:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2018, 13:21   #1
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard Strom aus Schwerkraft

Mal euch Berufsskeptiker gefragt:

Ist da was dran?
Strom aus Schwerkraft

Wenn ja, wäre das eine Stromerzeugungsrevolution!
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 13:44   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Mal euch Berufsskeptiker gefragt:....... Strom aus Schwerkraft
Wir Skeptiker nennen das Wasserkraftwerk. Gibt es schon seit Jesus angeblich auf Erden wandelte.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 14:50   #3
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard

Wasserkraftwerk ist klar - Es ist auf Wasser von oben angewiesen... bzw Gezeiten, aber der macht das irgendwie mit Schwingungen und Anstoß...
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"

Geändert von Lawrence P. W. (04.06.2018 um 14:52 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 15:12   #4
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 669
Standard

Mit Wasser hat das nix zu tun. Hast du dir das Video angesehen, perfidulo?
Hier ist übrigens die Seite des Erfinders (Architekt seines Zeichens)
Ob es tatsächlich funktioniert und dauerhaft Energie umwandeln kann, das denke ich schon, nur...
Ich kann aus einem System nur soviel Energie entnehmen, wie reingesteckt wird.
In diesen Schwerkraft-Systemen (hier natürlich auch das Wasserkraftwerk) wird die potentielle Energie die in zum Beispiel dem Wasser steckt oder durch Anstupsen der Schwungscheibe in dieses System hineingesteckt wird, in kinetische Energie und über ein entsprechendes Umwandlungssystem (Generator, piezoelektrische Elemente) in elektrische Energie umgewandelt.
Dabei gehen logischerweise Anteile verloren. Sei es durch Reibung oder elektrischen Widerstand.
Mir scheint dieses System zur Energieversorgung ungeeignet, da die umzuwandelnde Energie erst durch uns erzeugt wird und nicht in der Natur gespeichert vorkommt, wie in Wasser, das durch den Verdunstungskreislauf nach oben befördert, in Flüssen abgeleitet und in Rückhaltebecken gesammelt und mit Turbinen verwendet wird. Ebenso ist kohle oder Öl Energiespeicher. Der Ventilator des Erfinders eher nicht.
Würde es mehr Energie liefern, als reingesteckt wird, hätten wir ein Perpetuum Mobile erster Ordnung und wir könnten den zweiten Hauptsatz der Thermodynamik in die Tonne kloppen.
Ich sehe hier keine große Zukunft für das Teil.
Aber so Bastler gibt es einige, die versuchen, die Schwerkraft zu überlisten.
Manche sind echte Tüftler, manche echte Betrüger.
Für die zweite Sorte ist ein passendes Beispiel die Firma Rosch AG mit ihrem Auftriebskraftwerk. Da gibt es eine interessante Story dazu. Der Böse Wolf hat da so einiges zu erzählen (Und das ist alles belegt. ).
Oder, wer es lang mag: Die ganze Story chronologisch dokumentiert bei Allmystery.
__________________
Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein.
Steven Hawking
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 15:43   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
..... aber der macht das irgendwie mit Schwingungen und Anstoß...
Tja, die ganzen Medien sind seit ein paar Tagen darauf eingestiegen und präsentieren ein Video und wenig Erklärung.


Hier stehen ein paar Details
https://www.lamundus.de/strom-aus-sc...volutionieren/


Zitat:
Die Idee: Durch Störung des Gleichgewichts eines Gewichts wird Gravitationsenergie als zusätzliche Einspeisung in einen Piezo-Generator verfügbar. Eine sanfte Brise ist ausreichend, um Strom zu erzeugen. Die verbleibende Energie, die in der Piezo-Feder gespeichert wurde, kann dafür verwendet werden, das Gewicht wieder in seine instabile Gleichgewichtsposition zu bringen. Dies ist die Essenz der Idee, die eine ideale Energieeffizienz von 80 % pro Zyklus ermöglicht

Er kann auch nicht den Energie-Erhaltungssatz aushebeln. Es kommt nur soviel Energie heraus, wie irgendwie hineingesteckt wird. Das ist bei einer sanften Brise eben nicht viel. Was von der Sonne zu holen ist, weiss jeder, der eine Solaranlage projektiert.


Es wird also irgend eine wackelige Konstruktion mit einem Piezo-Aufnehmer verbunden (solche sind in jeder Küchen- und Personenwaage), der aber anscheinend einen hohen Wirkungsgrad hat.


Genaueres kennt vielleicht die Website
http://www.gravityenergy.nl/
aber das stehen auch nur Banalitäten:

Zitat:
The prove of principle showed that the input energy was turned into electricity with a very high efficiency, thanks to the use of gravity. 90% per cycle is within reach. Very little input is needed to make it work and the input can come from wind, rain, sun or other sources.
Immerhin 90% Wirkungsgrad des Wandlers (mechanisch->elektrisch) wäre nicht übel. Aber bis dann 220 V Wechselstrom herauskommen ......
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 15:49   #6
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard

Da ist eine gute Erklärung


https://www.cleanenergy-project.de/t...tromerzeugung/


Zitat:
Die Schwerkraft-Methode Ruijssenaars nutzt zur Produktion von Strom also ein seit langem bekanntes Prinzip. Neu ist jedoch der laut Erfinder deutlich verbesserte Energieertrag. So sind die durch den Piezoelektrischen Effekt generierte Ladungsmengen bisher eher gering und reichen höchstens, um kleine elektrische Bauteile mit einer Leistung von einigen Milliwatt zu betreiben, beispielsweise Prozessoren, Sensoren oder Minisender.
Das CleanEnergy Project ist ein Online Magazin über das Zusammenspiel zwischen Gesellschaft, Wirtschaft, Umwelt, Energie und Technologie auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 16:55   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard ähnliche Idee

Turning gravity into light


Harnessing kinetic energy from falling rocks, GravityLight produces a safe, renewable source of light to those with no access to electricity.




https://www.shell.co.uk/energy-and-i...nto-light.html


aber keine Ahnung, wie das gehen soll. Vielleicht finden die Erfinder zusammen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 17:08   #8
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.601
Standard

Vielen Dank euch, das macht doch schon mal einiges klarer.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
Nietzsche "Gott ist tot" ............................................ Gott "Nietzsche ist tot"
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 18:34   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.598
Standard

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Vielen Dank euch, das macht doch schon mal einiges klarer.
Nichts zu danken.


Was man halt im Suff so findet.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Perseiden + künstliche Schwerkraft fridolin Rund um Naturwissenschaft 8 14.08.2012 00:04
Schwerkraft-Leuchte reift wie Wein Zeitungsjunge scienceticker.info 0 19.02.2008 13:24
Geringere Schwerkraft im Tornado? HaraldL Rund um Naturwissenschaft 0 22.07.2004 02:35
Erdmagnetfeld beeinflusst Schwerkraft Dragonhoard Rund um Naturwissenschaft 1 10.10.2002 23:32
ESA Begint mit der Anti schwerkraft Forschung KamiKatze Rund um Naturwissenschaft 14 16.09.2002 13:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:20 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.