:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.09.2008, 01:14   #1
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.164
Standard Mond-Astronaut Ed Mitchell über UFOs, Aliens...

http://grenzwissenschaft-aktuell.blo...ufos-sind.html

Dr. Edgar Mitchell, der sechste Mensch auf dem Mond plaudert aus dem Nähkästchen über das Ufo-Phänomen, Aliens die bereits da gewesen sein sollen und Geheimhaltung der Regierungen usw.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 07:35   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.913
Standard

"Was UFO-Fans und -Forscher schon lange wissen,...."

Ein Artikel über Ufos der so beginnt, ist leider nicht dazu angetan besonders glaubwürdig zu erscheinen.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (07.09.2008 um 07:39 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 12:19   #3
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.164
Standard

Stimmt, nicht gerade glaubwürdig.

Eine Möglichkeit wäre, dieser Text wurde von einen UFO-Gläubigen oder von einen ungläubigen Menschen (eventuell für die Gläubigen) bewusst so gewählt.

Zitat:
Bereits zuvor hatte Mitchell immer wieder und auch in der Öffentlichkeit keinen Hehl aus seinen Überzeugungen gemacht.
Überzeugungen statt Wissen.

Zitat:
"Ich (und andere) hatte das Privileg (von offizieller Seite) darüber informiert worden zu sein, dass unser Planet bereits (von Außerirdischen) besucht wurde und dass das UFO-Phänomen real ist - auch wenn es von den Regierungen seit langer Zeit geheim gehalten wird"
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2008, 21:49   #4
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Wer da oben war, sehnt sich bestimmt nach anderem Leben, wenn derjenige die Erde von oben gesehen hat.

Wäre bei mir auch nicht anders.
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2008, 10:50   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.566
Standard

In einem Blog

http://ufos.about.com/od/governmentc...mitchell_2.htm

gibt es einige Zitate aus dem Rundfunkinterview. Es klingt weit harmloser und beschränkt sich auf die Widergabe gängiger UFO-Myten. Mitchell wäre nicht der erste, dem im Alter der Verstand abhanden kommt.

Vielleicht braucht er auch einfach Geld....

http://ufo-meldestelle.blog.de/?tag=ed-mitchell

geht auf seine Biografie ein:
"In den 1970er Jahren gründete er das „Institute of Neotic Science“ in Kalifornien, um dem Zusammenhang zwischen dem inneren und dem äußeren Kosmos nachzugehen.
[....]
Die Entwicklung vom Techniker zum Mystiker erzählt Mitchell anschaulich in seiner 1996 erschienenen spirituellen Autobiografie „The Way of the Explorer“ (1997 bei Lüchow als „Wege ins Unerforschte“ erschienen).
Darin geht er von einem bewussten Kosmos aus, der nicht Naturgesetzen gehorcht, sondern im Menschen seiner selbst bewusst wird. Der Mensch verfügt über paranormale Fähigkeiten, unser Verständnis der Physik und anderer Naturwissenschaften ist falsch.

Unter anderem schreibt Mitchell, dass

- der Darwinismus Komplexität des Lebens nicht gerecht wird,
- der Mensch Materie durch Gedanken beeinflusst, und dass
- der „Orientalist“ Zacharia Sitchen [sic] nachgewiesen hat, dass Außerirdische den jüdischen Monotheismus begründeten (S. 139 f.).

Es wäre in diesem Zusammenhang für Mitchell ein leichtes gewesen, auf sein UFO-Wissen einzugehen. Er hätte sich dadurch für Leser jedweder Richtung – Gläubige wie Skeptiker – weder glaubwürdiger noch unglaubwürdiger gemacht. Für orthodoxe Physiker war er ja ohnehin verdächtig, weil er sich mit seinem Buch längst außerhalb des wissenschaftlichen Konsens gestellt hat – ein mutiger Pionier, der deshalb aber nicht immer Recht haben muss.
In dem Buch geht er auf seine Jugend in Roswell ein (S. 12 ff.), nennt in seinen bibliografischen Angaben sogar zwei Bücher von Kevin Randle zum Roswell-Crash, er erwähnt ihn aber im Buch nicht. Außerirdische kommen nur an zwei Stellen im Buch vor, nämlich in dem Abschnitt über Sitchen (der korrekt natürlich Zecharia Sitchin heißt; der Schreibfehler und die falsche Benennung des Autors als Orientalist zeigt, wie oberflächlich sich Mitchell mit dessen Thesen auseinandergesetzt hat), und als winzige Fußnote auf S. 212 über UFOs."


Noch Fragen?

Auch

http://www.pr-inside.com/de/der-apol...nd-r555235.htm

ist skeptisch und vermutet vermutlich zu Recht eine Promotion-Aktion für sein neues Buch. Offensichtlich mit Erfolg. Das Video wird weiterverbreitet wie ein Virus.

__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (08.09.2008 um 10:54 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
astronaut

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aliens haben den Mond gebaut Acolina Astronomie 45 25.12.2005 15:42
Ufos, Aliens, etc... Bundy Werbung 0 14.03.2004 22:13
NASA-Astronaut hat sie gesehen, die UFOs abulafia UFO-Sichtungen 1 18.11.2002 13:19
UFOs und Aliens oder Flugzeuge und Techniker? Spooky Area 51 69 22.10.2002 16:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:59 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.