:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kryptozoologie

Kryptozoologie Lebende Saurier? Meeresungeheuer? Die Bewohner von Loch Ness und Verwandte sind hier das Thema.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.02.2004, 01:25   #1
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard Drachen allgemein

Drachen sollen nach modernen Ansichten eine eigentlich als ausgestorben geltende Dinosaurier-Gattung gewesen sein. Dennoch gibt es Berichte über Drachen weltweit - da sie jedoch als Märchen abgetan werden werden viele ignoriert, das gesichtete zu Riesenvögeln oder als UFO-Meldungen deklariert. Drachen sollen z.T. mehrere Meter groß werden, ihre Schuppen werfen sie mitunter in Höhlen, in denen sie übernachten/-wintern, ab oder im Flug. Auffällig am klassischen überlieferten Drachen sind der Kopf mit 2 großen Augen und die Fähigkeit des Feuerspuckens (diese wird vor allem seit dem Mittelalter in Europa und seit jahrtausenden aus Asien, speziell China, berichtet)

Die "klassischen" chinesischen Legenden nach sollen Drachen 1000 Jahre nach der Befruchtung in einem Ei zur Welt kommen und daraufhin 3000 Jahre stetig wachsen bis sie schließlich mit 4000 Jahren Erwachsen sind. Sie gelten als unsterblich.

Bereits in der Bibel und zahlreichen anderen älteren Schriften (z.B. die indischen Veden) wird von Drachen oder drachenähnlichen, fliegenden Reptilien berichtet, die z.T. die Menschen attackieren, z.T. ihnen auch helfen. Berichte aus China über fliegende Drachen sind so alt wie die dortige Kultur, erste Berichte stammen bereits aus der ersten Dynastie (Xia-Dynastie).

Im Altertum berichtet z.B. der griechische Historiker Herodot zusammen mit vielen anderen über fliegende, mitunter recht farbenprächtigen und relativ kleinen Drachen in Ägypten und Äthiopien. Ein anderer Schriftsteller namens Strabo will in Indien ebenfalls einen Drachen gesehen haben der später erlegt wurde.
Aus dieser Zeit stammen von westlichen Reisenden aus der Wüste Gobi diverse Berichte von Drachen (konnte ich aber bisher nicht nachvollziehen.

Im Mittelalter hatten Drachen in Europa hochkonjunktur - die zahlreichen Berichte, die z.T. zu Legenden und örtlichen Sagen wurden, aber auch mit genauen Tagesangaben versehen sind, beruhen wohl letztlich auf dem steigenden Interesse des aufkeimenden Bilungswesens an schriftlichen Aufzeichnungen. So berichtet im 8. Jahrhundert das irische Werk Book of Kells neben vielen anderen alltäglichen Tieren wie Hunden, Katzen und Vögel auch Drachen. Weitere Sichtungen:
  • 1405 - Bericht über einen Drachen, der Schafe reißt, in Suffolk, England
  • 26. September 1449 - laut einem Eintrag in der Bibliothek von Canterbury, England, sollen am Fluss Stour nahe dem Ort Little Cornard 2 Drachen im Kampf beobachtet wurden sein
  • am Vorarlberg soll zudem ein Drache gehaust haben, der aber eines Tages (durch wen?) erlegt wurde

Auch nach dem Ende des Mittelalters in Europa gibt es noch einige Sichtungen:
  • August 1614 - ein riesiges Reptil soll über einem Wald bei Sussex gesichtet wurden sein
  • 27. und 28. Mai 1669 - nahe Henham, Essax, England, wird ein drachenartiges Reptil mehrfach gesichtet
  • 1693 - Llyn-yr-Afanc oder Bedd-yr-Afanc, ein walisischer Drache, soll nahe dem Fluss Conwy erlegt worden sein
  • 1700 - Christophe Scheurer, Magistrat eines Schweizer Kantons, sah einen großen Drachen der von einem nahen Felsen startete, beschrieb ihn bis ins Detail
  • 1706 - recht genaue Beschreibungen von Drachen und anderen Ungeheuern und ihren Sichtungen durch Scheuchzer werden als Stilmittel des Barock abgetan
  • 1867 - letzte gesicherte Sichtung des Drachen bei Sussex, der bis dahin mindestens einmal in jedem Jahrzehnt gesichtet wurde

