Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2008, 23:29   #38
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Antifantistan
Beiträge: 1.171
Standard

@Basti

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Nein, du hast vorläufig rumgeätzt, weil hier niemand erklären wollte, wie sowas hätte passieren können, wäre es passiert.
rumgeätzt? - Findest du es etwa so schlimm wenn ich hier unbewiesene Vermutungen, was nichts mit Behauptungen zu tun hat, hier aufschreibe? Gehst du etwa davon aus, ich trage so zur Verdummung der Allgemeinheit bei?

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Die Quellen werden umso Inhaltsleerer, je seriöser sie sind.

(nichtzuständigkeit des FBI)
Außer "Nichtzuständigkeit des FBI" meinst du wohl auch allgemein (?): Ermittler machen im Gegensatz zu (sagen wir mal) Hobbyermittlern einfach nur ihre Arbeit - die auch viel besser und unabhängig von irgendwelchen störenden Einflüssen ist. Du meinst es wird mehr aufgeklärt, deswegen inhaltsleer?

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ja genau, das krasse Gegenteil von Akten z.B.. Strenggenommen sieht das so aus, als hätte da jemand eine kramsammlung Online gestellt, von der er sich sicher war, dass er keinen Papierkrieg erledigen muß, um das zu tun.
Strenggenommen sieht man bestimmte Merkmale die Akten ausmachen. Oder bilde ich mir z. B. SUBJECT, VICTIM oder EVENT ein?

Eins ist mir erst vor kurzen richtig aufgefallen, alle Papiere kommen Online in ziemlich schlechter Qualität daher. Auch wurden sie übel eingescannt.

Und Akten sind wohl deiner Meinung nach weniger Akten, wenn sie mit weniger Mühe ins Netz gestellt werden können? Liest sich so.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Nein, es spricht einfach von einer bemerkenswerten Abwesenheit von Inhalten. Was muß alles fehlen damit ich auch noch den weißen Hubschrauber erwähne? Keine Spuren. Kein Verdacht. Nichts. Also erzähl ich dem Polizisten: "naja, da war ein Hubschrauber vorgestern...". Wär ein Hubschrauber da gelandet, würde man da etwas von sehen, und es erwähnen.
Du meinst also es wäre sinnlos eine Sichtung eines weißen Hubschrauber zu berücksichtigen wenn keine Spuren dieses Luftfahrzeuges vorhanden seien, was zur Folge hätte das keine weiteren Interpretationen und Beweise im Bezug zu toten Tieren möglich wären?

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Hebt sich ab gegenüber was? Das ist nur eine Zahl (bzw, 2 davon, aber du weißt, was ich meine). Eine einzelne Tatsache kann sich schon rein aus Prinzip nicht "abheben". Die Ursache dieser Zahl können wir gerne diskutieren.
Du kannst über die Ursache der Zahl erzählen, wenn du magst.
Und dazu:
Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Du willst vermutlich sagen: diese Zahl hebt sich gegenüber den anderen Zahlen in der Tabelle ab.
Richtig.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Wie wäre es mit: Das sind besonders weiche Körperstellen, die vermutlich von Aasfressern aller Art zuerst angeknabbert werden?.
Wirkt logisch auf mich.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Nein, ich ziehe die Interpretation: "Das sind ganz klar Außerirdische - einself - oder auf jeden Fall etwas Mysteriöses, und wir müssen das unbedingt hinterfragen, das hat ja noch niemand getan" ins lächerliche.
Aha. Als würde ich zu solchen einself- Leuten gehören. Diese Art von Meinung vertrittst du ja scheinbar. Ich rede nicht gerade z. B. von: "Ihr glaubt ja eh nicht daran!!!!" oder "Euch fehlt die Vorstellungskraft!!!!" wie ebenso "So war das, eure Meinung zählt nicht mehr!!!" Oder dergleichen.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Jo, das sind ganz sicher Dokumente. Dokumente ist ein allgemeiner Begriff. Dass der Inhalt der Dokumente nicht erhellend ist, ist eine andere Sache.
Ich weiß. Es ging mir übrigens mehr um die Akten. Mein Satz war pure Absicht.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ja, ich mag genau deswegen auf dir rumhacken. Der Punkt ist, dass du es nicht weißt, und das trotzdem ins Gespräch bringst, als ob es vielleicht was wichtiges enthalten könnte. Klar, der Verdacht ist ja da, aber so ganz ohne einsicht und hinweis? Da kann ich auch "cattle mutilation" in google eintippen und gucken was rauskommt. Möglicherweise dasselbe.
Natürlich ist es für den einen oder anderen nicht gerade schön, nicht zu wissen was auf einen zukommt, ob eine bestimmte Sache nun wichtig ist oder nicht. Als richtige Antwort: Ist schon nicht fair, das stimmt, aber wenigstens hatte ich so viel Anstand und sagte mein Problem - nämlich Englisch. Aber selbst mit Einsicht und Hinweis des Urhebers der gesetzten Links: Jeden bleibt es selbst überlassen, ob er einen Link ansteuert oder nicht.

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Also ich weiß schon so ca. seitdem du hier bist, dass du kein Englisch kannst. Das ist ja deutlich mehr Zeit als ein Tag.
Du führst also Protokoll über Useraktivitäten? Von meiner Unkenntnis, da kannst du wohl eher weniger Wind davon bekommen haben. Über die Zeit zu sprechen: Natürlich hätte ich es lernen können.

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
So ganz zusammenhangslos ist das nicht. Wenn man die FBI-Dokumente liest, so stellt man fest, daß es um New Mexico, speziell den Ort Dulce geht.
Interessant, was aber eventuell nichts bedeuten muss. Oder doch? Keine Ahnung...

Geändert von Leon300 (12.08.2008 um 23:37 Uhr). Grund: Fehlen eines Wortes.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten