Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2017, 19:23   #3
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.090
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Dass Fakten verfälscht wurden, ist mir entgangen.
Naja, alleine den "Angriff von links" durch die CDU zu behaupten, halte ich schon für eine arge Entstellung der Realität. Da fehlen dann auch die dazu nötigen Argumente. Das ist ja alles heiße Luft.

Zitat:
So lange keine Fakten falsch wieder gegeben werden, sollte jeder Erwachsene zwischen Meinung und Meldung unterscheiden können.
Ich würde sogar so weit gehen, dass der Unterschied zwischen Meinung und Meldung unabhängig ist von der Faktizität des jeweils Berichteten. D.h., man kann in einen faktisch korrekten Artikel eine Meinung "hineinschreiben", oder aber einen sachlichen Kommentar völlig auf Falschmeldungen aufbauen. Meiner Meinung nach sollten aber gerade politische Kommentare (wie dieser) nicht in Form der "Meldung" geschrieben werden... Das hat schon was perfides...

Und natürlich färbt jedes Medium - mithin jede Zeitung - jeden Artikel irgendwie ein. Dass sich aber unsere Dorfpostillen jetzt schon trauen, die linksgrüne Versiffung der CDU zu bemühen, ist mindestens aussergewöhnlich.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten