:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.04.2011, 00:05   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.133
Standard Verbreitung technischer Systeme durch Strafsteuern fördern - in Deutschland möglich?

Warum nutzen die meisten Leute Microsoft-Betriebssysteme?

Weil in den meisten Fachgeschäften es nicht möglich ist, ein Gerät mit aufgespielten Linux zu kaufen! Um diesen Mißstand abzuhelfen, schlage ich vor, könnte man doch eine Strafsteuer allen Geschäften, die Computer verkaufen, wenn sie nicht mindestens ein Gerät mit aufgespielten Linux im Sortiment hätten. Auf diese Weise würde ich auch die Einführung des Digitalradios auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle vorantreiben, in dem jedes Geschäft, welches Geräte zum Rundfunkempfang vertreibt, eine Strafsteuer zahlen muß, wenn es nicht mindestens ein derartiges Gerät verkauft.

Wäre das von mir vorgeschlagene Verfahren mit deutschen Gesetzen vereinbar? Wenn nein, warum nicht?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 12:18   #2
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.833
Standard

Weil es laut der Zentralregierung identisch wäre mit der Einführung einer kommunistischen Diktatur. "Gulag" wäre der erste Begriff, der Verwendet würde, würdest du das ernsthaft vorschlagen wollen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 14:07   #3
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Warum nutzen die meisten Leute Microsoft-Betriebssysteme?

Weil in den meisten Fachgeschäften es nicht möglich ist, ein Gerät mit aufgespielten Linux zu kaufen! Um diesen Mißstand abzuhelfen, schlage ich vor, könnte man doch eine Strafsteuer allen Geschäften, die Computer verkaufen, wenn sie nicht mindestens ein Gerät mit aufgespielten Linux im Sortiment hätten. Auf diese Weise würde ich auch die Einführung des Digitalradios auf Lang-, Mittel- und Kurzwelle vorantreiben, in dem jedes Geschäft, welches Geräte zum Rundfunkempfang vertreibt, eine Strafsteuer zahlen muß, wenn es nicht mindestens ein derartiges Gerät verkauft.

Wäre das von mir vorgeschlagene Verfahren mit deutschen Gesetzen vereinbar? Wenn nein, warum nicht?
Wenn man es VTlerisch sieht, weil Microsoft für jedes verkaufte Programm den Firmen etwas zukommen lässt!

Andererseits, weil man mit Linux nichts verdienen kann. Wenn man sich heutzutage ein Computermagazin kauft, kann man sicher sein, dass sich zumindestens eine kostenlose Linuxversion darauf befindet, mit der man schon jeden Bedarf an Computersoftware abdecken kann. Gibt auch zahlreiche Versionen, die man vom Internet downloaden kann.

Und drittens, die Spieleindustrie bietet nicht so viele Spiele für Linux als für das MS-Betriebssysteme an (wenn man nicht unbedingt eine PS3 hat,..), was für viele User "Nein ich spiele nicht", ein Hauptargument sein wird.

Und schließlich, wenn man sich nicht intensiv mit Linux beschäftigt, und das Ding "spinnt mal wieder", steht man ziehmlich schnell alleine auf verlorenem Posten. Bei MS-Systemen gibt es sehr viele "Selbstheilungsverfahren" und auch mehr Leute, die sich damit auskennen.

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 15:17   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.133
Standard

Das mit Linux ist nur ein Beispiel. Aber dürfte man durch Strafsteuern die Verwendung mancher Produkte fördern?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 15:26   #5
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.833
Standard

Nein. Sobald die kommerziellen Interessen von Bonzen betroffen sind, darf es allerhöchstens Subventionen geben, und auch die nur mit gleichzeitigen Steuersenkungen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 15:51   #6
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Das mit Linux ist nur ein Beispiel. Aber dürfte man durch Strafsteuern die Verwendung mancher Produkte fördern?
Nein, im Gegenteil, die EU fördert sogar den "freien Warenaustausch" und Steuern sind ein Mechanismus, der diesen unterbinden würde. Jedoch darf keine Wettbewerbsverzerrung betrieben werden (z.B. durch Steuern ein Wettbewerbsvorteil für eigene Produkte durchsetzen), es muss der Gleichheitsgrundsatz eingehalten werden.

Einige Firmen haben es allerdings übertrieben und da ist MS eben ein gutes Beispiel, die mussten einige Komponenten in ihrem Betriebssystem aus Wettbewerbsgründen herausnehmen (beispielsweise die automatische Installation des IExplorers). Ausserdem mussten sie Strafzahlungen an die EU leisten.

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 19:55   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.133
Standard

Also wäre es auch gegen das EU-Recht, wenn man Autofahrern durch geringere Steuern das Tanken von E10 oder Biodiesel schmackhaft machen würde?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 20:22   #8
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.529
Standard

Wenn die Linux-Leute clever wären, würden sie Kurse zum Aufspielen von Linux anbieten und den doofen End-Usern das Leben erleichtern.
Aber das wäre ja kommerziell und damit unethisch.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 20:32   #9
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 893
Standard

Leider sind "echte Linuxer" ein elitärer Sauhaufen, die sich mit "Klicky-Bunties" nicht abgeben wollen, und ihnen erst Recht nicht den Einstieg in ihr Universum erleichtern wollen. ich kenn leider etlich von denen
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2011, 23:29   #10
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Also wäre es auch gegen das EU-Recht, wenn man Autofahrern durch geringere Steuern das Tanken von E10 oder Biodiesel schmackhaft machen würde?
Würde ich persönlich nicht so sehen. Eine Wettbewerbsverzerrung findet nur dann statt, wenn ein Mitgliedsland durch Abgaben oder Verbilligungen einen Wettbewerbsvorteil für sein eigenes Land herausziehen würde. Oder eine Firma einen Vorteil daraus ziehen könnte. Und soweit ich weiß, wird E10 in allen EU-Ländern in irgendeiner Form eingeführt werden.

@Frank D
Habe ich auch so erleben können, da wird von den Tuxlern im besten Fall, mitleidig lächelnd auf eine "HowTo"-Liste verwiesen, die man aber dann nicht findet,... und der Syntax dort ist alles anderes als Basic oder eine andere Hochsprache...

MfG

MJ

Geändert von MJ01 (29.04.2011 um 10:19 Uhr).
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbreitung des Wissens Der Phoenizier Europa 20 08.12.2010 20:52
Wäre diese Form der Privatisierung in Deutschland möglich? HaraldL Politik & Zeitgeschehen 2 20.10.2010 13:05
Versuchte Explosionen durch Kernenergie in Deutschland HaraldL Verschwörungstheorien 10 21.12.2009 20:20
Wasserstoff mit Ozon verbrennen möglich wenn ja wie verbrnnen bzw verbinden möglich sirrahalpha01 Rund um Naturwissenschaft 11 11.08.2009 19:01
Hubble: 67 neue Gravitationslinsen-Systeme Zeitungsjunge astronews.com 0 20.02.2008 13:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.