:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Umfrageergebnis anzeigen: Gibt es Außerirdische?
JA 90 73,77%
NEIN 6 4,92%
Könnte sein... 27 22,13%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 122. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2018, 08:36   #191
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.354
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Na da kann schon mal was nicht ganz stimmen. Denn wenn die Kirche den Urknall anerkennt, dann muss Gott ja auch mit ihm selbst entstanden sein. Fazit: wie kann denn Gott eine Welt erschaffen, wenn er selbst noch gar nicht da war?
Nun Menschenlogik über Gott... als ob eine Ameise versuchte eine Rakete zum Mars zu planen und zu bauen.
Gott lässt sich nicht in unsere logischen Konstrukte zwängen in wenn dann Bedingungen.
Für viele Atheisten, die oft genau dies versuchen, ist das ein Problem.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 10:17   #192
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von VigeoVigilVagar Beitrag anzeigen
Der Unterschied zwischen Schöpfer und Schöpfung ist dir schon klar oder? Oder glaubst du alle Religionen sprechen von einem Gott aus Fleisch und Blut, Materie?
Ich glaube schon, dass die Katholisch / Evangelische Kirche und ihre Anhänger in diese Richtung tentieren. Wie kann man dann predigen, dass Jesus, Gottes Sohn ist? Zum anderen, wenn es eine Schöpfung gibt, muss es auch einen Schöpfer geben! Wo ist da der Unterschied?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 10:55   #193
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Nun Menschenlogik über Gott... als ob eine Ameise versuchte eine Rakete zum Mars zu planen und zu bauen.
Gott lässt sich nicht in unsere logischen Konstrukte zwängen in wenn dann Bedingungen.
Für viele Atheisten, die oft genau dies versuchen, ist das ein Problem.
Was ist das nur für eine sinnlose Aussage zum Inhalt meiner Frage?

Wenn Gott sich nicht irgendwohin zwängen lässt, dann muss er auch aus irgendetwas bestehen! Ich würde, als das Synonym Gott, dass allumfassende und überall geltende Naturgesetz verstehen auf das der gläubige Mensch sowieso keinen Einfluss hat und schon gar nicht um Hilfe gebeten werden kann.

Allein die Kraft der Einbildung, auch als Glaube bezeichnet, könnte im Notfall Berge versetzen! Warum soll man damit ein Problem haben?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 12:39   #194
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Ich glaube schon, dass die Katholisch / Evangelische Kirche und ihre Anhänger in diese Richtung tentieren. Wie kann man dann predigen, dass Jesus, Gottes Sohn ist? Zum anderen, wenn es eine Schöpfung gibt, muss es auch einen Schöpfer geben! Wo ist da der Unterschied?
Zunächst mal steht in der Bibel (es gibt übrigens noch den Koran, Tora etc.), soweit ich mich erinnere, dass der heilige Geist, und nicht etwa der heilige Leib, über Maria gekommen ist, woraufhin sie Jesus empfing.
Des weiteren wird viel vom Geist berichtet, sein Reich ist im Geist, wirken des Geistes usw.
Außerdem fällt mir kein Bericht über eine Begegnung mit einem Gott aus Fleisch und Blut ein. Abgesehen von Jesus, welcher ja der Sohn seines himmlischen Vaters, des heiligen Geistes sein soll. Aber nirgends wird behauptet Gott habe im Leib Jesu befindlich den Schöpfungsakt vollzogen.

Zitat:
Zum anderen, wenn es eine Schöpfung gibt, muss es auch einen Schöpfer geben! Wo ist da der Unterschied?
Und wenn die Schöpfung Raum und Zeit umfasst, der Schöpfer selbst aber nicht an diese Dimensionen gebunden ist, wie sieht es dann aus?
Das ist so ähnlich, wie sich darüber zu wundern wo denn der Autor eines Buches sein kann, wenn er selbst erst geschrieben sein muss um zu existieren.

Und zum Schluss glaube ich nicht, dass dieses alles in diesen Thread gehört.
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 18:55   #195
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von VigeoVigilVagar Beitrag anzeigen
.... soweit ich mich erinnere, dass der heilige Geist, und nicht etwa der heilige Leib, über Maria gekommen ist, woraufhin sie Jesus empfing.

Außerdem fällt mir kein Bericht über eine Begegnung mit einem Gott aus Fleisch und Blut ein. Abgesehen von Jesus, welcher ja der Sohn seines himmlischen Vaters, des heiligen Geistes sein soll.

Das ist so ähnlich, wie sich darüber zu wundern wo denn der Autor eines Buches sein kann, wenn er selbst erst geschrieben sein muss um zu existieren.

Und zum Schluss glaube ich nicht, dass dieses alles in diesen Thread gehört.
Welcher moderne aufgeklärte Mensch wird denn so ein Märchen noch akzeptieren? Es tut mir Leid, aber mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Geist und mag dieser noch so heilig sein, zu einem Menschenkind gekommen wäre.

Sollte es Jesus gegeben haben, dann ist er garantiert das Kind seines Vaters Joseph, natürlich vorausgesetzt, sollte es auch diesen gegeben haben.

Übrigens, dieser Thread gehört schon hierher, denn hier geht es ja um die Frage, gibt es Außerterrestrisches Leben? Da sollte man schon mehr der biologischen Evolution vertrauen als irgendwelchen aus der Luft gegriffenen völlig unrealistischen Blödsinn den Vorrang geben!

Und was soll eigentlich die sinnfreie Metapher mit Autor und Buch, was soll das?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2018, 19:41   #196
VigeoVigilVagar
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2011
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
glaubst du alle Religionen sprechen von einem Gott aus Fleisch und Blut, Materie?
Zitat:
Ich glaube schon, dass die Katholisch / Evangelische Kirche und ihre Anhänger in diese Richtung tentieren
Zitat:
steht in der Bibel, soweit ich mich erinnere, dass der heilige Geist, und nicht etwa der heilige Leib, über Maria gekommen ist,

Zitat:
Es tut mir Leid, aber mir ist auch kein Fall bekannt wo ein Geist und mag dieser noch so heilig sein, zu einem Menschenkind gekommen wäre
Ich habe nicht behauptet, dass mir ein Fall bekannt sei sondern berichtet wovon in der Bibel berichtet wird. Das widerspricht deinem Glauben, dass die evangelische und katholische Kirche glauben würden ihr Gott bestünde aus Fleisch und Blut.
Und mit Geist ist wohl eher keine Spukgestalt oder Gespenst gemeint sondern Geist, wie auch wir einen haben.

Zitat:
Und was soll eigentlich die sinnfreie Metapher mit Autor und Buch, was soll das?
Zitat:
Denn wenn die Kirche den Urknall anerkennt, dann muss Gott ja auch mit ihm selbst entstanden sein. Fazit: wie kann denn Gott eine Welt erschaffen, wenn er selbst noch gar nicht da war?
Die Voraussetzungen für den Urknall, Gott oder Singularität oder so, wären selbst 'außerhalb' des Raum-Zeitkontinuums. Raum und Zeit wären durch sie erst entstanden. Verstehst du die Metapher jetzt besser?
Es macht genauso wenig Sinn zu fragen in welchem Raum sich der Urknall denn abgespielt hat, da Raum und Zeit erst mit ihm enstanden sind.

Das wars schon.

Zitat:
Übrigens, dieser Thread gehört schon hierher, denn hier geht es ja um die Frage, gibt es Außerterrestrisches Leben? Da sollte man schon mehr der biologischen Evolution vertrauen als irgendwelchen aus der Luft gegriffenen völlig unrealistischen Blödsinn den Vorrang geben!


Die Fragen:
Beten Christen einen Gott aus Fleisch und Blut an?
und
Was führte zum Urknall?
Haben wenig mit der Frage:
Gibt es Ausserirdische?
zu tun.
LG
__________________
...spinn dich in das Rauschen ein und versuche gut zu sein!...
-Bayon-
VigeoVigilVagar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
warum denken alle an Außerirdische PTA UFO-Sichtungen 4 13.11.2007 10:15
Außerirdische Engine Björni Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 15 09.08.2007 10:08
Der längste Name der Welt als Hinweis auf Außerirdische? Zwirni Paläo-SETI 0 02.07.2004 15:41
Außerirdische und deren "Sozialstruktur" Jimmyz UFOs - Die außerirdische Hypothese 3 07.06.2004 11:14
Aufklärung für Außerirdische Zwirni Kurioses 1 09.01.2003 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.