Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2017, 11:20   #11
Charly
Benutzer
 
Registriert seit: 30.06.2017
Beiträge: 94
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Es geht eher drum, dass du deine Behauptungen belegen solltest. Was du für dich persönlich glaubst, ist deine rein persönliche Angelegenheit. Es bleibt aber dein Glaube, solange du das nicht im Sinne der Naturwissenschaften belegen kannst.
die Parapsychologie z.B. in Freiburg forscht ja auch an diese Sache und sucht nach Beweise, können aber bis dato "nur" Vermutungen liefern. Vermutungen abzuliefern läßt natürlich jegliche Beweiskraft vermissen und wird dementsprechend belächelt. Und auch wenn Herr Lucadou felsenfest versichert, dass es da etwas gibt, was wir nicht ergründen können, so läßt es sich nicht beweisen = er hat die Arschkarte würde ich mal so sagen!

dabei sollte sich aus meiner Sicht jeder die Frage stellen, was wir Menschen eigentlich sind!? Wir sind offenkundig und erwiesenermaßen reduziert auf unsere Wahrnehmung / siehe Quantenphysik, wo der Beobachter (also der Mensch) Einfluss auf das Verhalten von Teilchen ausübt, die sich ohne Beobachter ganz anders verhalten.

hier wird immer wieder der Glaube angesprochen und ja, ich habe auch mal an etwas geglaubt und zwar an das Zufallsprinzip. Heutzutage weiß ich es besser, das es den Zufall nämlich nicht gibt.

und da bin ich bei den Beweisen angelangt und stelle die Frage "wann wird ein, an etwas zu glauben, unglaubwürdig?"

für mich war es eine logische Konsequenz aus meinen vielen Ereignissen, die im Widerspruch zur menschlichen Logik steht, also eine Berechnung. Zählt das aber als Beweis? = für mich schon, da ich für mich die Wahrheit meiner Erlebnisse kenne.

und da liegt der Hund begraben! = für mich ist meine Erzählung zu 100%Fakt weil so geschehen und empfunden, für euch bedeutet es Glaube. Das wiegt natürlich schwer.

klabimmm ... der Groschen ist bei mir gefallen, trotzdem möchte ich gerne mit dem Erzählen fortfahren, damit ihr meine Auffassung besser verstehen könnt. Aber auch schon wohl mit dem Wunsch kombiniert, mir diese Ereignisse aus eure Sicht zu "deuten"
Charly ist offline   Mit Zitat antworten