Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.03.2015, 09:47   #3
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von motteck Beitrag anzeigen
Das behaubte ich nun mal und würde gerne wissen ob ihr gründe nennen könnt die dagegen sprechen.

Es geht nicht um die physische möglichkeit das ein mensch tausende Jahre alt werden kann, oder Inkarnation. Ich würde gerne wissen ob ihr geschichtliche Abweichungen habt?

Also henoch 622 Jahre nach adam geboren wird von Gott entrückt im Alter von 365 JahrE... Bibel

Henoch wurde schreiber und sollte die gefallenen engel schelten, all sein tun war mit den heiligen in seinen tagen, er wurde von Gott entrückt in seinen gesichte wurde im der Garten eden und der baum der Erkenntniss gezeigt von dem adam und Eva gegessen haben. Gott sagte im die Sintflut vorraus... Das apokryphe buch henoch

Thoth wurde durch seine Begierde nach weisheit zum residenten von Atlantis gerufen, im wurden die Hallen von amenti gezeigt und wurde vor dem Herr der Herren gebracht. Die smaragdtafeln von thoth

Ein ibis führte noah über die sintflut. Quelle Unter anderem wiki ibis

....
Ja, dagegen spricht, daß du dir Stellen aus mythologischen Texten raus suchst und diese ohne einen auch nur entfernten Beleg miteinander in Zusammenhang setzt und uns dann den Inhalt als wahr verkaufen willst......

Dazu bringst du religiöses Kauderwelsch mit rein und fabulierst vom
Herr der Herren, nein, mit einer Sammlung mythologisch-esotherischer
Schlagworte wirst du hier niemand überzeugen....
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten