:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > 9/11

9/11 Die Ereignisse des 11.9.2001

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.01.2010, 20:26   #1
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard Daniele Ganser über den 11.September

Bei der Suche nach Literatur über Stay-Behind-Organisationen bin ich auf Daniele Ganser gestossen, dessen Buch "NATO- Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung" auch hier im Forum bereits erwähnt wurde:
http://forum.grenzwissen.de/showthre...ghlight=gladio
Gibt es zu diesem Thema eigentlich noch andere empfehlenswerte Literatur oder ist das, aus Gansers Doktorarbeit hervorgegangene Buch, das einzige, lesenswerte über "Gladio" etc.? Über weitere diesbezügliche Buchtips wäre ich sehr dankbar.


Aber jetzt mal zum eigentlichen Thema:
Bei meiner Suche bin ich auf folgenden, schon etwas älteren Artikel (09.2005) aufmerksam geworden:
http://archiv.ethlife.ethz.ch/articles/9.11.html

Zitat:
Was wirklich zu den Terror-Attentaten am 11. September 2001 führte, das konnte auch der Sicherheitsspezialist Ganser nicht abschliessend beurteilen. Aber immerhin lieferte er den rund 150 9/11-Interessierten im vollbesetzten Clubsaal der Roten Fabrik in Zürich plausible Hintergründe und drei logisch strukturierte Erklärungs-Theorien mit einer systematischen Analyse der zwölf wichtigsten Streitpunkte.

Um Licht ins Dunkel dieser grössten und kompliziertesten aller Verschwörungen zu bringen, organisierte Ganser im letzten Sommersemester am Historischen Seminar der Uni Zürich ein Seminar zum Thema: „9/11 – Geschichtsschreibung in den USA“. Sein Ziel lag darin, die Geschichte des offiziellen 9/11-Berichts (5) der amerikanischen Regierung mit zwei alternativen 9/11-Geschichten zu vergleichen.

Ganser untersuchte mit seinen Studenten die historischen Quellen. [...]
Jeder Student beleuchtete in einem Vortrag einen Streitpunkt der verschiedenen Geschichten, woraus sich die systematische Unterteilung der 9/11 Theorien in SURPRISE, MIHOP und LIHOP ergab.
SURPRISE entspricht dabei der offiziellen Version, während MIHOP für Make It Happen On Purpose (=Inside Job) und LIHOP für Let It Happen On Purpose stehen.

Naja, bis dahin glaubte ich, dass da ein Professor halt mal Gespür für ein interessantes Thema bewiesen hat, um seine Studenten zu einer umfangreichen, exakten und objektiven Quellenanalyse zu motivieren, wären da nicht die letzten Absätze gewesen:

Zitat:
Schützte Pentagon die Terroristen vor dem FBI?
Ein Hinweis auf eine LIHOP-Verschwörung kommt aus der neusten 9/11 Forschung. Erst vor wenigen Wochen enthüllte Anthony Shaffer, ein 42-jähriger Agent der Defense Intelligence Agency DIA, die vorher völlig unbekannte Pentagon-Operation „Able Danger“, die vom Special Operations Command (SOCOM) in Tampa, Florida geleitet wurde. Durch „Able Danger“ wurden Mohammed Atta, der Anführer der 9/11-Terroristen, und ein weiterer 9/11-Selbstmord-Pilot schon seit Frühling 2000 überwacht, und sogar aktiv vor einer Verhaftung durch die amerikanische Bundespolizei FBI geschützt, so Shaffer. Gemäss der Einschätzung des US-Kongress-Abgeordneten Curt Weldon spielte die Operation „Able Danger“ eine wichtige Rolle bei 9/11. Weldon kritisierte daher scharf, dass die offizielle 9/11-Kommission die Operation für „historisch irrelevant“ befand und in ihrem Report (5) nicht erwähnte, obschon sie von Shaffer darüber informiert worden war.
Rätselhafter Einsturz
Wo also liegt die Wahrheit? Ganser konnte diese Frage nicht beantworten, sondern wies stattdessen auf eine lange Liste von Streitpunkten hin. Eine der verblüffendsten Weglassungen im offiziellen 9/11-Report betrifft das 48-Stockwerke-Hochhaus WTC-7, (7) das am Nachmittag des 11. Septembers in freiem Fall einstürzte, obwohl es nicht von einem Flugzeug gerammt wurde, wie dies bei den Zwillingstürmen der Fall war. MIHOP- und LIHOP-Forscher gehen deshalb von einer Sprengung von WTC-7 aus. Nur: Eine solche Installation von Sprengladungen bräuchte einige Tage Zeit und Zugang zu geschützten Bereichen des Gebäudes. Warum der Untersuchungsbericht den Zusammensturz von WTC-7 nicht in die offizielle Geschichtsschreibung (5) zum 11. September aufgenommen hatte, kann sich auch ETH-Forscher Ganser nicht erklären.
Die weiteren im Seminar behandelten Widersprüche zwischen den verschiedenen Theorien betrafen u.a. die entführten Flugzeuge. Speziell A77, das Flugzeug, welches nach offizieller Erklärung ins Pentagon krachte, und UA93, welches angeblich nach einem Kampf bei Shanksville abstürzte. Bei den Zwillings-Türmen ist umstritten, ob sie nun aufgrund des Flugzeug-Einschlags einstürzten oder ob sie gesprengt wurden.
Ungelöste Insider-Geschäfte und Anthrax-Anschläge
Erst seit einem Jahre ist zudem bekannt, so Ganser, dass genau am Tag der Anschläge die Kampflieger des für die Luftverteidigung zuständigen NORAD ein Kriegsspiel ausführten, das einen Terroranschlag simulierte, und dadurch in ihrer Abwehrfunktion stark beeinträchtigt waren. Daher gelang es während über einer Stunde nicht, auch nur ein einziges der vier entführten Flugzeuge abzufangen. Ungeklärt bis heute sind auch die Insider-Geschäfte am Aktienmarkt, welche gemäss der offiziellen US Untersuchung nicht von Al-Kaida ausgeführt wurden, aber ein Vorwissen benötigten. Ungelöst ist bis heute auch, wer die nachfolgenden Anthrax-Anschläge verübte, welche die Angst in der Bevölkerung weiter schürten.
Überwindung der Angst fördert Frieden und Freiheit
„Es scheint geradezu eine systematische Strategie zu bestehen, Angst zu verbreiten und die Kulturen gegeneinander aufzuhetzen“, kritisierte Friedensforscher Ganser. Dabei spiele der „Peak Oil“ eine wichtige Rolle, d.h. der Kampf ums knapper werdende Erdöl. Dies sei auch für die Schweiz keine gute Entwicklung. Durch wissenschaftliche Analyse sollten daher offene 9/11-Fragen geklärt werden. Es müsse gelingen, in einer globalisierten Welt, in welcher sich die Kulturen stark vermischt haben, friedlich in einer freien Gesellschaft und mit gegenseitiger Achtung zu koexistieren. Dafür gelte es die Angst zu überwinden, wie dies auch ETH-Präsident Olaf Kübler im August anlässlich des Dalai-Lama-Besuchs im ETH Symposium „Fear and Anxiety“ gefordert hatte. (8)
Noch aufschlussreicher als obiger Artikel ist das Interview mit Ganser in der Zeitschrift "Der Europäer" vom Oktober 2005:
http://www.danieleganser.ch/assets/f...in_den_USA.pdf

Da beide Links schon relativ alt sind, würde mich interessieren, ob es eventuell neue Erkenntnisse zur Operation "Able Danger" und den angeblichen Insidergeschäften am Aktienmarkt gibt.

Geändert von Klapauzius (29.01.2010 um 20:30 Uhr).
Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 00:38   #2
orakel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2006
Beiträge: 365
Standard

Also ohne mir das jetzt durchzulesen bin ich so gesehen ein Fan von Ganser!
Ich meine der hat eine Menge ans Licht gebracht.
Ich kann nur das erst mal empfehlen!Vortrag über die NATO,
von Dr. Daniele Ganser
Vortrag an der Uni Basel
14.11.2009
"Die NATO und ihre Geheimarmeen"
http://www.youtube.com/watch?v=sd9o6kohI7I
http://www.youtube.com/watch?v=aVLOVaB3L7k
http://www.youtube.com/watch?v=ju2CPUXc1w0
http://www.youtube.com/watch?v=IVoidJ3QE7A
http://www.youtube.com/watch?v=FdzU89GV6Ms
http://www.youtube.com/watch?v=USZDmVSda0E
http://www.youtube.com/watch?v=1L5hnHAqoW4
http://www.youtube.com/watch?v=eA5Y0bDPf_A
http://www.youtube.com/watch?v=W6ijQ14ZHH0
http://www.youtube.com/watch?v=f6nTp4MWq1E
http://www.youtube.com/watch?v=mz-Gnxd0XB0
http://www.youtube.com/watch?v=elkvbo1lxgM
__________________
Ich halte mich an Regeln, wenn man mich regeln lässt.
orakel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 01:24   #3
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard

Vielen Dank orakel!
Werd mir das in den nächsten Tagen mal alles anschauen.

Hauptsächlich geht es mir aber um die Meinung Gansers zu den Anschlägen vom 11.September, vor allem was diese beiden Punkte betrifft:
Zitat:
Zitat von Klapauzius
Da beide Links schon relativ alt sind, würde mich interessieren, ob es eventuell neue Erkenntnisse zur Operation "Able Danger" und den angeblichen Insidergeschäften am Aktienmarkt gibt.
Gibt es davon unabhängig noch glaubwürdige andere Infos?
Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 09:22   #4
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 10.814
Standard

Beleg doch bitte erstmal die Insidergeschichte und erklär uns, welchen Bestandteil "Able Danger" an der Weltverschwörung hatte.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2010, 20:00   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.161
Standard

Für den Einsturz von WTC 7 gibt es zum Beispiel in der ZDF Doku "Das Geheimnis des dritten Turms" imho gute Erklärungen. Da, wie du sagst, Gansers Texte von 2005 sind, die Doku aber meines Wissens von 2008, kann es natürlich sein, dass Ganser damals diese Infos noch nicht zur Verfügung standen.

Zu "Able Danger" gibts in der engl. Wikipedia einen recht ausführlichen Artikel.

Da aber gerade irgendwelche gar schweinischen Viren sich meines Hirns (und des ganzen Rests) bemächtigt haben und es gerade kräftig brummen lassen , muss das alles etwas warten...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 20:37   #6
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79
Beleg doch bitte erstmal die Insidergeschichte und erklär uns, welchen Bestandteil "Able Danger" an der Weltverschwörung hatte.
Welche Insidergeschichte? Welche Weltverschwörung?


@Acolina
Den Punkt mit WTC7 hab ich nur der Vollständigkeit halber mitzitiert. Mir ist völlig klar, dass es da nichts hineinzugeheimnissen gibt.

Zu Able Danger hab ich noch eine andere Seite gefunden:
http://www.debunk911myths.org/topics/Able_Danger

Zitat:
Some reasons why the Able Danger claim did not add up:
  • Atta did not arrive until June 2000. In early 2000, Atta was still living in Germany and had not yet obtained a U.S. visa.[16]
  • Atta did not live in Brooklyn.[16]
  • Atta did not go by the name "Mohamed Atta" until he arrived in the U.S. in June 2000. Previously, in Germany he went by a different name (Mohamed el-Amir). His full name is Mohamed Mohamed el-Amir Awad el-Sayed Atta.
Das hat eigentlich schon gereicht, um mich zu überzeugen!

Die angeblichen Insidergeschäfte am Aktienmarkt werden sich wohl nach ein bißchen Rechereche auch in Luft auflösen. Oder gibt es diesbezüglich vielleicht doch noch ein paar Unstimmigkeiten? Hab gerade keine Lust noch weiter nachzuforschen.

Der Grund, warum ich diese Fragen aufgeworfen habe, war der, dass mir Ganser als relativ seriöser Experte auf diesem Gebiet erschien, obwohl in den Rezensionen zu seinem Buch über Stay Behind Armeen, natürlich auch einiges an Kritik geäußert wurde. Aber immerhin ist er anscheinend der einzige, einigermassen glaubwürdige Autor, abseits von irgendwelchem Verschwörungsgedöns, der bisher etwas zu Gladio publiziert hat. Also war es für mich naheliegend, auch die Dinge ernstzunehmen, die er zum 11.September zu sagen hat.

Darüberhinaus beschäftige ich mich schon seit längerer Zeit mit Verschwörungstheorien zum 11.September, aber von Able Danger hatte ich bisher noch nichts gehört. Das mag vermutlich daran liegen, dass sich jede Diskussion mit Verschwörikern irgendwann nur noch um YouTube-Filmchen dreht, die eindeutig eine Sprengung des WTC beweisen sollen oder um Bilder, auf denen man eindeutig keine Flugzeugtrümmer am Pentagon sieht, während die gefühlten dreihundertdrölfzig Bilder auf denen sehr wohl Trümmer zu sehen sind, einfach ignoriert werden.

Wie auch immer. Ich werde mir trotzdem in Kürze Gansers Buch "NATO- Geheimarmeen in Europa: Inszenierter Terror und verdeckte Kriegsführung" bestellen.
Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
11. September Dunkelziffer 9/11 479 12.09.2006 01:47
11. September - Pentagon Zwirni 9/11 410 03.09.2006 21:27
Der 11. September und Windings... Calligula 9/11 8 14.07.2006 22:44
11. September prophezeit... Prophet1111 Prophezeiungen 4 07.02.2004 00:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.