:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.11.2006, 14:01   #1
psi
Gast
 
Beiträge: n/a
Idee menschen und drachen

Erstmal hallo an alle,

Ich moechte euch heute ein wenig ueber einen Krieg erzaehlen der ueber so manches hinausgeht. Ich hoffe das sich jeder die Zeit nimmt den Beitrag in Ruhe ganz zu lesen. Er wird ein wenig laenger.
Vorab aber mal fuer diejenigen die noch immer nicht ueberzeugt sind das wir nicht alleine im Universum sind. Nichtmal das wir als einzige Rasse auf der Erde leben. Hier ein paar Anregungen.

- Unser Sonnensystem hat offiziell 9 Planeten, 10 fuer die die sich mit dem Thema mal befasst haben

- Unsere Galaxie besteht aus ungefaehr 200 Milliarden Sonnen wie unsere mit einen Durchschnitt von 10 Planeten in der Umlaufbahn also ungefaehr 2000 Milliarden Planeten.

- Diese Galaxien sind in Haufen von Milchstrasse gruppiert: Tausende Galaxien pro Haufen also 2000 000 Milliarden Planeten in jedem Haufen. Es geben 10.000 Haufen nur in der Nordhalbkugel. Also X 2 (Halbkugel): 40 000 000 000 Milliarden Planeten.

- Ein Hundert Haufen von Galaxien bilden einen super Haufen von Galaxien.

Ich habe das Zaehlen nach den 1000 Milliarden Milliarden Planeten aufgegeben.
Das ist nur die sichtbare Masse. Ich habe die nicht sichtbare Masse vergessen, die um die 90 % der Masse des Universums darstellt. Und es gaebe kein Leben auf anderen Planeten, wir waeren die einzige sich der Welt entwickelte Rasse? Wenn es, nach dem Lesen, noch eine Person gibt die mir sagen will das wir die einzigen sind und es keine Ausserirdischen gibt dann gute Nacht.

Der grosse Anfang war vor langer langer Zeit. Es gibt 2 grosse Arten von Ausserirdischen : Warmbluetler und Kaltbluetler. Sie haben sich immer klar unterschieden.

Um ein wenig davon zu erzaehlen.

Kaltes Blut, sind Pretadoren, sind der Materie sehr gut angepasst, entwickeln sich langsam, denken als Gruppe. Die erste Rasse der Kaltbluettler waren die AlphaDrachen. Dann kamen die Drachen und noch viele andere Rassen. Auf der Erde gibt es die Reptilianer.

Warmes Blut, das sind wir, die Menschen, aber es gibt andere zahlreichen Rassen im Universum. Die entwickelten Rassen haben sich in einer Bruderschaft zusammengeschlossen, die ich die Augustus Brueder nennen werde. Sie respektieren den freien Willen. Warmbluetler sind eher Sauugetiere, vegetarisch, (unsere Rasse ist eine Ausnahme, verhaelt sich wie Kaltbluetler). Ihre Hitze erlaubt ihnen, sich schnell zu entwickeln verbrauchen dafuer aber viel Energie. Haben ein individualistisches Denken sind aber ihrer Entwicklungsstufe entsprechend nicht immer sehr ehrenhaft.









Wenn man die Geschichte des Kosmos an einem Tag zusammenfasst wuerde es so aussehen:

Geburt des Kosmos: 00 Uhr 00 15 Milliarden Jahre
Geburt unserer Galaxie: 08 Uhr 00 10 Milliarden Jahre
Geburt der Erde: 16 Uhr 00 5 Milliarden Jahre
Geburt des Lebens: 17 Uhr 36 4 Milliarden Jahre
Anfang der Dinosaurier: 23 Uhr 36 250 Millionen Jahre
Ende der Dinosaurier: 23 Uhr 53 M 45 s 65 Millionen Jahre
Anfang der Menschen: 23 Uhr 59 M 59,71 s 50 000 Jahre
Wenn es heute 24 Uhr 00 M 00 s ist.


Also sind die Dinosaurier auf der Erde vor 250 Millionen Jahren erschienen und sind verschwunden vor 65 Millionen Jahren, also eine Herrschaft von 185 000 000 Jahren! Und sie sind grosse dumme Eidechsen, ohne Intelligenz geblieben? Wenn man die Entwicklung der Menschenrasse in den 100 letzten Jahren sieht, glaubt Ihr etwa das sich diese Rasse waehrend 185 Millionen Jahre nicht entwickeln konnte? Mindestens eine Rasse hat sich zur Intelligenz entwickelt, man nennt sie die Reptilartigen. Sie leben noch immer auf der Erde, oder eher unter der Erde. Fuer Kaltbluetler kennen wir heute die Drachen, die Krills, die Reptilianer.


So teilen sich die beiden Rassen das Universum. Vor sehr langer Zeit haben Drachen unseren Planeten erforscht und haben dort Erze entdeckt, die sie brauchten. Sie haben also eine Kolonie auf unseren Planeten eingerichtet. Zuerst haben sie die Erze selbst abgebaut. Dann haben sie bemerkt das es eine ermuedende Arbeit war und sie haben Sklaven geschaffen. Sie haben Neandertaler genommen und haben sie genetisch geaendert. Die Menschenrasse ist geboren.

Die erste Menschen lebten sehr lange, 1000 Jahre durchschnittlich, das was eine Dauer normalen Lebens im Kosmos entspricht. Ihr koennt im alten Testament nachschlagen dass von den aus dem Himmel kommenden Elohims (Goetter), von Methusalem gesprochen wird, die 1000 Jahre lang lebten und ihre Nachkommen, 800 dann 600 dann immer weniger lange lebten. Die Drachen haben absichtlich unsere Lebensdauer geaendert, um zu vermeiden, dass man in einem Leben genuegend Intelligenz bekommt, um ihnen zu entkommen. Um uns zu kontrollieren, haben sie Regierungen und Religionen gegruendet. Wenn man glaubt das man eine Wahl hat hat man keine.


Dann, gab es eine Scheidung innerhalb der Drachen. Ein Leiter der Drachen, der Lichttraeger genannt wird, hat probiert den Menschen zu helfen, Ihnen zu einem hoeheren Bewusstsein zu verhelfen, und andere Drachen schlossen sich mit ihm zusammen. Aber eine Mehrheit der Drachen wollten die Menschen in Sklaverei behalten. Dann, gab es einen Krieg zwischen den Drachen. Denen, die die Menschen schuetzten wollten, gelang es, die anderen zu verjagen, aber sie konnten die Erde nicht mehr verlassen.
Diese Verbannten versuchten den Menschen die Wahrheit beizubringen, aber dank der Religion ist es den boesen Goettern (Drachen) gelungen, die Menschen so zu programmieren , dass fuer sie die Verteidiger der Teufel ist.









Am Anfang haben die Drachen aus den Menschen Sklaven gemacht um in die Minen zu arbeiten. Spaeter brauchten sie sie nicht mehr, aber in ihren anderen Kolonien werden sie schon gebraucht! Die Krills, die selbst Sklaven der Drachen sind, sind vor einigen Jahren auf Erde gekommen um die Ankunft ihrer Goetter vorzubereiten.


Jetzt ist die Zeit gekommen. Die Menschen sind voellig im Sklavenzustand, organischen Roboter, die zur kleinsten Reaktion unfaehig sind. Der Mikrochip wird nur das Ergebnis einer langen Vorbereitung sein. Die Drachen sind wie Paechter. Sie werden die Mehrheit der Menschheit mitnehmen oder vernichten, sie werden nur eine kleine Menge uebriglassen, die am wenigsten entwickelten Menschen, damit sie " wachsen und sich vermehren " koennen um die naechste Ernte zu bilden. Diese Menschheit ist ihre 5te Ernte.

Gegen sie kann man nichts mehr tun, die Zeit wo die Menschheit noch reagieren konnte ist vorbei. Es bleiben einige Lichtinseln aber diese Inseln sind geschuetzt. Die Augustus Brueder koennen etwas tun, wenn wir uns ein kosmischen Bewusstsein aneignen aber die Menschen sind sehr weit davon entfernt. Sie sind Warmbluetler aber benehmen sich wie Kaltbluetler. Sie toeten Wesen ihrer eigenen Rasse. Was fuer jeden entwickelten Ausserirdischen, eine namenlose Abirrung und ein klarer Beweis der Verruecktheit der Menschenrasse ist.

Die Loesung, die uns vorgeschlagen wurde ist die Merkabah. Eine Lichtinseln schaffen. Personen, die sich vereinigen, um eine Lichtwesenheit zu schaffen und sich zu einem kosmischen Bewusstsein zu entwickeln. Fuer Inseln dieser Art, fuer Menschen, die ein kosmisches Bewusstsein erreicht haben, koennen die Augustus Brueder gegen die Drachen eingreifen und es gaebe keinen Zweifel an einem Sieg fuer uns.

Warum retten die Brueder nicht alle Menschen, die doch Warmbluetler sind? Die Menschen bringen sich gegenseitig um, zerstoeren den Planeten, toeten die Tiere, um sie zu fressen, waehrend sie als Rolle haetten, sie zu schaetzen und ihnen zu helfen, sich zu einem hoeheren Bewusstsein zu entwickeln.
Die Augustusbrueder sehen sich die Erde an, sehen die Kriege, die dritte, reden wir am besten gleich von einer vierten Welt, die verhungert waehrend andere an Fettleibigkeit sterben. Und der Mensch bittet um Hilfe waehrend er sein Steak frisst. Da sehen die Augustusbrueder keinen Unterschied mehr zwischen den Menschen die sich gegenseitig toeten und Tiere essen und den Krills die Menschen essen. Warum sollten sie uns helfen. Nichtmal die Krills toeten sich gegenseitig.



Warum dieser Beitrag. Das ist keine weitere Geschichte zusammengeschrieben aus verschiedenen Theorien die jeder vielleicht schon mal gehoert haben mag. Das dient alles nur zur Verwirrung. Die Zeit ist knapp, sehr knapp. Ich kann jeden gut verstehen wenn er das ganze ein wenig septisch sieht aber Wahrheit liegt in uns selbst. Wir koennen alle viel mehr als wir uns zutrauen und glauben. Es ist alles Manipulation. Wer Angst hat ist leicht manipulierbar. Wir werden alle gezielt in Angst versetzt um nicht reagieren zu koennen. Manipulation verfolgt Ziele. Wenn man das Wort selbst hoert denkt man bereits an was negatives. Es ist bereits so behaftet. Die meisten sind nurmehr traege und warten ab und schauen nurmehr was so passiert. Die Drachen haben gute Arbeit geleistet.

Ich freue mich auf eure Antworten und Fragen.

baba psi
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 14:09   #2
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Hübsche Geschichte. Versuch's doch mal bei http://www.drachental.de/storyinx.htm, die nehmen das sicher gerne.
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 16:59   #3
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard RE: menschen und drachen

Da ist was Wahres dran.
Kannst Du erläutern, wie Du zu diesen Informationen gekommen bist? Du beziehst Dich auf "Theorien", also nicht auf Fakten. Oder irre ich mich da?
Die Geschichte mit den Drachen/Reptilien ist ja nicht so ganz neu, sondern fast schon ein Klassiker bei den Aliens.
Wenn es für die Augstus-Brüder (woher dieser Name) genügt, daß wir dem Fleischkonsum (nicht der fleischlichen Lust) entsagen, bin ich dabei.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 18:20   #4
Alpstein
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2005
Beiträge: 347
Standard RE: menschen und drachen

Zitat:
Original von psi

- Unser Sonnensystem hat offiziell 9 Planeten, 10 fuer die die sich mit dem Thema mal befasst haben

- Unsere Galaxie besteht aus ungefaehr 200 Milliarden Sonnen wie unsere mit einen Durchschnitt von 10 Planeten in der Umlaufbahn also ungefaehr 2000 Milliarden Planeten.

- Diese Galaxien sind in Haufen von Milchstrasse gruppiert: Tausende Galaxien pro Haufen also 2000 000 Milliarden Planeten in jedem Haufen. Es geben 10.000 Haufen nur in der Nordhalbkugel. Also X 2 (Halbkugel): 40 000 000 000 Milliarden Planeten.

- Ein Hundert Haufen von Galaxien bilden einen super Haufen von Galaxien.

Nimm dir mal die Zeit und ordne das anhand einer vernünftigen Quelle richtig...

Unser Sonnensystem hat nur noch 8 Planeten!

Nicht jeder Stern wird von Planeten umkreist!

Galaxien sind nicht in Haufen von "Milchstraßen" gruppiert... Die Milchstraße IST eine komplette Galaxie. Galaxien selbst gruppieren sich zu Galaxiehaufen und -superhaufen...

