:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Die Suche nach außerirdischer Intelligenz

Die Suche nach außerirdischer Intelligenz Methoden, Ergebnisse & Konsequenzen, falls wir fündig werden oder gefunden werden...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.10.2010, 21:10   #1
SBurak
Jungspund
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 17
Standard Haben Menschen keine anderen Phantasien?

Ihr müsst nur "auserirdische" oder "Aliens" googeln und schon bekommt ihr solche



oder solche



oder denn - denn kennt ihr hoffentlich



oder natürlich solche grünen dinger



Ich hab mir immer gefragt - WARUM SEHEN DIE ALIENS IMMER WIE MENSCH AUS????
Sie haben wenn schon nur paar andere merkmale als ein Mensch - so wie Hautfarbe, Ohren, "6 Finger" (oww wie grusellig), "1 Äugig" oder was auch immer... - sonst haben sie immer den "Grundgerüst" von Menschen.
Warum?
Haben Menschen keine anderen Phantasien als solche???
SBurak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 08:57   #2
Mafloni
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Mafloni
 
Registriert seit: 04.05.2005
Ort: Österreich, NÖ
Beiträge: 368
Standard

Das liegt woh eher daran, dass sich der Mensch mit "humanoiden" am besten identifizieren kann. Menschenähnliche Außerirdische werden von der Gesellschaft auch eher angenommen - sehen sie doch in Filmen meist wie Horrorfiguren aus - wie große böse Mönster halt.

Ich glaub kaum dass es recht viel Rubel über weltraumreisende Riesenseegurken geben wird, oder vegetarischen extrasolaren Fell-Gummibällen.

Die Humanoide Form die dem Menschen die Form gibt, ist eben perfekt auf die Umgebung angepasst. Mit seinen Gliedmaßen kann er jedes Terrain überwinden, mit seinen Händen kann er konstruieren, greifen, bedienen, gestikulieren. Und wie soll z.B. eine Seegurke ein Raumschiff bedienen? Telepathie wäre ne Möglichkeit, oder durch die Abgabe verschiedener Gerüche. Für alles andere braucht er schon Hände - was der Gurke wieder eine humanoide Form geben würde...

Ich hoff ihr könnt mit meinem Gedankenwirrwarr irgendwas anfangen ^^ ich wüsste nicht wie ich es sonst erklären soll...
Mafloni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 10:54   #3
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von SBurak Beitrag anzeigen
Ich hab mir immer gefragt - WARUM SEHEN DIE ALIENS IMMER WIE MENSCH AUS????
Sie haben wenn schon nur paar andere merkmale als ein Mensch - so wie Hautfarbe, Ohren, "6 Finger" (oww wie grusellig), "1 Äugig" oder was auch immer... - sonst haben sie immer den "Grundgerüst" von Menschen.
Warum?
Haben Menschen keine anderen Phantasien als solche???
Zitat:
Zitat von Mafloni Beitrag anzeigen
Das liegt woh eher daran, dass sich der Mensch mit "humanoiden" am besten identifizieren kann. Menschenähnliche Außerirdische werden von der Gesellschaft auch eher angenommen - sehen sie doch in Filmen meist wie Horrorfiguren aus - wie große böse Mönster halt.
Ich glaub kaum dass es recht viel Rubel über weltraumreisende Riesenseegurken geben wird, oder vegetarischen extrasolaren Fell-Gummibällen.
Ich gehe einmal davon aus, dass ihr hier SF-Alien meint!
Dann hat Mafloni natürlich recht. In Filmen, insbesonders wenn "gute Aliens" auftauchen, muss sich ja der Zuschauer mit diesen identifizieren können.
Soweit ich gehört habe, wollte man bei Star Treck die Figur des Spock ursprünglich viel exotischer darstellen, doch auf Druck der Regie/Produzent beschränkte sich der Unterschied schließlich lediglich auf Haarschnitt und Ohren.
Hätte angeblich so, wie heute die Klingonen, aussehen sollen. Was aber auch zeigt, dass der Zeitgeist eine Rolle spielt. Auch mit der "Klingonen" können sich heute die Zuschauer identifizieren, was in den ursprünglichen Star Treck Episoden unmöglich gewesen wäre.
Doch ich denke es gibt in diesem Forum Trekkies genug, die dies besser und genauer beschreiben könnten.

Ein weiterer Grund ist der, dass man sich nur das vorstellen kann, was man aus seiner Umgebung und Erfahrung "zusammenfügen" kann.
z.B.: "Der sieht humanoid aus, hat aber einen Fischkopf", oder "der Alien sieht aus wie eine Arachnida (Spinnentier)";...

Zitat:
Die Humanoide Form die dem Menschen die Form gibt, ist eben perfekt auf die Umgebung angepasst. Mit seinen Gliedmaßen kann er jedes Terrain überwinden, mit seinen Händen kann er konstruieren, greifen, bedienen, gestikulieren. Und wie soll z.B. eine Seegurke ein Raumschiff bedienen? Telepathie wäre ne Möglichkeit, oder durch die Abgabe verschiedener Gerüche. Für alles andere braucht er schon Hände - was der Gurke wieder eine humanoide Form geben würde...
Nun nicht unbedingt, wir glauben es eben, weil wir durch unsere Erfahrung nichts anderes kennen.
Also ich könnte mir durchaus Aliens vorstellen, die amöbenartig sind (wieder so ein Archetyp aus unserem Erfahrungsschatz), die also sowohl zur Fortbewegung, zur Manipulation von Steuergeräten und zur Nahrungsaufnahme/Schadstoffentsorgung sowie zur Licht/Strahlungsdetektion entsprechene Pseudopodien ausbilden könnten. Womit durchaus eine flexiblere Manipulation und Kommunikation möglich ist. Oder wie sieht es mit Lebewesen aus, die Sonnenenergie aus Photovoltaik nutzen könnten, oder Nährstoffe aus dem Boden durch Flüssigkeitsemission und Immission gewinnen können.

Interessante Aliens-Kreationen gibt es übrigens in der größten SF-Serie der Welt:
Perry Rhodan
So z.B. auch diese Amöbenartigen: Matten-Willys

Womit ich mich auch als Leser geoutet habe!

Oder glaubt Ihr, dass uns solche Aliens wirklich besucht hätten??
Denn dass es sie gibt, ist schon aus statistischen Gründen wahrscheinlich (obwohl sich diese Statistik durch jede Entdeckung von Extrasolaren Planeten nach oben und unten laufend ändert), ob sie uns erreicht haben, ist (auch aus statistischen Gründen) aber eher unwahrscheinlich.
Zu den obersten Bilder (Roswell) gibt es ja 2 verschiedene Erklärungsversuche (ja es gibt, glaube ich sogar, einen Film über eine angebliche Obduktion dazu) :
Gummipuppe oder seltene "menschliche" Krankheit!

Noch schönes Spekulieren!

MfG

MJ

Geändert von MJ01 (13.10.2010 um 10:58 Uhr).
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 10:57   #4
rambaldi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 409
Standard

Zitat:
Zitat von SBurak Beitrag anzeigen
Warum?
Haben Menschen keine anderen Phantasien als solche???
Doch, prinzipiell schon, in der SF-Literatur sind durchaus fremdartigere Aliens (ob nun wirklich realistisch oder nicht) zu finden.

Aber die Mehrheit orientiert sich halt an Hollywood & Co und da wiederum sind einfach zu tricksende Humanoide beliebt.
rambaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 13:00   #5
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.448
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
Denn dass es sie gibt, ist schon aus statistischen Gründen wahrscheinlich ...
Dazu passend das Fermi Paradoxon:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fermi-Paradoxon


-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 18:38   #6
SBurak
Jungspund
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von Mafloni Beitrag anzeigen
Das liegt woh eher daran, dass sich der Mensch mit "humanoiden" am besten identifizieren kann. Menschenähnliche Außerirdische werden von der Gesellschaft auch eher angenommen - sehen sie doch in Filmen meist wie Horrorfiguren aus - wie große böse Mönster halt.
Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
Ich gehe einmal davon aus, dass ihr hier SF-Alien meint!
Dann hat Mafloni natürlich recht. In Filmen, insbesonders wenn "gute Aliens" auftauchen, muss sich ja der Zuschauer mit diesen identifizieren können.
Ich würde aber am liebsten andere Kreaturen zur gesicht bekommen, als solche humanoiden.
Man muss ja auch mal denken können, dass sie anders aussehen könnten und das wäre für mich sogar viel interessanter.
Aber naja, halt Filmproduzenten...