Und auch aus den letzten 100 Jahren gibt es einige Berichte, von denen die aus China wohl immernoch die glaubhaftesten sind:
  • 1920 - eine Lady Gregory aus Irland berichtet von einem drachenartigen Ungeheuer in einem irischen See
  • 1931 - Huang Won-Chih will in China nahe dem Fluss Kiangsi einen Drachen gesehen haben
  • 1950 - bei einer Volksbefragung in China stellt sich heraus, dass immernoch zahlreiche Menschen an Drachen glauben, nicht nur das: es finden sich auch zahlreiche Zeugen, z.T. hohe Beamte die von lebenden Drachen berichten
  • 2004 - ein Baby Drachen in einem Einmachglas taucht in England auf - gilt bisher als gut gemachtes Fake (Thread hierzu)

Die hier wiedergegebenen Daten hab ich für meine eigene Website zusammengetragen. Das dazugehörige Infoblatt könnt ihr hoffentlich bald auch dort abrufen

Quellen:
http://www.anzwers.org/free/livedragons/
http://www.anzwers.org/free/livedragons/evolutio.htm
http://www.drachenserver.com/inhalt/...1_content.html
http://www.suite101.com/article.cfm/15314/103991
http://www.biblebelievers.org.au/nation09.htm
http://www.pm-magazin.de/de/heftarti...ikel_id805.htm
http://www.bautz.de/bbkl/s/s1/scheuchzer_j_j.shtml
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2004, 20:31   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Drachen allgemein

Unter http://www.freenet.de/freenet/wissen...hen/index.html findet sich ein Artikel von P.J. Blumenthal der zu meinem Entsetzen weniger über das Thema Drachen spricht, wie die Überschrift vermuten lässt. Viel macht er aus seiner Drachen-Suche u.a. einen Rundumschlag um die gesamte kryptozoologischen Studien sehr große Lebewesen auf der Erde betreffend. Da wird z.B. aus dem Mokele-Mbembe ein Drache - wenn man an die Theorie denkt, dass Menschen vor einigen Jahrtausenden vielleicht die letzten Saurier (welche das Massensterben vor 65 Millionen Jahren überlebten) sahen und aus diesen Geschichten die Drachenlegenden wurden mag es vielleicht stimmen, vorausgesetzt der Mokele ist ein Saurier Allerdings lebt der Mokele ebenso wie das ebenfalls angeführte "Nessie" genannte Wesen "vorwiegend" in Gewässern - was zwar für einen Saurier sprechen würde aber nicht den Sagen über fliegende und Feuer speiende Drachen entspricht.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2004, 20:46   #3
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

seltsam ist es sicherlich aber vor allem ist das fazinierende daran das (soweit mir bekannt) die drachensichtungen aus dem mittelalter europas hauptsächlich wenn nicht sogar alle von der insel namens grossbritanien kommen, wärend in asien diese legenden in den meisten ländern existieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2004, 11:32   #4
Desert Rose
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard


Zitat:
Saurierfund kippt Kontinentaltheorie
....

"Das war wie das Tal der Könige, nur dass die Könige Dinosaurier waren", sagte der Wissenschaftler angesichts der vielen auf engstem Raum gefundenen Saurierknochen. Binnen zehn Tagen hätte man mehr Reste aus der Kreidezeit ausgegraben als bei allen bisherigen Expeditionen in Afrika zusammen, berichtet das Forscherteam im Fachblatt "Proceedings of the Royal Society: Biological Sciences" (Online-Vorabveröffentlichung).

Rätsel geben den Paläontologen allerdings noch zwei Reihen von jeweils sieben Löchern im Bereich der Schnauze auf. "Wir wissen nicht, was da herausgewachsen ist", erklärte Sereno. Möglicherweise handele es sich um einen fleischigen Kamm.
Weiter hier

Hmm, könnte das nicht auch ein möglicher Beweis für die existenz von Drachen sein? Erinnert mich an hörnerartige Verzierungen bei Drachen, wie sie öfters im fernen Osten gezeichnet werden. Habe selbst vor Jahren auch so ein ähnlichen gezeichnet.


paar Bilder
Östliche Drachen




Quelle
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mindcontroll allgemein! ThE_aLiEn Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? 73 22.10.2015 09:32
Vulkane allgemein nane Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 63 29.12.2005 18:26
Roter Drachen Felix Prophezeiungen 9 13.01.2004 12:35
allgemein interessant nane Diverses 0 02.07.2003 15:23
Sturm allgemein nane Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 20 03.01.2003 14:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.