:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Unser Leben: Schicksal oder Zufall?

Unser Leben: Schicksal oder Zufall? Ist unser Leben überwiegend eine Aneinanderreihung von Zufällen oder eher schicksalhaft vorherbestimmt? Gibt es einen Sinn dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.07.2011, 15:19   #71
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Schön. So langsam nähern wir uns dem eigentlichen Thema, das dem Pyramidenbau.
Da hast du dich im Thread vertan. Hier geht es nicht um den Pyramidenbau, sondern um "Wer hat seltsame Zufälle erlebt?"

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Es geht um Kräfte.
Kannst du "Kräfte" bitte einmal definieren? Es scheint, du meinst dies nicht im physikalischen Sinne?

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Ich habe das menschliche Bewusstsein in Beziehung zu seinen Kräften beschrieben, als dynamisches Bewusstsein, dass auch die Möglichkeit einer Veränderung der zur Verfügung stehenden Kräfte mit sich bringt.
Geht das nur mir so, dass mir dieser Satz völlig inhaltsleer vorkommt? "Dynamisches Bewusstsein"? Was ist das? Und was ist dann ein "undynamisches Bewusstsein"?


Der Rest ergibt leider auch für mich nicht wirklich Sinn.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 16:21   #72
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Schön. So langsam nähern wir uns dem eigentlichen Thema, das dem Pyramidenbau. Es geht um Kräfte. Ich habe das menschliche Bewusstsein in Beziehung zu seinen Kräften beschrieben, als dynamisches Bewusstsein, dass auch die Möglichkeit einer Veränderung der zur Verfügung stehenden Kräfte mit sich bringt.
Es ist für mich nun absolut nicht einleuchtend, warum dieser Punkt nicht geklärt werden sollte.
Selbstverständlich können wir das klären. Was ist deine Behauptung? Der tiefe Sinn des Satzes: das menschliche Bewusstsein in Beziehung zu seinen Kräften beschrieben, als dynamisches Bewusstsein, dass auch die Möglichkeit einer Veränderung der zur Verfügung stehenden Kräfte mit sich bringt. erschließt sich mir überhaupt nicht. Er sagt schlicht, dass die Kräfte des Bewusstseins (was immer die sind) sich ändern können. Ich glaube, dass sich Kräfte ändern können, ist für sich eine triviale Feststellung und bedarf keiner Diskussion. Niemand wird das bestreiten. Allerdings bleiben mir die Kräfte des menschlichen Bewusstseins immer noch unbekannt. Was meinst du damit?
Zum Ursprungsthema.
Am Donnerstag kam mir auf einem Wiesenweg nahe Wasserburg am Inn ein Auto entgegen. Ich am Rad schaue an solch ungewohnter Stelle immer nach dem Auto-KZ: es war FR-XYZ10 (will jetzt das genaue Kennzeichen nicht hinschreiben; mir war das Auto und KZ völllig unbekannt). Am Nachmittag fuhr ich nach München (60 km entfernt) und war zu Fuss in der Hohenzollernstrasse. Da fuhr das Auto mit FR-XYZ10 an mir vorbei.
Wer kann daraus den Sinn des Universums ableiten? Bin gespannt auf Eure esoterische Auslegungen .
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 22:30   #73
säntis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von säntis
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von gavagai Beitrag anzeigen
Der Untertitel lautet: Chakras, die Kraft der Lotosblumen; in der anderen Ausgabe: Die Chakras: Kraft- und Bewußtseinszentren im Menschen.
Das sagt schon sehr vieles (Negatives). Bei Goldmann ist es auch konsequent in Esoterik eingeordnet. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.
Ich empfehle dagegen Seriöses, z.B. Descartes' Irrtum: Fühlen, Denken und das menschliche Gehirn von Antonio R. Damasio
Kleiner Witz am Rande: Auf dem Cover von Die Chakras: Kraft- und Bewußtseinszentren im Menschen sind Kreise auf einem Menschen, die - so vermute ich - die Kraft- und Bewußtseinszentren im Menschen anzeigen sollen. Ein Kreis ist im Schritt (um es vornehm auszudrücken). Vom dortigen Sitz des Bewusstseins beim Autor will ich nix lesen.


Es müsste nicht nur um das Muladhara Chakra (vierblättriger Lotos) gehen, sondern auch aufsteigend um alle anderen auch, Du hättest keinen blassen Dunst um was es eigentlich geht. Es geht um Dein Bewusstsein, das sich aus dunkelster Dumpfheit entwickelt hat und sich nun über die Leidenschaft, der Weisheit nähert. Es macht Halt an verschiedenen Stationen und wird dort mit speziellen Kräften ausgestattet. So ist der sechzehnblättrige Halslotos in der griechisch-römischen Zeit entwickelt worden und wir Mitteleuropäer stecken im Ansatz zur Entwicklung des zweiblättrigen Lotos oberhalb der Nasenwurzel.

http://wiki.anthroposophie.net/Chakras

Es ist das Unglück der Unvernünftigen, dass sie das, was nicht unvernünftig ist, für unvernünftig halten.
säntis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 22:45   #74
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Du hättest keinen blassen Dunst um was es eigentlich geht.
Warum Konjunktiv? Habe ich nun keinen blassen Dunst oder hätte ich nur keinen blassen Dunst unter gewissen Bedingungen? Wenn Zweites, dann nenne die Bedingungen. Oder besser: spare es dir, denn ich bin nicht daran interessiert unter welchen Bedingungen ich keinen blassen Dunst hätte.
Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Es geht um Dein Bewusstsein, das sich aus dunkelster Dumpfheit entwickelt hat
Quatsch. Mein Bewusstsein hat sich während der Schwangerschaft meiner Mutter und danach ganz normal entwickelt.
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:42   #75
säntis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von säntis
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Kannst du "Kräfte" bitte einmal definieren? Es scheint, du meinst dies nicht im physikalischen Sinne?

Geht das nur mir so, dass mir dieser Satz völlig inhaltsleer vorkommt? "Dynamisches Bewusstsein"? Was ist das? Und was ist dann ein "undynamisches Bewusstsein"?

Aber Dracolina, Duu hast doch sicher schon von einem statischen und einem dynamischen Pol im Menschen gehört, oder etwa nicht? Das gehört also zum alten Hippiewissen. Dazwischen "brennt" unser Bewusstsein. Dynamisch nenne ich es, weil es sich bewegt, verändert, in Form und Lage. Je höher das Bewusstsein innerhalb der Organisation der Kraftzentren steigt, desto bewusster wird der Mensch in seinem Selbst und Empfänger einer immer "höheren", feineren Kraft. Die verschiedenen Kulturepochen des Altertums sind der Ausdruck der Kräfte und Veranlagungen, die durch die "Bewusstwerdung" des jeweiligen Chakras aktiv werden.
Soso, und Du glaubst also alle Kräfte zu kennen, die wir noch erwecken werden. Ich frage dich nicht danach.

MfG
Von Tamas über Rajas zu Satva.
säntis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:11   #76
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Mal im Ernst, du Spaßvogel , ich habe Steiner, Blavatsky & Co gelesen, kenne die diversen Versionen des Chakrengedöns usw. Es ist gruslig bis faszinierend, was sich Leute alles für Sachen ausdenken können.

Das ist das Schöne an der Esoterik: Jeder kann sich ausdenken, was er mag und kurzerhand zur großartigen esoterischen Erkenntnis erklären. Man muss nichts belegen etc., ja nicht mal klar denken können, man kann einfach - wie o.g. - fröhlich drauf los phantasieren. Guru werden, Jünger um sich sammeln ... Wem's Spaß mach, kein Ding.

Bei mir hört der Spaß auf, wenn mir das jemand als Wissen "verkaufen" will. Gar zur Wahrheit - womöglich auch noch einzigen - erklärt. (Nicht, dass ich dir das unterstellen wollte ... )

Sänticissimus, wenn du hier eine These von Steiner diskutieren möchtest, gern. Wenn du jedoch nur wie bisher weiter rumblubbern möchtest, bist du hier, siehe Forenregeln, falsch. Wir sind auch keine Suhle für alte Seelen, Aufgestiegene & Co. Das Internet ist aber voll davon, da sollte für jeden was dabei sein.

Um es auf den Punkt zu bringen: Geh mir aus der Sonne! Danke!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:13   #77
säntis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von säntis
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 210
Standard Hinzu Fall

Eine Waschmaschine war zu verkaufen, mit Telefonnummer. Also rief ich an und machte auf den folgenden Tag zur definitiven telefonischen Zusage ab. Dann jedoch, erhielt ich keinen Anschluss unter der aus dem Inserat entnommenen Nummer. Obwohl ich am Vortag mit dem Verkäufer gesprochen hatte! Die Nummer war laut Fernmeldeamt definitiv nicht belegt.
Nach Ueberlegungen fand ich die Lösung darin, dass ich mich beim erstmaligen Anwählen der Nummer mit den letzten beiden Ziffern verwählt hatte, und so günstig zur Waschmaschine kam.
säntis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 00:58   #78
säntis
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von säntis
 
Registriert seit: 07.02.2011
Beiträge: 210
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Sänticissimus, wenn du hier eine These von Steiner diskutieren möchtest, gern. Wenn du jedoch nur wie bisher weiter rumblubbern möchtest, bist du hier, siehe Forenregeln, falsch. Wir sind auch keine Suhle für alte Seelen, Aufgestiegene & Co. Das Internet ist aber voll davon, da sollte für jeden was dabei sein.

Um es auf den Punkt zu bringen: Geh mir aus der Sonne! Danke!
Das bin nicht ich, der dir in der Sonne steht. Da blubberst aber eher du, Verehrteste. Welchem Wahnsinn ist die Ansicht entsprungen, Steiner sei der Urheber der Chakralehre? Oder Madame Blavatsky sei die Urheberin des von ihr Uebermittelten? Das können nur Leute behaupten, die das Besprochene selber nicht in Natur und Mensch wahrnehmen können oder wollen. Die sind da sofort am blubbern und behaupten natürlich sofort, dass es jedem so erginge. Das ist aber Selbsttäuschung. Die Entwicklung des Bewusstseins im Menschen, kann und ist wissenschaftlich sehr Aussagekräftig mit den dazu notwendigen Mitteln erforscht worden. Und wenn dir diese Aussagen nicht zusagen, sie vieleicht nicht in Dein Weltbild passen, verschone mich bitte mit Deinem Schatten.
Hab schön warm.
säntis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 01:34   #79
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.186
Standard

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Welchem Wahnsinn ist die Ansicht entsprungen, Steiner sei der Urheber der Chakralehre? Oder Madame Blavatsky sei die Urheberin des von ihr Uebermittelten?
Keine Ahnung, welchem. Meinem auf jeden Fall nicht, da ich nichts dergleichen behauptet habe.

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Die Entwicklung des Bewusstseins im Menschen, kann und ist wissenschaftlich sehr Aussagekräftig mit den dazu notwendigen Mitteln erforscht worden.
Wer hat was mit welchen Mitteln erforscht? Dann gucken wir mal, wie wissenschaftlich das ist.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 10:39   #80
gavagai
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Wasserburg am Inn
Beiträge: 315
Standard

Zitat:
Zitat von säntisis Beitrag anzeigen
Da blubberst aber eher du, Verehrteste.
Nein, du gibst für uns sinnlose Sätze von dir.
Auch auf Nachhaken erklärst du sie nicht.
Daraus folgere ich: du kannst oder du willst nicht.
In beiden Fällen nennt man deine Äußerungen dann Gestammel, Geblubbere, Faselei oder Laberei. Such es dir aus.
Eine seriöse Diskussion ergibt sich dann nicht. Aber das ist wahrscheinlich gewollt. Wie sollte ein Chakratist (oder wie immer der esoterische Guru heißt) auch seriös diskutieren wollen?
__________________
Servus, tschau, bye
Herbert
gavagai ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame Geräusche Dr.Sentinel UFO-Sichtungen 13 26.05.2009 12:02
Wahrträume, es gibt keine Zufälle Calaxiestorm Traumdeutung 2 08.09.2008 13:41
Immer diese Zufälle Daddl Psychologie & Parapsychologie 10 16.10.2007 01:04
Merkwürdige Zufälle bei historischen Daten HaraldL Verschwörungstheorien 9 10.02.2003 10:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.