:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.01.2018, 19:49   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.116
Standard Fragen zum Raum

Wenn man vom Raum spricht, was unterscheidet den Raum von Gebieten, die nicht Raum sind? Kann man eine Expansion des Raumes messtechnisch von Bewegungen im Raum unterscheiden?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2018, 23:36   #2
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.143
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Wenn man vom Raum spricht, was unterscheidet den Raum von Gebieten, die nicht Raum sind? Kann man eine Expansion des Raumes messtechnisch von Bewegungen im Raum unterscheiden?
Der Raum ist doch gerade das, was "Gebiete" enthält - es gibt keine "Gebiete, die nicht Raum sind". Außerdem gibt es keine "Bewegungen im Raum", weil Raum nichts absolutes ist, sondern nur relative Bewegungen zwischen verschiedenen Objekten bzw. Beobachtern.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 04:57   #3
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 3.116
Standard

Gut, aber man sagt doch, das Universum dehnt sich aus und nicht, die Materie füllt den leeren Raum.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2018, 15:01   #4
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.143
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Gut, aber man sagt doch, das Universum dehnt sich aus und nicht, die Materie füllt den leeren Raum.
Eben - was sich ändert, sind die Abstände innerhalb das Universums, d.h. der Raum selbst wird größer, dehnt sich also aus. Es erfolgt keine "Ausbreitung in ein Außerhalb, das kein Raum ist".
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 19:39   #5
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

#1 "...was unterscheidet den Raum von Gebieten, die nicht Raum sind?..."

Ein nicht räumliches Gebiet ist die Zeit, verstanden als eine diskrete Größe 'Gegenwart'.
Gewöhnlich definiert man Zeit infintesimal - aber ist das physisch richtig?
Ein universaler Zustand muß sich doch darstellen, vorübergehend feststehen.

Wenn nun Raum sich ausdehnt, dann wäre das möglich 'auf Kosten' der Zeit, die sich zusammenzieht.
Sinn erhielte diese Aussage, indem man die Grenzlinie zur Vergangenheit und eine davon unterschiedene Grenzlinie zur Zukunft energetisch unterscheidbar markiert.
Das kann als Sphäre der Materie einerseits und als Sphäre der Antimaterie andererseits organisiert sein:

Die beiden Sphären des Raumes expandieren, indem sich ihr zeitlicher Abstand kontrahiert.
Als Mechanismus dieser energetischen Verlagerung könnte ihre beständige Annihilation in schwarzen Löchern dienen,
verknüpft mit einer Anregung der Auslenkung der Nullpunkt-Oszillation.
Wenn dem so wäre, müsste die Vakuumfluktuation diese kosmische Aktivität eigentlich widerspiegeln.

Geändert von sanftwasser (01.04.2018 um 19:58 Uhr).
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 19:56   #6
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.143
Standard

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Ein nicht räumliches Gebiet ist die Zeit, verstanden als eine diskrete Größe 'Gegenwart'.
Das ist Unsinn. "Zeit" ist kein Gebiet. Raum und Zeit sind nur verschiedene "Richtungen" in der Raumzeit, die sich durch das Vorzeichen der Metrik unterscheiden.
Zitat:
Gewöhnlich definiert man Zeit infintesimal - aber ist das physisch richtig?
Nein, tut man nicht. Zeit kann man infinitesimal definieren, muss es aber nicht.
Zitat:
Ein universaler Zustand muß sich doch darstellen, vorübergehend feststehen.
Diesem Satz fehlt es komplett an Inhalt.
Zitat:
Wenn nun Raum sich ausdehnt, dann geht das 'auf Kosten' der Zeit, die sich zusammenzieht.
Falsch. In der üblichen Form der Robertson-Walker-Metrik findet sich der Skalenfaktor nur vor den räumlichen Richtungen, mit der Zeit hat das nichts zu tun. Beides ist aber auch eine Frage der Wahl der Koordinaten.
Zitat:
Sinn erhielte diese Aussage, indem man die Grenzlinie zur Vergangenheit und die davon unterschiedene Grenzlinie zur Zukunft energetisch unterscheidbar markiert.
Das aber kann als Sphäre der Materie einerseits und als Sphäre der Antimaterie andererseits organisiert sein.
Die beiden Sphären des Raumes expandieren, weil ihr zeitlicher Abstand kontrahiert.
So viel Schwachsinn auf einem Haufen sieht man selten. Da hat anscheinend jemand ein Physikbuch aufgeschlagen, blind Begriffe herausgepickt und diese so zusammengewürfelt, dass ein möglichst esoterisch wirkender Text dabei herauskommt.

Soll das nun ein Beitrag zum 1. April sein?
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 20:27   #7
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

Naja, Du fabulierst wahrscheinlich lieber von Dunkler Energie.
Das wäre mir zu esoterisch.
Hattest Du überhaupt Zeit über meinen Beitrag nachzudenken?
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 21:15   #8
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.867
Standard

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Soll das nun ein Beitrag zum 1. April sein?
Das habe ich mich auch zuerst gefragt, aber das ist - auch für Nicht-Physiker - so ein offensichtlicher Schwachsinn....
Normalerweise versucht man ja einen Aprilscherz so zu gestalten, dass er wenigstens möglich scheint.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 22:07   #9
sanftwasser
Jungspund
 
Registriert seit: 01.04.2018
Beiträge: 20
Standard

Die Standard Kosmologie inkl. FLRW-Metrik 'baut auf dem Sand' der asymmetrischen Annihilation im Szenario der Inflation.
Dabei ist die eine gar nicht bewiesen und die andere sehr umstritten.
Aber unverfroren wird daraus die Kraft der räumlichen Expansion geschlußfolgert.
Die Signifikanz der entsprechenden Nachweis Versuche am LHC stagniert bei abzurunden drei Sigma.
Aus welcher Eurer Argumentation sollte ich nun gnädigerweise meine Sinne schärfen?
sanftwasser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2018, 06:19   #10
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 3.143
Standard

Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Naja, Du fabulierst wahrscheinlich lieber von Dunkler Energie.
Das wäre mir zu esoterisch.
Das mag für dich vielleicht esoterisch klingen, ist aber die korrekte Bezeichnung für das beobachtete Phänomen.
Zitat:
Hattest Du überhaupt Zeit über meinen Beitrag nachzudenken?
Über so einen Unsinn braucht man nicht lange nachdenken.
Zitat:
Zitat von sanftwasser Beitrag anzeigen
Die Standard Kosmologie inkl. FLRW-Metrik 'baut auf dem Sand' der asymmetrischen Annihilation im Szenario der Inflation.
Falsch. Das ist natürlich ebenfalls Unsinn. Einzige Annahme bei der FLRW-Metrik sind Homogenität und Isotropie.
Zitat:
Die Signifikanz der entsprechenden Nachweis Versuche am LHC stagniert bei abzurunden drei Sigma.
Hattest du zu viel Eierlikör? Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
Zitat:
Aus welcher Eurer Argumentation sollte ich nun gnädigerweise meine Sinne schärfen?
Es würde schon reichen, wieder nüchtern zu werden.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unika im kausalen Raum Harpy Zeitreisen 2 03.03.2016 11:08
Sternquartett auf engstem Raum Zeitungsjunge scienceticker.info 0 21.05.2008 19:00
Raum und Zeit UrsulaU Sterbeforschung 3 05.06.2004 22:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.