Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.04.2016, 08:19   #7
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.153
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Es gibt ein Interview mit diesem (offensichtlich) Menschen.

http://www.oscarmagocsi.com/index.ph...iew-with-cobra
Herr Cobra ist durchaus auskunftswillig und hat regelmäßig Interviews gegeben.

http://transinformation.net/category...ews-mit-cobra/

Es werden so grundlegende Wahrheiten verkündet, wie hier:

Zitat:
COBRA -Die primäre Anomalie ist kontinuierlich. Es ist eine zufällige Funktion, die ohne einen Zweck existiert. Sie ist nicht negativ an sich, doch sobald der freie Wille damit interagiert, hat sie einen starken Hang zum Bösen und zur Negativität, da die primäre Anomalie noch niemals in Berührung mit der göttlichen Quelle war. Sie ist ohne Grund entstanden, ohne einen Nutzen zu erfüllen. Dies ist der einzige Weg, wie sie existieren kann: keinen Sinn zu haben, denn sie ist das logische Gegenstück zur Sinnhaftigkeit (zum Göttlichen). Die ganze Schöpfung interagiert ständig mit der primären Anomalie und transformiert diese dabei langsam. Jede bewusste Handlung in diesem Universum transformiert einen Aspekt der primären Anomalie. Dieser Prozess existiert seit der Geburt des Universums. Die primäre Anomalie wird vollkommen in das Eine absorbiert werden, alles wird zu dem Einen zurückkehren. Das Eine wird alles sein was jemals war, ist und sein wird und es wird keine weitere Schöpfung mehr notwendig sein, da alles, was jemals existieren kann, im Einen existieren wird. Die göttliche Quelle projiziert sich selbst in die Anomalie um diese zu transformieren. Als es die primäre Anomalie noch nicht gab, gab es auch die Schöpfung nicht. Wenn die primäre Anomalie absorbiert/geheilt ist, ist es der endgültige Sinn allen Seins als Eines, in vollkommener Freude, Liebe und Harmonie zu sein.
Unbedingt lesenswert auch das:

http://transinformation.net/die-widerstandsbewegung/

Illuminaten, Agenten, Planet X, Agartha, 9/11, Goldenes Zeitalter und wer den PC erfunden hat.

Es gibt, das ist neu in der Eso-Szene, auch einen Bereich für Kleingärtner (das ist offensichtlich nicht mehr spießig, sondern hat als "Urban Gardening" Kultstatus.

http://transinformation.net/category.../natur-garten/

Feen und Elfen sind wieder zurückgekommen, wie beruhigend, man kann mit Bäumen kommunizieren und Häuschen für Naturwesen bauen.

So werden ganz vernünftige Dinge, wie Agroforstwirtschaft oder Moringa Oleifera in den esoterischen Sumpf gesogen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (10.04.2016 um 08:34 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten