:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Afrika > Ägypten

Ägypten Wozu dienten die Pyramiden wirklich? Wie alt ist die Sphinx? Woher stammt die Hochkultur Ägyptens?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.02.2018, 23:42   #71
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.238
Standard

Bleib am Ball mit deinen Gedanken, ich danke dir für viele Anregungen
Ich habe gerade Robert Bauval wieder entdeckt, sehr interessant der Mann, wenn das stimmt...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 07:59   #72
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.821
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Bleib am Ball mit deinen Gedanken, ich danke dir für viele Anregungen
Ich habe gerade Robert Bauval wieder entdeckt, sehr interessant der Mann, wenn das stimmt...
Finde ich auch schade, dass ElLobo aufhören will. Wenn jemand die vielen Theorien, die er hier genannt hatte noch nicht kannte, hier war das die Gelegenheit sie nochmals zu memorieren. Sein einziges Problem war, dass er sie nicht richtig präsentieren konnte.
Ja die Theorie Bauvals geht auf den "Gürtel des Orions" ein, deren Sterne im gleichen Winkel stehen, wie die Gizeh-Pyramiden. Derzeit allerdings nicht exakt. Die exakte Ausrichtung war nämlich angeblich um 10.500 v.Chr. gegeben. (Hallo ElLobo )
Auch die später unter Cheops geschlossenen Schächte zeigen auf bestimmte Sternenkonstellationen. Und diese Schließung der ursprünglich offenen Schächte weist eben auf eine spätere Bauphase unter Cheops hin.
Soweit zu "in Memorian ElLobo".
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 14:59   #73
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 599
Standard

Hier hat sich mal Franf Dörnenburg, Paläoseit-Interessierten dürfte der Name bekannt sein, mit Bauvals Theorie beschäftigt und sein Fazit ist: These ist fasifiziert: Orion Correlation Theory
Zitat:
Fazit

Tja, was soll man da sagen? Bauvals Buch erweckt den Anschein tiefster Seriösität. Zur Entwicklung seiner Idee bedient er sich anscheinend wissenschaftlicher Methodik und greift in großem Umfang auf Primärquellen zurück. Auch findet man in seinem Buch keine Spur von Wissenschaftshetze, die man in grenzwissenschaftlichen Publikationen leider zu oft als Faktenersatz findet. Ja, er war anscheinend mit Fachwissenschaftlern in enger Tuchfühlung. Aber wie lautet ein Werbeslogan für ein Bier aus Flensburg: "Tschä, aber genutzt hat es ihm nix".

Die einzigen zutreffenden Angaben, daß die kleinen "Luft"schächte in den Kammern irgendwann einmal auf Sterne wiesen, stammen nicht von Bauval. Zu einer These schaffen sie es aber dennoch nicht, denn jeder Schacht zeigt zu einer anderen Zeit auf "seinen" Stern, so daß diese Idee einer ganzheitlichen Theorie nicht aufgeht. Die einzige Argumentation wären "Baufehler" in der Anlage der Schächte. Sie sollten also dorthin zeigen, die Baumeister konnten die Präzision aber nicht erreichen. Da die Abweichung aber mehrere Vollmonddurchmesser beträgt ist dieses Argument für ein Bauwerk, dessen horizontaler Fehler gerade mal 2 cm auf 230 m beträgt (!) kaum glaubhaft.

Sämtliche eigenständige Ideen von Bauval sind auf Sand gebaut, solange daher keine neuen Belege vorgebracht werden können, die die oben angeführten Widerlegungen aufheben können, kann man die Orion-These getrost in den Papierkorb legen. Eigentlich schade.

Übrigens: Trotz meiner Kritik bin ich der Meinung, daß Bauval mit mehr Ernsthaftigkeit und Redlichkeit vorgegangen ist als jeder andere Autor des Genres den ich kenne. Und ich glaube, daß er auch in Zukunft gute Arbeit hätte leisten und daß er auch seine Fehler an der Orionthese hätte eingestehen können. Durch den Zusammenschluss mit Vermarktungsstratege Graham "Ich brauche keine aktuellen Ergebnisse wenn ich meine These entwickeln will" Hancock dürfte aber nichts mehr in der Hinsicht zu erwarten sein. Die Tür, mit der Wissenschaft in Dialog zu treten hat er sich damit zugeschlagen. Aber was soll's, wenn man dadurch besser verdient...

Nachtrag

Schon 1999 stellte der südafrikanische Astronom Tony Fairall eine Berechnung an, die in der inzwischen berühmten "skandalösen" (für Bauval/Hancock :-) ) BBC-Sendung gezeigt wurde (näheres siehe hier: http://www.museums.org.za/sam/planet/pyramids.htm. Sie belegt was schon seit einiger Zeit vermutet wurde: Zur fraglichen von Bauval "errechneten" Planungszeit erreichte der Oriongürtel die von Bauval "benötigte" Neigung nicht. Rund 10 fehlen (47 hat die von Fairall gemessene Diagonale Cheops/Mykerinos, 38 die korrespondierenden Sterne am Himmel)- und damit hat sich Bauvals "exakte Datierung" der Planungszeit aus der Neigung der Pyramidenanlage erledigt. Bauval wand sich ein wenig herum und präsentierte im Herbst 2000 eine Lösung: Er habe ja nicht alle drei Sterne betrachtet, al-Nitak und die Mykerinospyramide seien unwichtig, die beiden anderen würden stimmen. Nein, stimmt auch nicht, die Chefren- und Cheopspyramide bilden eine Diagonale von genau 45, 10500 v. Chr. hatte die Diagonale dieser beiden Sterne aber eine von 54. Wieder falsch.
Schwupps erklärte Bauval die ganze Anlage auf einmal als "symbolisch" und war sehr erbost darüber, daß die konservative Wissenschaft nicht den symbolischen Gehalt erkenne und nur auf Fakten herumreite. Er wisse welche Aussage dahinter stecke. Ich fragte ihn daher, wie er denn aus einer symbolischen Anlage ein konkretes Alter bestimmen wolle - auf die Antwort warte ich immer noch :-)
Übrigens: Orion erreichte diese Neigung ungefähr 12000 v. Chr. "Soll er doch froh sein, der Bauval", werden jetzt einige denken. Nein, denn diese Zeit passt leider zu keinem der Szenarien, die sich Bauval und Hancock zurechtgelegt haben. Und daher darf diese Zeit auch nicht stimmen...

