:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.04.2018, 23:32   #11
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

Dunkle Energie gibts erstmal nicht. Schau hier: https://www.nature.com/articles/srep35596
"The CODEX experiment on the European Extremely Large Telescope will aim to measure the ‘redshift drift’ over a 10–15 year period to determine whether the expansion rate is really accelerating"

...und die bislang einzige Annahme für Homogenität und Isotropie ist die Inflation. Vgl. Wiki:
"Die Tatsache, dass man dennoch eine hochgradige Homogenität des Universums und Isotropie der kosmischen Hintergrundstrahlung beobachtet, wird als Horizontproblem bezeichnet und ist im Rahmen einer Standard-Expansion nicht erklärbar. Bei Existenz einer inflationären Expansion dagegen hätten alle Bereiche des heute sichtbaren Universums vor dieser Inflation bereits vorübergehend in Wechselwirkung gestanden."

Was geht am LHC? Lies da: https://www.weltmaschine.de/neuigkei...cht_nur_nichts
"Am LHC untersucht das LHCb-Experiment die asymmetrischen Zerfälle bestimmter Teilchen (die sogenannten B-Mesonen) und sucht nach Unterschieden bei der Entstehung von Materie und Antimaterie. Kleine Unterschiede wurden bereits gefunden, sie reichen jedoch nicht aus, um das Ungleichgewicht zu erklären."

Geändert von sanftwasser (02.04.2018 um 23:56 Uhr).
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 00:44   #12
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Der 1. April und damit die Schonzeit für Trolle sind vorbei.
Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Dunkle Energie gibts erstmal nicht. Schau hier: http://www.nature.com/articles/srep35596
"The CODEX experiment on the European Extremely Large Telescope will aim to measure the ‘redshift drift’ over a 10–15 year period to determine whether the expansion rate is really accelerating"
Falsch. CODEX ist ein zukünftiges Experiment, das folglich noch gar keine Ergebnisse geliefert und damit logischerweise auch nicht die Existenz dunkler Energie widerlegt hat. Dunkle Energie ist der Sammelbegriff für die beobachtete beschleunigte Expansion des Universums.
Zitat:
...und die bislang einzige Annahme für Homogenität und Isotropie ist die Inflation.
Falsch. Vgl. Wiki:
Zitat:
"Die Tatsache, dass man dennoch eine hochgradige Homogenität des Universums und Isotropie der kosmischen Hintergrundstrahlung beobachtet, wird als Horizontproblem bezeichnet und ist im Rahmen einer Standard-Expansion nicht erklärbar. Bei Existenz einer inflationären Expansion dagegen hätten alle Bereiche des heute sichtbaren Universums vor dieser Inflation bereits vorübergehend in Wechselwirkung gestanden."
Wer lesen kann, ist also klar im Vorteil:
  • Homogenität und Isotropie sind beobachtete Eigenschaften des Universums, keine Annahmen.
  • Die Inflation ist eine mögliche Erklärung für die o.g. Beobachtungen.
Zitat:
Was geht am LHC? Lies da: https://www.weltmaschine.de/neuigkei...cht_nur_nichts
"Am LHC untersucht das LHCb-Experiment die asymmetrischen Zerfälle bestimmter Teilchen (die sogenannten B-Mesonen) und sucht nach Unterschieden bei der Entstehung von Materie und Antimaterie. Kleine Unterschiede wurden bereits gefunden, sie reichen jedoch nicht aus, um das Ungleichgewicht zu erklären."
...was aber absolut nichts mit dem Thema zu tun hat.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 01:30   #13
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

"...was aber absolut nichts mit dem Thema zu tun hat"...

Bist Du hellsichtig?
Insoweit nichts das beobachtete Ungleichgewicht von Materie und Antimaterie erklärt, fehlen vielleicht die Sinne, ihr Gleichgewicht zu erfassen.

