Thema: Sternzeichen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.02.2007, 15:24   #16
Schlucke
Benutzer
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 52
Standard

Zitat:
Original von Corvinius
Eine weitere "Anekdote" hat mich ebenfalls etwas nachdenklich gemacht. Eine (andere) Bekannte beschwerte sich beim Gespräch über dieses Thema über ihr "Astro-Profil", weil es behauptete, sie sei ein eher gefühlskalter Verstandesmensch. Das sei ja wohl überhaupt nicht so. Ich nickte zwar dazu, dummerweise ist aber genau das der Eindruck, den ich schon immer von ihrem Charakter habe. Mag natürlich unfair klingen, aber ich weiss, dass auch andere Bekannte sie genauso einschätzen.
Bei der Vielzahl an Horoskopen und Menschen gibt es sicherlich auch treffende Analysen. Versuche haben aber ergeben, dass man mit Raten oder Würfeln zu einer gleich großen Treffer-Quote gelangen kann. Insofern sind solche Evidenzerlebnisse auch in einen Kontext einzuordnen.
Ich stelle sehr oft fest, dass Horoskope oft besser auf Personen passen, die nicht dem entsprechenden Tierkreiszeichen angehören. Auch habe ich z.B. schon öfter Situationen erlebt, in denen sich Gläubige aufgrund ihres Horoskoptextes, der ihnen z.B. eine Sprachbegabung attestierte, als gut beschrieben empfanden. Im Nachhinein stellte sich dann aber heraus, dass diese Personen es kaum zustande brachten, Sätze in ihrer Muttersprache fehlerfrei zu formulieren. Fremdsprachen ebenfalls Fehlanzeige...
Auch negative Eigenschaften werden als stimmig empfunden. Bei genauerer Betrachtung stellt sich dann heraus, dass die horoskopierte Person diese Eigenschaft nicht in höherem Maße besitzt, als der Durchschnitt der übrigen Anwesenden...
Schlucke ist offline   Mit Zitat antworten