:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat > Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz Deep Learning, KI in der Praxis, Turing-Tests

 
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2018, 11:41   #1
Sancho
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 1.055
Standard Rechtschreibkorrektur

Ich weiß nicht, ob meine Frage hierher paßt. Heute steht in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung ein Interview mit dem Microsoftpräsidenten Brad Smith über die Tücken der Künstlichen Intelligenz.
Da ist nun im Text vom Computer eine Wortänderung vorgenommen worden, die sicher nicht im Manuskript des Journalisten oder des Redakteurs vorgesehen war.

Es steht dort der Satz:
Die Leute fürchten oft, dass wir irgendwann die Kontrolle über Computer verlieren, deshalb muss das Fundamt die Verantwortlichkeit sein.

Weiß jemand hier, nach welchen Kriterien Computerprogramme entscheiden, wenn sie eine Änderung vornehmen?
Warum ist für das Programm logischer hier von Fundamt und nicht von Fundament zu sprechen?
Sancho ist offline   Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:24 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.