Ihr Gleichgewicht markiert den durch sie gefassten Zeitraum.
Dieser ist die begrenzte Ressource ihrer räumlichen Extension.
Die annihilatorische Aktivität aller black holes bestimmt deren Tempo und seine Variation.

Die provisorische Beobachtung partieller Beschleunigungen bestimmt nicht.

Geändert von sanftwasser (03.04.2018 um 01:36 Uhr).
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 02:51   #14
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Bist Du hellsichtig?
Insoweit nichts das beobachtete Ungleichgewicht von Materie und Antimaterie erklärt, fehlen vielleicht die Sinne, ihr Gleichgewicht zu erfassen.
Im Gegensatz zu dir befasse ich mich nicht mit Übersinnlichem oder Esoterik, sondern mit Wissenschaft.
Zitat:
Ihr Gleichgewicht markiert den durch sie gefassten Zeitraum.
Falsch.
  • Es heißt Raumzeit.
  • Letztere hat nichts mit dem "Gleichgewicht von Materie und Antimaterie" zu tun.
Zitat:
Dieser ist die begrenzte Ressource ihrer räumlichen Extension.
Die annihilatorische Aktivität aller black holes bestimmt deren Tempo und seine Variation.

Die provisorische Beobachtung partieller Beschleunigungen bestimmt nicht.
Ich weiß wirklich nicht, was für ein Zeug du rauchst, um so einen zusammenhanglosen Murks zu faseln, aber gesund kann das nicht sein.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 13:28   #15
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

Ich bin totaler Nichtraucher.
(Falls Du aber auf den Tobak anspielst, den der Bund Deutscher Kriminalbeamter gerne legalisiert haben will,
um Kapazität andersweitig zur Verfügung zu haben:
Trinke ihn samt Satz als Tee. Beachte bei der Dosierung auch die Verzögerung der Aufnahme durch den Verdauungsapparat!
Respektiere dazu den psychischen Einfluß des Wetters!
Dann hast Du ein gutes Heilmittel gegen Schmerzen)

Was nun die Symmetrie von Raum und Zeit betrifft:
Verdoppele die 5% Materie und 27% 'Dunkle Materie' als entsprechende Portion Antimaterie und 'Dunkle Antimaterie' im Anti-Raum.
Du erhältst insgesamt 64/132 Anteile formaler Materie, gegen die 68/132 Anteil 'Dunkler Energie' steht, die beide Sphären expandiert.
Im Rahmen großzügiger Fehlertoleranz, der Vorläufigkeit aller Beobachtung geschuldet sage:

"fifty-fifty"

Halb strömt das Material in die Brennkammern der Annihilation,
halb entweicht ihr Reagenz als Weite zur Rematerialisation.
(Zum begrifflichen background siehe Narlikar, cosmology, 2002 zb. als PDF im net)
Und alles ist dabei positiver resp. negativer Ausdruck der energielosen Schwingung, die über den Zeitpfeil gleite.

Habe ich sie schon dargestellt? http://www.bilder-hochladen.net/i/m0xt-1-554a.gif

Und richtig esoterisch, damit Du vergnüglich hacken magst:

Das folgt der indischen Philosophie der Permanenz aller Form:
https://de.wikipedia.org/wiki/Trimurti

Jetzt entspann mal bei einem Tässchen chai.

Geändert von sanftwasser (03.04.2018 um 13:36 Uhr).
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.04.2018, 13:45   #16
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
(noch mehr sinloses Geschwurbel)
Du bist im falschen Forum. Hier geht es um Naturwissenschaft, nicht um Esoterik. Folglich hat der ganze geistige Dünnpfiff hier nichts verloren.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 11:48   #17
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Vielleicht passt dies hier auch ganz gut zum Thema.

Interessant wäre die Frage, was befindet sich eigentlich zwischen den Automkernen und deren Hüllen bzw. zwischen den Atomstrukturen selbst?

In der Annahme, dass es kein absolutes Vakuum gibt, müsste es da doch sicher etwas anderes geben. Ich könnte mir vorstellen, da Energie und Materie eigentlich das Gleiche sein sollen, dass dieser Zwischenraum eine Art reine „unkomprimierte“ Energie sein könnte und dem zu Folge auch eine spezielle Form von Materie darstellt.

Aber bestimmt hat Sakslane eine diesbezüglich bessere Erklärung!
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 15:40   #18
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Das "naive" Bild, dass ein Atom wie ein "klassisches" Sonnensystem aussieht, in dem ein Kern von praktisch punktförmigen Elektronen umkreist wird, ist nur bedingt richtig. Auf diesen Skalen gelten die Gesetze der Quantenphysik. Teilchen wie Elektronen haben keine klassischen Bahnen, wo sie zu jeder Zeit einen festen Aufenthaltsort hätten. Stattdessen gibt es nur Wahrscheinlichkeiten, wo man ein Elektron im Atom finden kann. Diese Wahrscheinlichkeitsverteilung erstreckt sich über das gesamte Atom. Es gibt dort also keinen "leeren Raum", sondern in jedem Punkt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, Teilchen zu finden. Zusätzlich zu den Teilchen, aus denen die Atome bestehen, kann man auch noch weitere, "virtuelle" Teilchen finden - was genau man beobachtet, hängt davon ab, wie und mit welcher Energie man das Atom untersucht, da die einzige Möglichkeit einer solchen Beobachtung darin besteht, die Wechselwirkung mit einem weiteren (Test-)Teilchen zu untersuchen.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 18:41   #19
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 384
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
.... Teilchen wie Elektronen haben keine klassischen Bahnen, wo sie zu jeder Zeit einen festen Aufenthaltsort hätten. Stattdessen gibt es nur Wahrscheinlichkeiten, wo man ein Elektron im Atom finden kann. Diese Wahrscheinlichkeitsverteilung erstreckt sich über das gesamte Atom. Es gibt dort also keinen "leeren Raum", sondern in jedem Punkt eine gewisse Wahrscheinlichkeit, Teilchen zu finden. ......
Das erklärt aber nicht das Problem. Es ist doch egal wo sich ein Teilchen gerade befindet, es müssten sich doch trotzdem zwischen diesen Freiräume ergeben, denn sonst würde ja Teilchen an Teilchen kleben wenn es kein Vakuum geben darf. Denn wo nichts ist gibt es auch keine Zeit, ist das eigentlich laut Relativitätstheorie zulässig?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 19:17   #20
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.198
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Das erklärt aber nicht das Problem. Es ist doch egal wo sich ein Teilchen gerade befindet, es müssten sich doch trotzdem zwischen diesen Freiräume ergeben, denn sonst würde ja Teilchen an Teilchen kleben wenn es kein Vakuum geben darf.
Es ist eben gerade nicht der Fall, dass sich das Teilchen zu jedem Zeitpunkt irgendwo, an einem konkreten Ort befindet. Es ist eben keine klassische Bahn. Einen Aufenthaltsort gibt es erst, wenn man das Teilchen beobachtet und den Ort misst. Von daher macht auch die klassische Vorstellung davon, dass das Vakuum "leer" wäre, keinen Sinn.
Zitat:
Denn wo nichts ist gibt es auch keine Zeit, ist das eigentlich laut Relativitätstheorie zulässig?
Die Existenz oder Messbarkeit von Zeit erfordert nicht, dass der Raum "dicht gepackt" wäre. Es reicht, wenn man Ereignisse hat (z.B. Wechselwirkungen von Teilchen), denen man eine Zeit zuordnen kann.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unika im kausalen Raum Harpy Zeitreisen 2 03.03.2016 12:08
Sternquartett auf engstem Raum Zeitungsjunge scienceticker.info 0 21.05.2008 20:00
Raum und Zeit UrsulaU Sterbeforschung 3 05.06.2004 23:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.