:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Zeitungsstand > scienceticker.info

scienceticker.info Wissenschaftsnachrichten

Homepage: scienceticker.info

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2012, 20:11   #1
Zeitungsjunge
RSS-Bot
 
Benutzerbild von Zeitungsjunge
 
Registriert seit: 14.01.2008
Beiträge: 9.964
RSS-Feed Schwertwale sind Muttersöhnchen

Schwertwale sind stark von ihrer Mutter abhängig, auch wenn sie selbst schon längst erwachsen sind. Das haben englische Biologen entdeckt. Vor allem bei erwachsenen Männchen steigt die Sterblichkeitsrate nach dem Tod der Mutter drastisch. Das Phänomen könnte vielleicht erklären, warum Schwertwalkühe – ähnlich menschlichen Frauen – nach den Wechseljahren einen großen Teil ihres Lebens noch vor sich haben.

Weiterlesen...
Zeitungsjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwertwale machen Urlaub Zeitungsjunge scienceticker.info 0 26.10.2011 01:14
Frag astronews.com: Was sind Gamma-ray Bursts? Sind sie gefährlich für die Erde? Zeitungsjunge astronews.com 0 26.05.2011 12:30
Frag astronews.com: Was sind Sternschnuppen? Sind sie gefährlich? Zeitungsjunge astronews.com 0 12.11.2009 13:00
Sind wir sicher ? saster Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 16 02.03.2006 19:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.