Galaxien sind in der überwiegenden Mehrheit nicht kugelförmig...

Macht immer noch nen ansehnlichen Haufen an Planeten und eine enorm hohe Wahrscheinlichkeit für außerirdisches Leben aber deine Zahlen sind einfach nur absurd... Auch der Rest der Geschichte klingt irgendwie... hmm... naja...
Alpstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 20:27   #5
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Wenn man das Wort "Drache" durch "rosa Pudding" ersetzt, ist der Text noch genauso sinnvoll wie vorher.

Also dann mal her mit deinen Beweisen..


Davon abgesehn ist dieses Gequatsche, von wegen die Dinosaurier gibts so und so lange, die müssen deshalb intelligent geworden sein etwas sinnfrei.
Genauso die Unterteilung Klatblüter sind Predatoren, Warmblüter keine???
Zeugt eher von totalem Unwissen über Biologie


Aber wie gesagt, dann mal her mit deinen "Beweisen"...
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 20:47   #6
Lukas the brain
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Lukas the brain
 
Registriert seit: 21.02.2006
Beiträge: 1.006
Standard

Hi,

sehr interessante Theorie. Aber mir fehlen die Beweise => wie kommst du darauf? Bist du selber einer von denen?

Was kann man gegen die Angst, durch die wir manipulierbar sind, tun?


Und, wei schon gesagt, unsere Sonnensystem hat offiziell nur 8 Planeten.

Zitat:
- Diese Galaxien sind in Haufen von Milchstrasse gruppiert: Tausende Galaxien pro Haufen also 2000 000 Milliarden Planeten in jedem Haufen. Es geben 10.000 Haufen nur in der Nordhalbkugel. Also X 2 (Halbkugel): 40 000 000 000 Milliarden Planeten.
ein wenig viel, oder


Gruß Lukas
__________________
Dr. Wolfgang Schäuble:
Sicherheit ist die Bedingung für Toleranz

Lukas the brain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2006, 22:52   #7
Basilios
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Beiträge: 321
Standard

Theorie??? Was ist daran eine Theorie? Das ist unausgegorener, aus der Luft gegriffener, fantasievoller Quark. Nicht jede aus den Fingern gesogene Geschichte ist eine "Theorie".
Basilios ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2006, 00:22   #8
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Ich sag nur: "rosa pudding"

Aber im Ernst, ist wohl wieder so ne Foreneintagsfliege, die irgend nen Mist reinstellt und auf die Bitte nach Beweisen in keinster Weise mehr reagiert.

(sollte ich mich irren, entschuldige ich mich schon jetzt...)
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2006, 00:42   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard

Zitat:
Original von harry
..... auf die Bitte nach Beweisen in keinster Weise mehr reagiert.
Ach, ihr immer mit Euren Beweisen.

Es gibt keine materiellen Beweise, allenfalls gewisse Muster, die einen Bericht mehr oder weniger plausibel erscheinen lassen. Hier habe ich allerdings auch eher den Eindruck, daß einer nur eine Web-Site ausgebeutet, aber nicht so richtig verstanden hat.

Einfach mal bei Google nach dem Wort Merkabah schauen.

Guckst Du

dann sieht man, wo der Hase läuft.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2006, 06:01   #10
Hoova
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ein friedvolles ruhiges Hallo zusammen !!!

Ich hoffe nicht dass dies ein kriegvoller Ort der Ignoranz ist - diejenigen haben mich verstanden !
Wer Beweise über den Zustand unserer Welt möchte muß nur seine Augen öffnen, studieren wie Mensch sein physisch sein Gleichnis behandelt, Hunger Kriege und wie wir unseren Planeten ******

Das was Psi mit den Planeten gemeint hat ist vielleicht ein bischen dumm gelaufen aber ihr wisst worauf er hinauswill

Schaut hier:

http://www.heise.de/tp/r4/artikel/12/12909/1.html


Hoova
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Europa Reich des Drachen magnusfe Religion 13 06.03.2007 19:25
Drachen allgemein Zwirni Kryptozoologie 3 02.06.2004 11:32
Der Baby Drachen von Oxford Zwirni Außergewöhnliche Funde 33 16.05.2004 20:37
Hund wird von Drachen auf Titan gejagt Desert Rose Kurioses 0 20.04.2004 18:13
Roter Drachen Felix Prophezeiungen 9 13.01.2004 12:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.