:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Bildung und Schulen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.03.2018, 11:40   #11
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.939
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Warum stellst du Fragen, deren Antwort so offensichtlich ist?
Die wahren Opfer neben den Toten sind die Schüler dieser Highschool und indirekt auch alle anderen Schüler an Schulen in den USA.
Das ist richtig.

Ich fragte, weil Du hiermit:

Zitat:
Nun die wahren Opfer haben andere Bedürfnisse vorgetragen: Strengere Waffengesetze u.a.
anderen Vorträgen (z.B. Forderungen nach Bildungsfreiheit oder systemischen Lösungen für die Mobbingproblematik) die Stimme nimmst.

Zitat:
Zitat:
oder [die Schüler der Schule könnten] zumindest deren Gefahrenzonen [meiden].
Wie soll das gehen?
Beispielsweise könnten sie vermeiden, sich in Räumen aufzuhalten, in denen sich auch als solche bekannte Täter aufhalten. Wenn das denn möglich wäre, ohne bizarre Strafen erleiden zu müssen. Muss ich dazu sagen, dass ich es für sinnvoll halte, Schülern die Wahl freizustellen, mit wem sie ihre Tage verbringen?

Der Amokläufer hatte sich übrigens schon vor der Tat nach rechts geneigt.

Zitat:
Previously, Cruz had put a Nazi symbol on his backpack, and "had hate signs on a book bag, stating, 'I hate n*****s,'" according to the report.
https://edition.cnn.com/2018/02/19/u...ing/index.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 17:34   #12
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.939
Standard

In Washington, D.C. (d.h. der Hauptstadt der USA) gibt es eine - außerordentlich große - Demonstration "für schärfere Waffengesetze", die hauptsächlich als Reaktion auf die Amokläufe in Schulen gelesen wird.

http://www.deutschlandfunk.de/demons...icle_id=413863

Nicht zum Thema gemacht wurden anscheinend:
  • Der skandalös brutale "Umgang" der Behörden mit Minderjährigen in den USA und Anderswo generell
  • Die Tatsache, dass Schulen dort antidemokratische, rechtlose, mithin totale Institutionen sind
  • Die Vermutung, dass die Amokläufe diese Ursachen haben könnten
  • Die Tatsache, dass keiner der beiden rechten Flügel des US-amerikanischen Einparteiensystems einen Umgang damit finden will
  • Andersartige Antworten auf "das Bildungsproblem"

Die Demonstration wird auch als Grundlage für eine neuartige politische Bewegung gelesen. Ich bin da allerhöchstens verhalten optimistisch. Die Antwort des politischen Systems der USA wird vermutlich sein: "Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen". D.h. irgendeine Partei (vermutlich die "Demokraten", die mit dem Esel) wird sich "schärfere Waffengesetze" auf die Fahnen schreiben, die Entrechteten werden aufgefordert, diese Partei zu wählen, und danach kann erstmal ein paar Jahrzehnte alles weitergehen wie bisher.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2018, 17:43   #13
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.913
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Nicht zum Thema gemacht wurden anscheinend:
Der normale Gang der Dinge, Demos haben ein Thema, alle anderen Themen sind dann gerade nicht Thema DER Demo....


EDIT: https://www.stern.de/politik/ausland...e-7914354.html
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (25.03.2018 um 19:59 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2018, 15:47   #14
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.939
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Der normale Gang der Dinge, Demos haben ein Thema, alle anderen Themen sind dann gerade nicht Thema DER Demo....
Stimmt. Noch ein Weg, maximale Aufmerksamkeit für die Forderung, alles hätte beim Alten zu bleiben, zu erreichen. Zuerst minimale Reformen vorschlagen, dann Opferhaltung und Ignoranz: die Fundamente einer populären Bewegung.

Wie gesagt: wichtiger ist, was nicht zur Sprache gebracht werden konnte. Wie so oft in der Politik.
  • Die USA sind der größte Waffenexporteur der Welt
  • andere menschenrechtswidrige Praktiken in Schulen oder von Pädagogen und ihren Unterstützern
  • Dass die "Schulfunktionen" (die übrigens nicht einmal von einer parlamentarischen Mehrheit in Kraft gesetzt wurden, sondern schlicht und einfach unterstellt werden) Ayn Rands Vergewaltigungsfantasien zu entstammen scheinen, mindestens aber den Kapitalismus unterstützen
  • Dass die Zentralregierung diese "Bewegung" stoppen kann, indem sie einfach die Waffengesetze ändert. Natürlich ist das Kalkül hinter der Bewegung, dass sich die Regierung diesem Schritt verweigert - nur so kann alles weitergehen wie bisher.
  • Dass die USA eine Diktatur der Bonzen sind

Dass der Artikel hinter dem Link scheinbar in der Mitte abbricht, ist da ja nur der Gipfel der verordneten Geschmacklosigkeit.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 17:08   #15
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.939
Standard

Zitat:
But these teenagers won't be returning to a normal high school experience.
Was ist denn in diesem Zusammenhang überhaupt "normal"?

Zitat:
Instead, they'll be met with strict security measures which are intended to protect them from another mass shooting but have some students feeling as if they'll be learning in a prison.
Man könnte die Frage stellen, inwiefern die Schule sich auch vorher schon von einem Gefängnis unterschieden hat.

Zitat:
"Going to school is really so hard, and now it's going to be so much worse," said Isabelle Robinson, a senior. "A lot of the people I've talked to are dreading going back."
Warum lassen sie es nicht einfach bleiben?

An der Schule hat man jetzt Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt: Mehr Wachleute (geht immer), regelmäßiges Filzen und durchsichtige Rucksäcke (gespendet, selbstverständlich). Die Schüler empfinden diese Maßnahmen als unwirksam.

https://edition.cnn.com/2018/04/01/u...ool/index.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 19:05   #16
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich bin da allerhöchstens verhalten optimistisch.
Du bist ein elender Miesmacher, dem man es nie recht machen kann. Ohne Weltrevolution ist nichts akzeptabel, oder so?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 20:09   #17
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.913
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Stimmt. Noch ein Weg, maximale Aufmerksamkeit für die Forderung, alles hätte beim Alten zu bleiben, zu erreichen. Zuerst minimale Reformen vorschlagen, dann Opferhaltung und Ignoranz: die Fundamente einer populären Bewegung.
Wenn ich ein VTLer wäre, würde ich darüber nachdenken, ach was, fest daran glauben, dass du ein ganz geschickter Lobbyist der NRA bist.


Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie gesagt: wichtiger ist, was nicht zur Sprache gebracht werden konnte.
DIR ist irgendwas wichtiger, aber offenbar nicht den Demonstranten.

Vorschlag: Organisiere doch eine Demo mit den dir wichtigen Themen, statt andere Leute schlecht zu machen, weil sie nicht tun und denken, was du willst
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 20:29   #18
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.939
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Wenn ich ein VTLer wäre, würde ich darüber nachdenken, ach was, fest daran glauben, dass du ein ganz geschickter Lobbyist der NRA bist.
Warum das denn?

Ich unterstütze die Forderungen der Schüler nach waffenfreien Schulen. Ich halte die Idee von einfach verfügbaren Schusswaffen für eine Idiotische. Ich denke aber, wenn man die Schüler entwaffnet, sollte man das auch mit Lehrern und ihren Erfüllungsgehilfen tun. Hinter dieser Forderung bleibt man weit zurück, indem man z.B. in Deutschland Polizei unter Waffen gegen Schulverweigerer antreten lässt, oder indem man in den USA u.A. fordert, man sollte Lehrer bewaffnen. Zum Spott einiger denkender Exemplare, wohlgemerkt.

Zitat:
DIR ist irgendwas wichtiger, aber offenbar nicht den Demonstranten.
Korrekt. Hätten die Demonstranten vernünftige Forderungen aufgestellt (u.A. nach durchweg zivilisierten Schulgesetzen), hätten sie möglicherweise sich und anderen noch sehr viel mehr Leid erspart. Ich sehe nichts schlechtes daran, sie auf dieser Grundlage zu kritisieren.

Zitat:
Vorschlag: Organisiere doch eine Demo mit den dir wichtigen Themen, statt andere Leute schlecht zu machen, weil sie nicht tun und denken, was du willst
Warum denn überhaupt?

Übrigens habe ich die Demonstranten (oder die Demo) nicht "schlecht gemacht". Ich habe sie wegen der Auswahl ihrer Ziele und der mangelhaften theoretischen Begründung ihrer Anliegen kritisiert. Das ist etwas anderes. Dass die Demo unwirksam geblieben ist, liegt weder an meiner Kritik noch an der Tatsache, dass ich keine solche (und bessere) Demo organisiert habe, sondern schlicht und einfach am menschenverachtenden Regime der USA. Und an nichts anderem. Vernunftbestimmte Wesen hätten spätestens nach diesem jüngsten Amoklauf die Ursachen der Gewalt untersucht und würden sich in Zukunft anders verhalten als bisher.

Der Schütze bekommt jetzt übrigens - seltsamerweise? - Fanpost:

http://www.dailymail.co.uk/news/arti...s-country.html

Meiner Meinung nach leicht zu erklären: Der verkörpert ja astrein den Sozialdarwinismus und die Logik des Kapitalismus. Einen ähnlichen "Riß in der Matrix" (Formal: Ähnliche Vorfälle der Identifikation mit dem Aggressor) hat es auch schon bei Charles Manson gegeben.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
BloOs Planet: Der Amoklauf basti_79 Bildung und Schulen 0 28.05.2014 21:19
Amoklauf in Winnenden u. USA Torsten Migge Politik & Zeitgeschehen 133 06.02.2014 19:16
Jüngste Supernova in der Milchstraße gefunden Zeitungsjunge scienceticker.info 0 14.05.2008 21:10
Amoklauf von Erfurt Inquisitor Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 52 27.04.2008 16:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.