Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2002, 13:19   #17
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

es ist nicht leicht zu verstehen, das hab ich nie behauptet! ganz im gegenteil, es bedarf unmenschlicher anstrengung ung gewissenhaftes handeln, sekunde für sekunde, um erkennen zu können. durch die haltung ergibt sich das verständnis. schritt für schritt, atemzug für atemzug. allerdings ist der weg duraus leichter, sobald man sich die last der strukturen von den schultern abgelegt hat und gezielt aufs wesentliche achtet; oder sagen wir zumindest unbeschwerlicher...
und was die vergangenheit betrifft, sie ist von unheimlicher bedeutung!!! der homo s. lernt eigentlich durch seine fehler am besten; wieso dann nicht von dennen der anderen? wenn ich die vergangenheit nicht kenne, bin ich verdammt sie zu wiederholen...und das ist bestimmt nicht der sinn der evolution!
was ist nun mit zion? wollen wir dies historisch mit nem geografischen oder einen politischen aspekt betrachten?
  Mit Zitat antworten