:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat

Überwachungsstaat Zensur, Medienkontrolle, Telekommunikations-, Verkehrs- und Bürgerüberwachung, Kameras, RFID-Chips...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.12.2006, 17:42   #1
Jens
Jungspund
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 17
Standard Die BND-Affäre

In diesem Jahr wurde bekannt, dass der BND im Inland Journalisten illegal überwacht und auch teilweise angeworben hat. Durch die WM in Deutschland ist das Thema in den Medien leider etwas untergegangen, obwohl es eine Bombe ist. Die Pressefreiheit (soweit es sie gibt) ist stark bedroht und deutsche Journalisten wird es immer schwieriger gemacht kritisch zu berichten. Die Bundesregierung mahnt immer andere Länder kritische Medien zuzulassen, doch wie sieht es in Deutschland aus. Bezüglich der BND-Affäre hatte ich ein paar Artikel/News/Kommentare veröffentlicht. Einen findet ihr unter:

http://www.smirre.de/user/JensBrehl/...Is5O/Kommentar zur BND-Affäre: D
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 13:51   #2
Para-Nuss
Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2006
Beiträge: 42
Standard

Es kam vor und wird immer wieder sporadisch vorkommen, dass Journalisten in den Bereich der Aufmerksamkeit eines Dienstes geraten. Das liegt in der Natur der Sache. Sieht man sich allerdings die Medienlandschaft in Deutschland mal genauer an, so darf man wohl feststellen, dass die sog. "Pressefreiheit" wohl eher durch den Umgang der Medien mit der Ware "Nachrichten" bedroht ist.
Die sog. "Pressefreiheit" bzw. die Medien (ich nenn sie mal der Einfachheit halber mal so) als solche werden häufig als 4.Gewalt bezeichnet. Ich stelle mir bisweilen die Frage, ob sie sich dessen bewußt sind und auch dementsprechend handeln ?! (Wobei sich natürlich da sofort die Frage auftut, ob denn die anderen drei Gwalten so funktionieren, wie sie sollen ) Ich zweifele des öfteren...

Witzig finde ich indes, das das Thema - und jetzt kommts - "Einschränkung der Pressefreiheit" in der selbigen Presse und den übrigen Medien zu kurz gekommen ist !!! Aha, na wenn dann die WM wohl wichtiger wahr, kanns ja sooo schlimm nicht gewesen sein , oder doch ??

DAS sagt ja wohl Alles finde ich....
Para-Nuss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 14:36   #3
Moredread
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 417
Standard

Welche Pressefreiheit? OK, man kann drucken was man will, aber wird das auch getan?

Da wird ein Riesenskandal aufgedeckt - praktisch alle großen Firmen haben Vertreter, die in der Regierung sitzen. Wohlgemerkt, nicht Lobbyisten, die den Volksvertretern ihnen genehme Entscheidungen versüssen, das ist ja altbekannt. Nein, diese Lobbyisten übernehmen Regierungsaufträge! Sie haben Einblick in geheime Akten! Und was hört man davon? Im Spiegel? In Zeitungen? In den Nachrichten?

Genau... nix. Ist das nicht heftig?

http://www.wdr.de/tv/monitor/beitrag...id=848&sid=156

Die deutsche Medienlandschaft gehört eh nur noch einer handvoll Gestalten, und die arbeiten mehr oder weniger brav zusammen

ciao

JM
Moredread ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 16:53   #4
Valdor
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 254
Standard

pressefreihet gibts nachwievor^^ jeder mensch kann schreiben was er möchte und darf das dann verkaufen das beste beispiel heißt Bild-"zeitung"

Außerdem sehe ich das ehr so, das menschen die für den BND interessant sind auch abgehört werden dürfen müssen... wer das jetzt ist ist ja egal ich meine der BND hat ja nich den Spuiegel redakteur abgehört und nach einem telefonat dort angerufen und gesagt der artikel wird nicht gedruckt^^ Dabei muss man natürlich auch bedenken, das solche Maßnahemn manchmal nötig sind... z.B. hätte es durch die veröffentlichung von Bundeswehr-Totankopf-Bildern zu Racheaktionen kommen können...

Zu der Sache mit den Lobbyisten:
1) guck ma in die USA da kommt man nur in einen solchen ausschuss wenn man an die richtigen menschen die richtige summe geld bezahlt oder wenn man mit irgenteiner großen Familie um 6 Ecken erwand ist (als beispiel seien hier mal die Familien Kennedy und Heiz genannt)
2) Denkst du wirklichjemand erhält Akteneinsicht in geheimes Material wenn ers dann weiter erzählt??? Ganz erlich wenn ich im BND sitze und da kommt jemand von einer Firma im auftrag der Regierung und bekommt akteneinsicht in geheimes material... das erste was ich mache qen der aus der Tür ist is eine überwachung anordenen damit der das nich tveröffentlicht^^
(Geheimes Material ist nicht um sonst Geheimes Material^^)
Valdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 18:03   #5
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

bei der bild zeitung steht "überparteilich Unabhängig" ,doch wohl ein witz,die sind parteilich und abhängig

was der Verfassungsschutz (VS) mal gemacht hat war doch der hammer,die haben tatsächlich eine schülerzeitung zerschnippelt und die autoren überprüft und in einer Datei erfasst.naja ,es war eine Grundschulzeitung von 8-10jährigen verfasst.darum hat der VS den spitznamen kellerasseln bekommen

der BND ist doch dem namen nach Be-nachritenDienst :P also von natur aus in der nähe von reportern,es ist doch wohl das bespitzeln was gesetzwidrig ist

aber diese stasimanieren stellt man doch überall fest,ich wollte bei OBI etwas Methanol kaufen,und habe am infopoint gefragt ob sie das haben,da fragt die mich wozu ich das brauche,ich habe ihr gesagt das sie das nichts angeht.
es werden ja nur 2millionen tonnen pro jahr in deutschland hergestellt, aber so ist das mitlerweile in deutschland,erstmal jemanden ausfragen,daten erfassen und sich mit den gesetzen den hintern abputzen.
§13 GG,schutz der wohnung,das ist doch schon längst ausgehebelt für alle die einen waffenschein beantragen oder hartz4,und demnächst alle die ein kind haben,und das wären dann alle nechh

entweder hat man ne knarre oder ist arbeitslos oder hat ein kind,also 99,5% sind bald vogelfrei und 0,5% im altersheim
  Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 18:10   #6
Valdor
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 254
Standard

Zitat:
bei der bild zeitung steht "überparteilich Unabhängig" ,doch wohl ein witz,die sind parteilich und abhängig
ich fänds ja ma interessant, wann die die letzte Ausgabe hatten in der mind die hälfte nicht erfunden is^^
Valdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 20:34   #7
Jens
Jungspund
 
Registriert seit: 27.12.2006
Beiträge: 17
Standard

Es stimmt, dass sich viele Journalisten nicht ihrer Aufgabe bewußt sind! Andere lassen sich auch aus Karrieregründen auf krumme Geschäfte ein. Mir hat man auch schon schöne Gefälligkeiten geboten, wenn ich eine bestimmte Sachen einfach fallen lassen würde. Ich habe mich noch nie kaufen lassen, leider sind nicht alle Journalisten so charakterstark. Auch ist der Verdienst nicht immer der beste und so ist man doch für so manches nebenbei offen.

Ich habe einen Kollegen, der in einer großen deutschen Tageszeitung gearbeitet hat (die Zeitung mit den vielen Bildern). Er war unterwegs zu einer Story. Vor Ort stellte sich heraus, dass es nix war und der Kollege rief seinen Chef an. Der schrie ins Telefon, dass er sich dann gefälligst was ausdenken sollte, schließlich würde man die Story brauchen.

Letzten Endes ist es so wie überall: Man muß sich noch im Spiegel anschauen können. Jeder muß mit sich selber abmachen was er verantworten kann. Die Rechnung kommt immer am Schluß sage ich immer.

Beim BND gilt es zu bedenken, dass er eigentlich ein Auslandsgeheimdienst ist. Die verschiedenen Dienste kochen stets ihr eigenes Süppchen.
Jens ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2006, 20:38   #8
Moredread
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 417
Standard

Zitat:
Original von Valdor
pressefreihet gibts nachwievor^^ jeder mensch kann schreiben was er möchte und darf das dann verkaufen das beste beispiel heißt Bild-"zeitung"
Ich habe nichts anderes behauptet. Die Frage ist nur, inwieweit das auch genutzt wird.

Zitat:
Original von Valdor
Zu der Sache mit den Lobbyisten:
1) guck ma in die USA da kommt man nur in einen solchen ausschuss wenn man an die richtigen menschen die richtige summe geld bezahlt oder wenn man mit irgenteiner großen Familie um 6 Ecken erwand ist (als beispiel seien hier mal die Familien Kennedy und Heiz genannt)
Achso - und deshalb ist es hier weniger schlimm?

Zitat:
Original von Valdor
2) Denkst du wirklichjemand erhält Akteneinsicht in geheimes Material wenn ers dann weiter erzählt??? Ganz erlich wenn ich im BND sitze und da kommt jemand von einer Firma im auftrag der Regierung und bekommt akteneinsicht in geheimes material... das erste was ich mache qen der aus der Tür ist is eine überwachung anordenen damit der das nich tveröffentlicht^^
(Geheimes Material ist nicht um sonst Geheimes Material^^)
Ja, jemand hatte Akteneinsicht in geheimes Material, und er hat es weitererzählt - genau das ist der Skandal. Einfach auf den Link klicken und durchlesen. Da wurden geheime Akten kopiert und mit nach Hause genommen...

Außerdem sprach ich nicht von BND Akten...

ciao

JM
Moredread ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 20:51   #9
lars willen
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Beim BND gilt es zu bedenken, dass er eigentlich ein Auslandsgeheimdienst ist
Jens
der CIA ist ein Auslandsgeheimdienst,aber der BND doch nicht,so einen quatsch machen wir doch nicht,der BND darf doch auch in der BRD
  Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2006, 21:27   #10
Moredread
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2006
Beiträge: 417
Standard

Der BND ist per Definition ein Auslandsgeheimdienst...
Moredread ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Ende der UFO Affäre Acolina Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 9 04.10.2002 17:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.