Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.07.2018, 10:28   #14
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.435
Standard

ergänzend noch dazu:
Alleine schon die Erkennung potentiell gefährlicher Kandidaten ist ein schwieriges Unterfangen: https://www.br.de/themen/wissen/aste...r-dlr-100.html
Letztlich reden wir über einen Zielkonflikt:
Weit entfernte Objekte könnte man mit geringen Kräften aus der Bahn lenken, aber sie zu erkennen ist schwer und sie dann auch rechtzeitig mit einer Abwehrnutzlast zu erreichen, noch schwerer. Die Nutzlast wäre im Verhältnis gering, aber die Entfernungen bezw. die zu erreichenden Geschwindigkeiten unter Berücksichtigung der Zeit sind doch sportlich.
Als Beispiel sei mal die Rosetta Mission genannt: https://www.dlr.de/dlr/desktopdefaul.../584_read-386/

Nahe Objekte stehen ja bereits unter Beobachtung und wären deutlich schneller zu erreichen, aber für eine wirksame Änderung der Bahn bräuchte es schon mehr als nur einen kleinen Schubs und daher auch Träger mit hohen Nutzlasten.

Oder anders: wir können nichts ausrichten wir mit den aktuellen technischen Mitteln.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten