Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.01.2018, 15:31   #17
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 11.164
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Interessant oder geradezu bezeichnend finde ich Deine Antwort auf Tarlanc's Kommentar, denn den zweiten Satz von ihm hast Du schlicht ignoriert
Sicher, dass du die Intention von Tarlancs Satz richtig verstanden hast?

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Aber ich will jetzt sicher kein Fass ohne Boden auf machen und über sogen. Reichsbürger diskutieren - eine Bezeichnung übrigens, die sich diese Leute nicht selber gegeben haben, sondern von der staatlichen Propaganda und den ihr devoten Medien untergejubelt wurde, um beim "gemeinen" Volk gleich die Assoziation zum Dritten Reich herzustellen und damit zum Ausdruck zu bringen, wer die (angeblich) Guten, und wer die (angeblich) Bösen im Lande sind!
Ich habe sicher nicht mit allen "Reichsdeutschen" diskutiert, aber mit vielen und die bezogen sich immer darauf, dass das Deutsche Reich fortexistiere und die BRD nicht existent sei. Somit sind Begriffe wie "Reichsdeutsche", "Reichsbürger" etc. keineswegs irreführend oder unterstellend.

Wer in diesem Zusammenhang die Begriffe "Staatliche Propaganda" und "devote Medien" nutzt, zeigt auch schön, wes Geistes Kind er ist

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Wer auf solch plumpe Propaganda herein fällt, wie hier einige im Forum (ich will niemanden explizit benennen), muss sich nicht wundern, wenn ihm jegliche (vorgegaukelte) Aufgeklärtheit der Moderne abgesprochen wird
Da hast du recht, wer auf plumpe Propaganda wie die einschlägiger Gruppen, z.B. solchen, die die BRD für nicht existent halten usw., und ihrer diversen Medien, auf Compact, Honigmänner, Epoch Times und wie all dies Zeugs heißt, reinfällt, sollte sich lieber nicht aufgeklärt nennen.

Für evtl. Mitleser*innen, die mehr Infos zur Materie möchten, gibt es diverse passende Threads hier im Forum, hier ist das aber Off Topic.

Alles Wichtige findet man auch hier:
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten