:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2012, 00:21   #1
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Antifantistan
Beiträge: 1.167
Standard Schrittzähler für Hartz IV Bezieher

Zitat:
Jobcenter Brandenburg verteilt Schrittzähler für ältere Erwerbslose

Der Chef des Jobcenters Brandenburg an der Havel, Christian Gärtner, ist für seine „harte Gangart“ bekannt. So sagte dieser noch vor einigen Wochen gegenüber der Presse medienwirksam: „Notfalls werden wir bei qualifizierungsunwilligen Leuten aber sanktionieren, bis sie raus sind aus dem Leistungsbezug“. Die Presse titelte entsprechend: „Jobcenter fährt harte Linie gegen Verweigerer“. Eben jener hat sich nun etwa neues ausgedacht. 18 Erwerbslose haben einen Schrittzähler angeheftet bekommen, um zu messen, ob diese sich „zu wenig bewegen“.
Weiter: http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...er-9001230.php

Geändert von Leon300 (04.12.2012 um 00:24 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 08:01   #2
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Reden

Ich denke, daß man gegen ein solches Vorgehen klagen sollte, meines Erachtens ist dieses Vorgehen ein klarer Verstoß gegen die menschliche Würde....
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 11:46   #3
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.972
Standard

Kannst ja schonmal für die Gerichtskosten sammeln.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 18:53   #4
Durga
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Durga
 
Registriert seit: 26.08.2012
Ort: südlich des Rheins
Beiträge: 176
Standard

Es ist schon eher grenzwertig, was da verlangt wird. Gerade ältere Arbeitslose haben kaum mehr Chance auf eine Stelle, ob da ein Schrittzähler Abhilfe schafft, bezweifle ich. Auch zwangsweise Raucherentwöhnung ist nicht in Ordnung, schließlich ist das Privatsache, ich selber bin überzeugter Nichtraucher, aber kein Amt hat das jemandem
vorzuschreiben außer in öffentlichen Räumen.
Durga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 19:20   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.191
Standard

Das "Faszinierende" finde ich ja, dass die Leute das mit sich machen lassen...

Existenzängste hin oder her, Schrittzähler sind ja nicht gerade sehr manipulationsgeschützt... Etwas subversive Kreativität, das Ding Katze oder Hund umhängen bis hin zu sich gemeinsam zum Hüpfen in den Fluren des Amtes treffen, die Presse einladen, um zu erklären, wie toll man diese gesundheitsfördernde Idee findet, Spendensammlung, um Schrittzähler an Mitarbeiter des Amtes zu verteilen, damit sie auch an dieser tollen Gesundheitsidee teilhaben können ... bla bla... etc. pp.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2012, 20:32   #6
fridolin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von fridolin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Standard

Zitat aus einem anderen Forum:

Zitat:
Zitat:
18 Erwerbslose haben einen Schrittzähler angeheftet bekommen, um zu messen, ob diese sich „zu wenig bewegen“.
Wenn die 18 sich zusammentun, könnten sie einen Arschtritt-Weltrekord aufstellen. Die benötigten Zähler haben sie ja schon.
http://www.chefduzen.de/index.php?to...0124#msg270124
__________________
So it goes.

Kurt Vonnegut
fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 04:16   #7
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Antifantistan
Beiträge: 1.167
Standard

Zitat:
Update 05.12.2012: Auf eine Anfrage unsererseits hat der Geschäftsführer des Jobcenters, Christian Gärtner, reagiert. Dieser versicherte uns gegenüber, dass alle Teilnehmer freiwillig und ohne Sanktionsandrohung an der Aktion teilnehmen würden.
Also ich würde meine Hand für Jobcenterschergen nicht ins Feuer legen...

Weiter im Update: http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...er-9001230.php

Und der Bundesagentur-Chef Heinrich Alt, findet die Aktion richtig toll:

Zitat:
Das Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit, Heinrich Alt, verteidigt die Schrittzähler-Aktion von älteren Hartz IV Beziehern in Brandenburg. Wer am meisten in den 40 Tagen läuft, würde einen Preis bekommen. Da gebe nichts zu verteufeln, so Alt gegenüber dem Nachrichtenmagazin „Spiegel“. Seiner Ansicht nach werde mit zweierlei Maß gemessen. "Wenn in Managerkursen Schrittzähler getragen werden, ist das eine tolle Idee, wenn es Arbeitslose tun sollen, ist es automatisch Blödsinn." Es sei, laut Alt relativ einfach zusammen zu fassen: "Wer sich gut fühlt, wer sich fit fühlt, habe auch Selbstvertrauen – und bekommt nachweislich schneller einen Job."
Weiter: http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...on-9001241.php
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2012, 01:24   #8
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.150
Standard

Was soll eigentlich der Unfug mit den Schrittzähler? Wer hat denn schon immer das gleiche Paar Schuhe an?

Oder wird der Schrittzähler am Bein befestigt?

Noch obstruser wäre es, wenn wie auf http://www.gegen-hartz.de/nachrichte...er-9001230.php beschrieben steht, ein nichtrauchender Hartz-IV-Bezieher zur Teilnahme an einen Rauchentwöhnungskurs teilnehmen müsste...
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2012, 18:50   #9
Raumzeit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wiederlich wie man mit Menschen umspringt, die fast am Boden liegen! UNd hier geht es zu weiteren untiefen....http://www.derwesten.de/panorama/job...id7345815.html

und wenn euch das so ankotzt das die Laune sinkt dann hier zum Lachen :-/

http://www.youtube.com/watch?v=og0iMCYrc2k

toi toi toi

VG
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arbeitslos, hartz4, sozialstaat

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hartz 4 hoch 3 Atlantologe Kurioses 4 15.10.2011 05:39
Hartz IV Atlantologe Politik & Zeitgeschehen 64 26.04.2011 14:34
HARTZ IV bzw. HARTZ V Atlantologe Politik & Zeitgeschehen 0 19.10.2010 20:29
Hartz IV ist verfassungswidrig Atlantologe Politik & Zeitgeschehen 77 22.02.2010 01:16
Tips zu Hartz IV: Was Berater nicht gerne verraten Desert Rose Politik & Zeitgeschehen 18 09.05.2005 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:51 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.