:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Zeitungsstand > scienceticker.info

scienceticker.info Wissenschaftsnachrichten

Homepage: scienceticker.info

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.02.2008, 16:40   #1
Zeitungsjunge
RSS-Bot
 
Benutzerbild von Zeitungsjunge
 
Registriert seit: 14.01.2008
Beiträge: 9.999
RSS-Feed Abwasser-Substanzen in Regenwürmern

Was durch Spülbecken oder Toilette rauscht, ist noch längst nicht aus der Welt. Amerikanische Forscher haben ermittelt, dass Regenwürmer viele Verbindungen aus Klärschlamm aufnehmen, nachdem dieser als Dünger ausgebracht worden ist. Da die Würmer wiederum von Vögeln, Säugern und anderen Tieren gefressen werden, könnten sich diese Verbindungen - teils in konzentrierter Form - im Nahrungsnetz [...]

Weiterlesen...
Zeitungsjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 01:08   #2
Heike
Benutzer
 
Benutzerbild von Heike
 
Registriert seit: 01.09.2007
Beiträge: 35
Standard

Wir werden es echt noch erleben, daß die Abwasser-Reinigung nicht nur über ein Klärwerk läuft sondern direkt am Ort des Geschehens stattfindet, nämlich direkt am Haus...

Spätestens dann, wenn die Privat-Industrie auch dort Ihre gewinnorientierte monetäre Erkenntnisfähigkeit entdeckt.

Darauf zu hoffen, daß es im Rahmen eines allgemeingültigen "Reinheits-Gebotes" aus ökologischer Sicht, aus der eigenen Verantwortung heraus der Allgemeinheit gegenüber geschieht, vielleicht als humanitäre Staatsaufgabe (noch is'es ja so in D. trotz Schwächen in der "gereinigten Substanz"), bietet die "unerlaubte/nicht akzeptierte" Wissenschaftlichkeit neuester Erkenntnisse zwar Hoffnung, aber "mangels verifizierter und falsifizierter" Belege aus empirischer Forschung unterschiedlichster komplementär-medizinischen Richtungen nur Eigeninitiative, deren Anerkennung mit einem milden Lächeln am besten noch mundtot gemacht wird als "Gefahren-Schutz" der Allgemeinheit gegenüber.

Langfristig aber sicherlich nicht.
Heike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 01:22   #3
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.182
Standard

Zitat:
die "unerlaubte/nicht akzeptierte" Wissenschaftlichkeit
Ähm .... was bitte ist das?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 02:06   #4
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Ich glaub ich versteh den ganzen Absatz nicht...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 02:49   #5
Heike
Benutzer
 
Benutzerbild von Heike
 
Registriert seit: 01.09.2007
Beiträge: 35
Standard

Zitat:
die "unerlaubte/nicht akzeptierte" Wissenschaftlichkeit
soll heißen:
entgegen bestehender gewinnorientierter Industriezweige durch ein Lobby-Gremium (Wirtschaft und Politik) entmachtete Geistes-Eigenständigkeit durch formelle Vorgaben einer Wissenschaft, die aus der Theorie eine Wirklichkeit kreiert, die als Instrument Macht ausübt unter humanitärer Gesinnungs-Lüge ohne an Geistes-Entwicklungen und Entdeckung dieser Welt interessiert zu sein
Heike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 10:10   #6
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Wasser-Reinigung direkt vor Ort ? Das hatten wir doch schon. Nur wurde das Wasser auf dem Grundstück verrieselt, Abwasserkanal war nicht nötig (bzw. nicht vorhanden). Gut, dass ich das Ding nicht zugeschüttet habe.
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 12:27   #7
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.135
Standard

Zitat:
Zitat von da kami Beitrag anzeigen
Ich glaub ich versteh den ganzen Absatz nicht...
Willkommen im Club. Ich bin auch hochgradig verwirrt.
Nicht nur semantisch, sondern auch syntaktisch habe ich erhebliche Mühe mit dem Text.

Wenn ich es aber richtig verstehe, dass Heike hier wieder einen Rundumschlag gegen die 'von einer politischen und wirtschaftlichen Lobby kontrollierten Wissenschaft' und eine im Gegenzug dazu, 'von einer pragmatischen Wissenschaft kontrollierten, wirtschaftlich orientierten Politik' ist, gegen welche sich einzig und allein die 'ganzheitliche, emotional freie Homoöpathische Komplementärwissenschaft' zum Kampf gerüstet hat, ausführt, bin ich irgendwie auch nicht an einer tieferen Analyse dieser Aussagen interessiert. (HA! Ich kann auch lange Sätze machen!)

Zur Not müssen die Giftstoffe halt chemisch oder biologisch neutralisiert werden, bevor man den Klärschlamm wieder in die Welt entlässt. So schwierig kann das ja auch nicht sein. Schliesslich bereitet man auch das gereinigte Wasser anschliessend mit Ozon auf, um Reste biochemischer Verbindungen zu neutralisieren.

Ein eigenes Klärbecken zu Hause möchte ich mir hingegen nicht antun. Ich bin froh, wenn der Geruch sich durch das Rohr verabschiedet. Was ich hinterlasse muss danach nicht noch eine Woche in einem Pool vor meinem Fenster lagern.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 13:47   #8
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Erinnert irgendwie an gescheiterte Versuche von Caesar/Ovid-Übersetzungen. (Keine Kernaussage, mithin kein Hauptsatz, usw, komplettiert mit massig eigenen Wortschöpfungen.) Sowas hab ich auch schon fabriziert.
Ich zwing mich ja immer zu kurzen Sätzen.

Naja, mittels allerley Vorurteilen komm ich schon auch drauf was Heike uns sagen will. Vorurteile sind doch praktisch.

So ne Sickergrube hinterm Haus war schon praktisch, stank halt früher wie .... und gelegentlich liefen sie auch über und mussten leergepumpt werden. Was dann den praktisch=billig-Vorteil wieder aufhob. Wer's mag, da gibts noch genug alte Häuser die sowas haben. Mir deucht, Heike schlägt ein "Reinheitsgebot" vor, also ne Art Sickergrubenzwang. Bloß halt sauteure HiTech-Sickergruben.

humanitäre Staatsaufgabe....pfffrrrrr

Ich ess übrigens keine Amseln, und Katzen auch nicht, daher denk ich landet das Gewürm soo schnell auch wieder nicht auf meinem Teller.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 14:52   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.182
Standard

Zitat:
Zitat von da kami Beitrag anzeigen
Ich ess übrigens keine Amseln, und Katzen auch nicht, daher denk ich landet das Gewürm soo schnell auch wieder nicht auf meinem Teller.
Nein, trotzdem stehst du ziemlich am Ende der Nahrungskette. Wenn du z.B. Fleisch von glücklichen Schweinen isst, haben die sicher auch so manchen Regenwurm gefuttert

Das Prob sind ja nicht nur die Regenwürmer. Die Erde ist dummerweise rund, alles kommt irgendwann zu uns zurück. Alles, was wir da auf den Boden kippen, wandert ins Grundwasser, ins Getreide und damit Bier usw. usf. und landet schlussendlich bei uns im Kühlschrank.

Auf dem Hof meiner Oldies gibt's auch noch die übliche (wenn's keinen Anschluss ans öffentliche Netz gibt) Dreikammerkläranlage und das Ergebnis wird dann verrieselt. Auf unserem Land, wo natürlich auch wieder was ins Grundwasser für alle - aber eben auch in den eigenen Hausbrunnen gerät, in Pflanzen und Tiere, die wir futtern, also liegt es da noch direkter im eigenen Interesse, dafür zu sorgen, dass man nicht allzu Belastendes in den Ausguss schüttet.


Ja, da ich Heikes Ansichten (und auch zur Schau getragene große Unkenntnis dessen, was Wissenschaft ist) und VT's kenne, kann ich mir, egal wie unverständlich sie es auch ausdrückt, natürlich auch denken, was sie meint: Sie hat da etwas deutlich Besseres zur Wasserreinigung zur Hand, einen ganz besonderen Wasserreinigungsvoodoo - der jeglichen - wissenschaftlich belegten - bei weitem übertrifft. Zudem natürlich preisgünstiger und viel einfacher ist

Der Beweis wäre ja einfach anzutreten (mit wissenschaftlichen Standards, die schon vor mehr als 2000 Jahren galten, siehe Bibel, Daniel 1, 10-16, und daher, was moderne Politik und Lobbies angeht, sehr unverdächtig sind ): Wir nehmen einen Liter Abwasser aus dem Kanal beliebiger Stadt (vor Reinigung ), ich trinke das konventionell "wissenschaftlich" gereinigte, sie das mittels "unerlaubter/nicht akzeptierter Wissenschaftlichkeit" gereinigte (wäre natürlich gut, wenn wir da ein paar mehr Teilnehmer fänden ) und dann gucken wir, was besser geschmeckt hat und wem's danach besser geht. Wohl bekomm's

P.S. Wir können das gern auch so lange doppelt verblinden, wie sicher gestellt ist, dass ich das "konventionell-wissenschaftlich gereingte" Wasser trink ... (So viel zu meiner Ethik )
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2008, 15:27   #10
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

Gut, dass ich Fleisch von unglücklichen Schweinen ess. Die kriegen nur Tiermehl.

Also ich hab gewisse Zweifel, dass irgendein Bauer Klärschlamm auf seine Schweineweide kippt...die essen das ja normalerweis selbst.

Wo geht eigentlich das ganze Ah-Ah von den Wildtieren hin, wer reinigt das? Und erst das von den Fischen...

Wer hindert Heike, ihren Wasser-Reinigungs-Voodoo einfach mit Leitungswasser sowie ihrem eigenen Töpfchen zu machen? Dann hat sie sicher sauberes Wasser, und ihren Anteil trägt sie auch noch bei.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spitzer: Organische Substanzen um junge Sonne Zeitungsjunge astronews.com 0 14.03.2008 15:00
Koriandergewürz enthält keimtötende Substanzen Desert Rose Phytotherapie - Heilpflanzen 4 23.01.2008 22:01
Krebs erregende Substanzen in Kondomen entdeckt Desert Rose Medizin 1 29.05.2004 02:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.