Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.08.2011, 08:12   #79
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 9.302
Standard

Zitat:
Zitat von Altfrid II. Beitrag anzeigen
Ich habs nicht nötig euch weiterhin zu unterrichten.
Das Treideln, auf zwei Thread aufgeteilt, war unnötig kompliziert und der Sache nicht angemessen.

Altfrid hat aus der wissenschaftlichen Literatur eine Stelle angeführt, in der ein friesischer Händler auftaucht, den es nach der selben wissenschaftlichen Literautur erst um die Jahrhundertwende am Rhein gab.

Also wird ohne Grundlage debattiert.

Es war das Angebot, über die Treidelei einen Fernhandel in der Karolingerzeit nachzuweisen. Aber offensichtlich wird nur interpoliert, es wird ein kühne Brücke geschlagen von den Römern in die Jahrtausendwende.

Das mögen manche Historiker als methodisch korrekt betrachten, wenn aber so gut wie alle Aussagen über fragliche Periode auf Interpolation beruhen, wir es kritisch.

Der Rest ist Spekulation aus falscher Perspektive. Also man nimmt an, es hätte etwas gegeben, z.B. Treideln. und versucht nun in schriftlichen Dokumenten ergänzende Hinweise zu finden. Etwa daß Klöster ihre Beute aus einer ziemlich großen Fläche zusammengerafft haben - kann ja nur auf dem Wasserweg erfolgt sein (Die karolingischen Straßen waren miserabel, da ist sich die Fachwelt ziemlich einig).

Umgekehrt wäre es korrekt. Man findet Hinweise auf Warentranporte und muß nun durch Vergleich der Schriften ergründen, wie diese realisiert wurden.

So arbeiten Positivisten.

Es könnte natürlich auch sein, daß diese Warentransporte im frühen Mittelalter nur auf dem Pergament stehen. Man hat sich in späteren Jahren Grundbesitz unter den Nagel gerissen und begründet das mit "uralten" Rechten.

Daß diese nicht so ist ein Glaubensatz der Historiker, die das Mantra beten: Es ist zwar eine Abschrift, aber es gibt eine echte, doch verloren gegangene Quelle.

Es müßte doch in wenigsten einem Fall einmal so eine uralte Quelle aufgetaucht sein. Oder waren die Normannen wieder gründlich am Aufräumen gewesen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (22.08.2011 um 08:16 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten