Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.10.2017, 16:11   #4
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.090
Standard

Äh.

Also. Erst einmal gibt es ein Phänomen namens "Deklination". Der "magnetische Nordpol" liegt irgendwo zwischen Kanada und Grönland. Deswegen zeigen Kompassnadeln (in Europa) nicht genau nach Norden. Dazu kommt dann noch, dass das Magnetfeld nicht dem eines Stabmagneten entspricht, sondern "unebenheiten" aufweist.

Das Phänomen ist aber bekannt und wird im allgemeinen korrigiert. Es gibt sognannte Deklinationskarten - oder "Missweisungskarten" - die angeben, wie weit die Kompassnadel für einen bestimmten Ort der Erde danebenzeigt. Mit einer Deklinationskarte und einem magnetischen Kompass kann man die Richtung zum geographischen Nordpol ("Norden") bestimmen.

Smartphones haben häufig einen Magnetsensor eingebaut, der die Funktion einer Kompassnadel übernimmt - technisch ist das recht einfach zu realisieren, man benötigt einfach nur drei Magnetsensoren, die man entlang dreier zueinander rechtwinkligen Richtungen anordnet. Dieser hat erst einmal dieselbe Deklination wie jeder Magnetkompass. Die muss dann die Software rausrechnen.

Man beobachtet jetzt, dass das Magnetfeld der Erde sich verändert, und unterstelltermaßen "in näherer Zukunft" umklappen würde, wie das auch schon öfters mal passiert ist. Es weiß bloss niemand, wie schnell dieser Vorgang vonstatten gehen würde, man rechnet mit vielen hunderten bis tausenden Jahren. Welche Konsequenzen das hätte (ausser vielleicht, dass Brieftauben sich verfliegen würden), weiß keiner. Es ist nicht davon auszugehen, dass man ohne Messgeräte überhaupt etwas davon bemerken würde.

Die PTB misst ständig das Magnetfeld der Erde und veröffentlicht die Daten. Da ist keine besondere Abweichung in letzter Zeit erkennbar.

https://www.ptb.de/cms/nc/ptb/fachab...ldmessung.html
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten