Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.08.2008, 10:14   #33
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.604
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Wenn Du sowas völlig kommentarlos hier reinstellst, kann kein Mensch auf die Idee kommen, dass Du das als abschreckendes Beispiel meinst.
So ganz zusammenhangslos ist das nicht. Wenn man die FBI-Dokumente liest, so stellt man fest, daß es um New Mexico, speziell den Ort Dulce geht. Es gibt ein umfängliches Papier, das ich mal als Download geholt und ausgedruckt habe, das sich "Dulce-Papers" nennt und von unterirdischen Basen faselt, in denen sich Reptiloide herumtreiben.

Ich weiß im Moment nicht, was historisch früher da war, die Dulce Papers oder Icke. Jedenfalls liegt der Verdacht nahe, daß entweder ein engagierter, aber des Englischen unkundiger Adept dem Icke auf den Leim gegangen ist oder daß es sich um eine bewußte Aktion zur Erzeugung von Traffic handelt.

Sei es wie es will, das FBI taugt nicht als Zeuge. Sie haben eine Anhörung durchgefüht und die Aussagen aller Zeugen protokolliert. Einige Zeugen hatten Hypothesen, daß UFOs im Spiel seien. Das wurde so aufgeschrieben. Mehr nicht.

Immerhin es gibt auch Aussagen von Veterinären, die einzelne der verendeten Tiere untersucht haben. Sie finden keinen Hinweis auf außerirdische Einwirkung. Aber die sind ja auch von der Regierung zum Schweigen verurteilt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten