:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene

Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene Radarbilder und andere mit Messinstrumenten nachgewiesene Auswirkungen bei UFO-Erscheinungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2003, 14:32   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Absturz eines UFOs vor Kaliningrad

Mitte April stürzte ein unbekanntes Flugobjekt im Hafenbecken der 3-Millionen-Einwohner-Stadt Kaliningrad ab. Hunderte Menschen sollen erst den recht seltsam anmutenden Flug des Objekts beobachtet und dann den Absturz gesehen haben. Das Objekt selber wird beschrieben als

Zitat:
a "Flying Wing", with two enlongated, dome like protrusions on top, and three similar structures, underneath
Zudem soll es laut einem Marine-Offizier radarabwesend und mehr als 2 Mach schnell gewesen sein. Der Absturz in das Wasser des Hafens verursachte eine fast 500 Meter Hohe Fontäne. Zuvor schien es so als sei das Flugobjekt absichtlich weg von den Schiffen gelenkt wurden. Gebracht hat dieses Manöver jedoch wenig: einige Marineschiffe wurden durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt. Außerdem scheint es um die Absturzstelle herum eine leicht erhöhte Strahlung zu geben und das Hafenwasser ist neuerdings auch etwas schlammig (was wohl nur natürlich ist bei dieser Wucht).

Auf der Suche nach Trümmerteilen sollen angeblich auch Teile eines Körpers gefunden wurden sein. Ob es sich dabei um einen Menschen handelte ist jedoch unklar.

Den kompletten Bericht auf englisch gibt es hier. Die dort versprochenen Fotos des Absturzes bzw der Folgen sind jedoch noch nicht auffindbar.

Ist für mich zwar ein interessanter Bericht, jedoch bisher recht unglaubhaft. Auch wenn TV Teams vor Ort waren ... wo sind dann die Bilder fast 1 Monat danach? Und um welches Objekt könnte es sich gehandelt haben? Vielleicht die gestern vom russichen Präsidenten angesprochene neue russische Militär-Technologie oder doch ein neuartiges Aufklärungsflugzeug der USA?
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kollision eines UFOs mit 132kV-Leitung in Argentinien HaraldL UFO-Sichtungen 4 10.02.2007 21:06
Das Fundstück von Bob White - Ist es wirklich ein Teil eines UFOs? Desert Rose Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 29 08.04.2005 08:57
UFO Absturz in Arizona? Desert Rose Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 1 05.07.2004 15:21
Absturz 1968 in der Sowjetunion Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 23 29.06.2004 14:41
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 17:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.