:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2013, 01:32   #1
Andy171184
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Traumdeutung

allo,

ich hatte heute einen Traum der mich nicht in ruhe lässt ich hoffe ihr könnt mir vll sagen was der Traum mir vll sagen möchte.


Also ich träumte das ich irgendwo in einem Wallt stand und es schneite auf einmal kamm ein Rudel Wölfe auf mich zu und Welpen waren auch dabei sie knurrten mich nur an ich lief schnell in ein Haus wo meine Freundin im Bett lag als ich mich zu Ihr ins Bett legte kamm aus einem Babyphon ein sehr merkwürdiges geräusch meine Freundin und ich standen auf meine Freundin zu erst und ging in den Flur auf einmal lief ein kleiner Baby Wolf aus einem nebenzimmer ich sagte zu meiner Freundin schnell zurück die Wölfe sind im Haus sie lief aber weiter in ein Zimmer im Zimmer war ein großes Blutverschmiertes Bett sie ging ans Bett und dekte es auf und hollte unsere Tochter Tod aus dem Bett und ich wachte total nass auf ich kann einfach nicht aufhören darüber nachzudenken was der Traum zu bedeuten hat und was Mit meiner Tochter

hoffe ihr könnt mir vll was darüber sagen


danke
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2013, 10:05   #2
Almuth
Jungspund
 
Registriert seit: 11.01.2013
Beiträge: 14
Standard

Zitat:
Zitat von Andy171184 Beitrag anzeigen
Also ich träumte das ich irgendwo in einem Wallt stand
Der Schlüsselbegriff, um diesen erschreckenden Traum zu verstehen, lautet: Ich stehe irgendwo im Wald. Und du gehst in ein Haus, das heißt nicht in das, in dem du real wohnst.
Träume, die im Wald stattfinden, sind sehr symbolisch nur im übertragenen Sinne zu verstehen. Die Wölfe sind der symbolische Ausdruck für ein triebhaft-aggressives (sexuelles?) Verhalten deiner Person, das dich sozusagen überfällt, das du zwar nicht willst, dem du aber nichts entgegenzusetzen hättest außer weglaufen. Diese deine im Entstehen begriffene Eigenschaft (deshalb die Baby-Wölfe) würdest du automatisch auch mit in deine Familie hineintragen. Letztendes würde es deine Familie zerstören, das heißt, es käme zur Trennung. Deine Tochter wäre das Opfer, ohne ihren Vater wäre etwas in ihr abgestorben.
Dieser Traum ist ein Warnschuss. Was genau unter deiner triebhaft-aggressiven Eigenschaft zu verstehen ist, die du hervorbringst, die dich überfällt und der du erstmal nichts entgegensetzen kannst, das musst du selbst herausfinden. Aber wahrscheinlich fällt dir etwas ein dazu...
Die Lösung heißt, nicht weglaufen, nicht die Augen verschließen, verdrängen und so tun als wäre da nichts, sondern stehen bleiben und dem „bösen alles verschlingenden Wolf“ ins Auge blicken, das heißt sich bewusst und aktiv damit auseinandersetzen.
Das physische Leben deiner Tochter ist nicht bedroht, nur ihr seelisches, was aber nicht weniger schlimm ist.
Almuth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
traumdeutung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Traumdeutung fienchen Traumdeutung 1 30.04.2011 19:45
Traumdeutung grenze Traumdeutung 5 01.12.2010 01:49
Traumdeutung New Julia Traumdeutung 3 09.09.2009 16:16
Traumdeutung Wutzelmann Traumdeutung 1 07.10.2008 09:51
Traumdeutung kera Traumdeutung 18 06.02.2003 16:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.