:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2007, 20:11   #1
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard Beeinflussung der Gravitation?

Physikern am austrian research center in Seiersbergist ein möglicherweise weltbewegendes Experiment gelungen.

Eine tiefgekühlte, rotierende Niob-Scheibe führt offenbar zu Raum-Zeit-Verwirbelungen bzw. zu einem Einfluss auf die Gravitation.

Dieses Experiment ist deswegen so interessant, weil es sich hierbei nicht um die normalen Hobby-Hinterhofforscher handelt, sondern um Wissenschaftler auf einem renommierten Institut.
Der leitende Physiker Dr. Martin Tajmar leitet das Geschäftsfeld Raumfahrtsysteme und ist Uni-Dozent.

Hier ein Link, der das Experiment etwas genauer beschreibt.

http://www.zeit.de/2007/21/T-Antigravitation
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2007, 20:20   #2
Akuma
Foren-As
 
Benutzerbild von Akuma
 
Registriert seit: 06.06.2005
Beiträge: 982
Standard

Ab zu den Sternen, würd ich mal spontan sagen...
__________________
Zitat:
In Formation
Akuma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 09:39   #3
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.785
Standard

Wow, hört sich atemberaubend an.
Bin gespannt ob andere Forscher die Ergebnisse verifizieren können.
Deshalb ist der Anti-Gravitationsantrieb zwar noch lange nicht gebaut, aber die Gravitation selbst in kleinem Maßstab beeinflußen zu können, finde ich schon sehr faszinierend.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 09:51   #4
Sajuuk
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sajuuk
 
Registriert seit: 11.08.2004
Ort: Aachen
Beiträge: 2.527
Standard

Zitat:
Original von Akuma
Ab zu den Sternen, würd ich mal spontan sagen...
Yoah das ist wahr, geniale Sache das, ich hoffe dass diese Art von
Forschung gefördert und nicht weiter ignoriert wird.

BTW: Hat zufällig jemand diese Nachricht in Englisch herum fliegen?

Sajuuk
__________________
Sei frei wie ein Vogel, sei stolz ein wie ein Adler, und geniesse das Leben.
So wie du bist, denn jeder ist für sich ganz was besonderes.
Sajuuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 10:46   #5
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.382
Standard

Die Geschichte taucht alle paar Monate mal wieder auf. Hier noch ein paar Quellen, die m.E. dasselbe Thema behandeln.

http://www.dradio.de/download/66245/
http://video.google.de/videoplay?doc...10659306746348

Zitat:
Und das war nur eines von vielen technischen Problemen, bei deren Lösung sich der Gravitations-Guru aus Russland erstaunlich unbedarft zeigte. Am Ende gelang den Experten in Toronto deshalb nur eine vereinfachte Version des Podkletnov-Experiments. Dennoch: Alle wichtigen Komponenten waren vorhanden. Man hätte eigentlich einen Effekt sehen müssen* davon war selbst Podkletnov überzeugt. Nachdem die Kanadier ihren ernüchternden Abschlussbericht publiziert hatten, brach er jeden Kontakt ab.
Mir persönlich wäre es neu, dass dieser Effekt tatsächlich passiert. Die plausibelste Hypothese ist m.E., dass diese Leute einem Meßfehler mit anschließender Selbsttäuschung erlegen. Hinweise darauf sind, dass das Grundprinzip zwar sehr einfach scheint (rotierender/rotierend beschleunigter Supraleiter), aber wenn man denn nachforscht, die Apparate immer komplizierter und damit anfälliger werden. Wäre tatsächlich der rotierende Supraleiter die Ursache für das Phänomen, könnte man es auch ohne komplizierte Apparate nachweisen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 11:21   #6
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.029
Standard

Ich habs gestern im Fernsehen gesehen:

http://www.3sat.de/nano/astuecke/114843/index.html

Wäre natürlich schön, wenn da wirklich was dran wäre... Aber um das zu bestätigen, braucht es natürlich noch mehr Experimente und Daten von anderen Gruppen, die nicht nur qualitativ, sondern auch quantitativ den gleichen Effekt messen.

Was die Theorie angeht, kann man natürlich viel rumtheoretisieren... Seien es nun massive Gravitonen oder Kopplungen zwischen Gravitation und Elektromagnetismus - noch sind es haltlose Spekulationen. Für eine sinnvolle Erklärung eines Zusammenhangs zwischen einem Quanteneffekt wie der Supraleitung und der Gravitation muss man erst mal die Gravitation auf Quantenebene verstehen, und davon sind wir noch weit entfernt...
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2007, 14:59   #7
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

@basti: Dein erster Link, spricht ja genau das von mir verlinkte Thema an, ist lediglich der Hinweis auf eine Interview mit dem Typen


@Saklane, den Beitrag hab ich auch gesehn, hab ja darauf hin gegoogled und den Artikel in der Zeit gefunden, ders halbwegs anschaulich beschrieb. Wenn auch etwas populistischer als das Interview selbst. Tajmar meinte ja selbst, sie haben ein 3/4 Jahr gezögert, die Sache zu veröffentlichen, weil sie selbst keine Erklärung dafür haben. Aber nachdem sie keine Messfehler fanden, haben sies veröffentlicht.

Es erscheint mir also relativ seriös.
Die nahe Zukunft sollte ja zeigen, inwieweit sich der Versuch andernorts wiederholen lässt.
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2007, 23:04   #8
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Beeinflussung der Gravitation?

Ich bin gerade dabei etwas genaueres auf seriösen Niveau zu finden, es müßte ja ein paar papers dazu geben, ich halte euch auf jeden fall auf dem laufenden.

Ein Fehler is mir schon aufgefallen: das Austrian Research Center ist nicht in Seiersberg, harry, sondern in Seibersdorf. Es gilt in A schon als eine der führenden Adressen für Forschung in naturwissenschaftlichen Gebieten, aber das sollte man mal nicht als absolute Sicherheit annehmen.

Für Interessierte, hier mal die Webseite des Herrn Tajmar
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2007, 21:16   #9
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Entschuldige, war ein freudscher Verschreiber von mir. Leb ja immo auch in Graz, da is Seiersberg bissi näher

Hast natürlich recht, war ja selbst schon 2x in Seibersdorf, hatte dort mein Strahlenschutzabzeichen in Bronze gemacht
__________________

harry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2008, 22:35   #10
harry
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 1.162
Standard

Dr. Tajmar hat nu "seine" Entdeckung zum Patent angemeldet, er scheint sich also wirklich relativ sicher zu sein..

http://derstandard.at/?url=/?id=3210240
harry ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lernen und Lehren: Gravitation: camäleon Diverses 28 16.01.2011 11:35
Strinktheorie erklärt die hohe Gravitation der Dunklen Materie soul Astronomie 2 08.09.2005 09:59
Am 8. September könnten Forscher erstmals die Geschwindigkeit der Gravitation messen Acolina Rund um Naturwissenschaft 0 14.06.2002 15:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.