack und der Halbmondsichel auf dem Kopf:

Aus dem Halbmond machten die unwissenden Katholiken die Hörner und so wurde Shiva in Europa zum Teufel stilisiert. Daher auch der dreizack beim teufel und interessant auch, dass Shiva häufig Pferdefüße hatte. Sieht man bei jedem Inder, wenn man mal wieder Lust hat, auf Kokusnusssuppe mit Curryreis

interessant, nicht ?!

Gruß,

xtraa
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antike ägyptische Schifffahrt Dragonhoard Ägypten 6 12.07.2004 20:29
Agyptische Götter Hoffi Ägypten 14 04.06.2004 19:53
Das ägyptische Schwungrad Zwirni Außergewöhnliche Funde 54 08.02.2004 08:30
ägyptische Stadt im Wüstensand Zwirni Ägypten 2 15.04.2003 15:17
ägyptische große Zehe Zwirni Ägypten 4 14.08.2002 20:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.