Zitat:
Zitat von Mafloni Beitrag anzeigen
Die Humanoide Form die dem Menschen die Form gibt, ist eben perfekt auf die Umgebung angepasst. Mit seinen Gliedmaßen kann er jedes Terrain überwinden, mit seinen Händen kann er konstruieren, greifen, bedienen, gestikulieren. Und wie soll z.B. eine Seegurke ein Raumschiff bedienen? Telepathie wäre ne Möglichkeit, oder durch die Abgabe verschiedener Gerüche. Für alles andere braucht er schon Hände - was der Gurke wieder eine humanoide Form geben würde...
Nein, da muss ich dir leider wiedersprechen.
Der "nackte" Mensch (ohne zivilisierten Sachen, wie Technik, Anzug, ...) ist eben nicht perfekt.
Z.B sind wir sehrrrr schlecht getarnt, ohne Waffen sind wir schon zu den irdischen Tieren ausgeliefert, können nicht sehr weit sehen wie ein Adler und und und.
Nur durch die Fähigkeit des Denkens haben wir uns "perfekt" gemacht (Tarnanzug, waffen, fernglas,...).
Ob die Außerirdischen durch ihren Körperbau besser sind oder sogar schlechter als wir sind, kann bis jetzt niemand sagen.
Du und die meisten Menschen (wenn nicht sogar alle Menschen) können einfach nicht etwas erfinden/denken, was sie noch nie zuvor gesehen haben.
Für dich gibt es halt nichts besseres als ein Organ, das sich Hand nennt und das kann ich auch verstehen.
Wir Menschen kopieren einfach, wie @MJ01 es sagte, von unserer Umgebung paar Sachen und machen daraus etwas "neues".
Deswegen denke ich auch, dass unsere Phantasien nicht "perfekt" sind.
Ich dachte früher immer, dass die Phantasie das perfekte an Menschen sei .

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Dazu passend das Fermi Paradoxon:
http://de.wikipedia.org/wiki/Fermi-Paradoxon
Wer sagt denn, dass die Außerirdischen unbedingt fortgeschrittener als wir sind?
Schau dir doch mal die Menschen an - wir werden noch paar viiieele Jarhunderete brauchen, um die Milchstraße zu "erobern".
Auch wenn sie tausend Jahre fortgeschrittener als wir wären, glaube ich nicht, dass sie an jeder Ecke der Milchstraße waren!!!
Deswegen stimme ich @MJ01 voll und ganz zu.
SBurak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 19:12   #7
fusel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 136
Standard außerirdisch

MJ01

ach,perry rhodan brauchen wir nicht.
ich hab sie gefunden

http://www.clipfish.de/video/1009351

habs in einem anderen forum gefunden.
fusel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2010, 19:21   #8
SBurak
Jungspund
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von fusel Beitrag anzeigen
MJ01

ach,perry rhodan brauchen wir nicht.
ich hab sie gefunden

http://www.clipfish.de/video/1009351

habs in einem anderen forum gefunden.
Ich glaub, ich habe mich lange nicht so weg gelacht .
Einfach nur TOP das Video.
SBurak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2010, 00:16   #9
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.120
Standard

Bei welchen angeblichen UFO-Sichtungen der 3. und 4. Art wurden die vermeintlichen Aliens nicht als humanoid bschrieben?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2010, 17:07   #10
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Bei welchen angeblichen UFO-Sichtungen der 3. und 4. Art wurden die vermeintlichen Aliens nicht als humanoid bschrieben?
Gute Frage, nur was versteht man im allgemeinen als "humanoid"?
2 Arme, 2 Beine ein Kopf und Finger?, Haut?, Gesichtszüge?, Insektoid?, Reptiloid?


Greys aus Stargate

Dazu ein interessanter Beitrag im Web:
http://www.youtube.com/watch?v=s_IYnYmIyo4

Oder hier etwas genauer (wird erst nach dem ersten Drittel interessant):
http://www.youtube.com/watch?v=UWR6W...eature=related

Glaubs persönlich auch nicht, aber man kann da einiges aus dem Web saugen.

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Menschen haben eine soziale Nase Zeitungsjunge scienceticker.info 0 16.01.2008 09:31
Alle Menschen haben heute immer noch Kiemen und haben früher durch die Ohren geatmet ! weltverbesserer Kryptozoologie 1 22.03.2006 22:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:32 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.