Nachtrag 2

Ein Schelm, wer böses dabei denkt...
Inzwischen hat Bauval das Datum seiner "ersten Zeit" mal eben um 1500 Jahre nach unten korrigiert. Damit bekommt er nun die Orion-Neigung hin, ist aber endgültig aus dem "Zeitalter des Löwen". Pech aber auch...
Und noch kurz zu Ellobos Diskussionsstil: Ideen hatte er viele, mehr oder weniger realistische. Alle als gleichwertig betrachtet haben zu wollen war ein Punkt, der mich geärgert hat. Ein zweiter, und zwar einer, den ich wohl nie akzeptieren werde, ist die Art der Belegpräsentation. Keine ernsthafte Diskussion gedeiht, wenn einer, der behauptet, nur fremde Werke präsentiert mit dem Vermerk: "Sieh selber nach und such dir zusammen, was ich meine."
Strundenlange Videos als Beweis sind für mich nicht akzeptabel. Eine Zusammenfassung und Verweise auf Zeitstempel mit konkreten Bezügen wären annehmbar gewesen. Aber einfach so Filme anschauen lassen? Wenn das die neue Art der Bewisführung ist, dann weiß ich auch nicht. Auch wenn mich das Thema sehr interessiert - so eine Diskussion macht keinen Spaß und das Ergebnis kann man sehen. Gnazige Leute mit betsätigten Vorurteilen.

Ach ja - die Regeln hier sind dazu da, daß man eine gemeinsame Basis der Diskussion hat. Sowas:
Zitat:
Nein, werds wohl auch nicht mehr begreifen, eure allzu strengen Regeln. Bin nämlich dafür bekannt alte Regeln (mit sowas hab ich mich noch nie beschäftigt) zu brechen,
läßt in mir die Vermutung keimen, daß in der Sozialkompetenz gewisse Defizite vorhanden sind. Regeln ignorieren und brechen, nur weil sie "alt" sind, ist irgendwie unverständlich für mich (zuerst wollte ich "gaga" schreiben).
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:47   #74
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

https://de.wikipedia.org/wiki/Gish-Galopp
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 15:53   #75
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.523
Standard

Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
[...] denn ich unterwerfe mich keinem Meinungsdiktat
Hier wird eine Vorgehensweise (wissenschaftliche Arbeitsweise) diktiert, keine Meinung.
Dass du das durcheinander bringst, wundert aber nicht.


Zitat:
Zitat von ElLobo1 Beitrag anzeigen
von meinen Schülern, das reicht mir ...
Nein, sag jetzt bitte nicht, dass du auch ein Lehrer (so wie Lawrence) bist
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 19:22   #76
querdenkerSZ
Foren-As
 
Registriert seit: 27.02.2009
Beiträge: 916
Standard

Lupo

Zitat:
Hier wird eine Vorgehensweise (wissenschaftliche Arbeitsweise) diktiert, keine Meinung.
Dass du das durcheinander bringst, wundert aber nicht.
Ist ja auch nich zu erwarten von jemandem der ne dumme Idee für ne Theorie hält
querdenkerSZ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 19:48   #77
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.238
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Nein, sag jetzt bitte nicht, dass du auch ein Lehrer (so wie Lawrence) bist
Wir sind überall... und unterrichten euch und eure Sprösslinge...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 20:59   #78
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.523
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Wir sind überall... und unterrichten euch und eure Sprösslinge...
Grundsätzlich bin ich da weitaus entspannter als basti, aber bei euch beiden wird mir da schon ganz anders.....
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 21:16   #79
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.690
Standard

Och, ich bin da auch entspannt. Ich kann mir halt ungefähr ausmalen, wie die Menschen der nächsten Generationen solche Aussagen bewerten werden. Wenn auch vielleicht nur zur Minderheit. Aber alleine das sagt dann schon genug.

Außerdem: diese abfällige Art zeichnet ja nicht nur die Beiden aus. Ganz im Gegenteil scheint das ja zum "guten Ton" zu gehören unter Pädagogen, von den Opfern als Objekten zu sprechen.

http://www.seele-und-gesundheit.de/p...uch.html#2.3.2
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:40   #80
ElLobo1
Foren-As
 
Benutzerbild von ElLobo1
 
Registriert seit: 21.12.2016
Ort: Wien, Österreich
Beiträge: 735
Standard

Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
Finde ich auch schade, dass ElLobo aufhören will.
Keine Sorge, ich bleib schon da, aber eben sehr, sehr still und leise...
__________________
Die Geschichte der Menschheit ist eine nähere Betrachtung wert!
ElLobo1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verborgene Mathematik in der Cheops-Pyramide zyklus Ägypten 24 17.04.2015 12:22
Cheops-Pyramide als Sendeanlage! Tutmona Ägypten 59 23.11.2010 10:22
Cheops-Pyramide live öffnung nane Ägypten 78 16.03.2008 16:39
Cheops-Pyramide DerKelte Mysteriöse Orte 33 06.03.2006 12:57
Weitere Kammer in der Cheops-Pyramide entdeckt? Acolina Ägypten 4 10.11.2004 10:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:05 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.