:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Esoterik (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=83)
-   -   Henoch Thoth und Hermes, eine Person (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=21488)

motteck 17.03.2015 22:07

Henoch Thoth und Hermes, eine Person
 
Das behaubte ich nun mal und würde gerne wissen ob ihr gründe nennen könnt die dagegen sprechen.

Es geht nicht um die physische möglichkeit das ein mensch tausende Jahre alt werden kann, oder Inkarnation. Ich würde gerne wissen ob ihr geschichtliche Abweichungen habt?

Also henoch 622 Jahre nach adam geboren wird von Gott entrückt im Alter von 365 JahrE... Bibel

Henoch wurde schreiber und sollte die gefallenen engel schelten, all sein tun war mit den heiligen in seinen tagen, er wurde von Gott entrückt in seinen gesichte wurde im der Garten eden und der baum der Erkenntniss gezeigt von dem adam und Eva gegessen haben. Gott sagte im die Sintflut vorraus... Das apokryphe buch henoch

Thoth wurde durch seine Begierde nach weisheit zum residenten von Atlantis gerufen, im wurden die Hallen von amenti gezeigt und wurde vor dem Herr der Herren gebracht. Die smaragdtafeln von thoth

Ein ibis führte noah über die sintflut. Quelle Unter anderem wiki ibis

....

Tarlanc 18.03.2015 01:27

Brilliantöse Beobachtungsgabe. Tatsächlich sind die drei nicht nur identisch. Sie sind auch gleichzeitig der Weihnachtsmann, Tom Bombadil und Gevätterchen Frost.

Der Weihnachtsmann ist auch alt (wie Henoch) kann fliegen (wie Hermes) und weiss viel (wie Thot). Tom Bombadil ist sehr alt, hat gelbe Gummistiefel (zufällige Übereinstimmung mit den goldenen Sandalen von Hemes? Ich glaube nicht !!einself!!) und kann gut singen. Und Gevätterchen Frost hat noch niemals niemand gesehen, genauso wie Henoch, Hermes und Thot.
Hat mir mein URE gesteckt.

SchwarzerFuerst 18.03.2015 09:47

Zitat:

Zitat von motteck (Beitrag 203927)
Das behaubte ich nun mal und würde gerne wissen ob ihr gründe nennen könnt die dagegen sprechen.

Es geht nicht um die physische möglichkeit das ein mensch tausende Jahre alt werden kann, oder Inkarnation. Ich würde gerne wissen ob ihr geschichtliche Abweichungen habt?

Also henoch 622 Jahre nach adam geboren wird von Gott entrückt im Alter von 365 JahrE... Bibel

Henoch wurde schreiber und sollte die gefallenen engel schelten, all sein tun war mit den heiligen in seinen tagen, er wurde von Gott entrückt in seinen gesichte wurde im der Garten eden und der baum der Erkenntniss gezeigt von dem adam und Eva gegessen haben. Gott sagte im die Sintflut vorraus... Das apokryphe buch henoch

Thoth wurde durch seine Begierde nach weisheit zum residenten von Atlantis gerufen, im wurden die Hallen von amenti gezeigt und wurde vor dem Herr der Herren gebracht. Die smaragdtafeln von thoth

Ein ibis führte noah über die sintflut. Quelle Unter anderem wiki ibis

....

Ja, dagegen spricht, daß du dir Stellen aus mythologischen Texten raus suchst und diese ohne einen auch nur entfernten Beleg miteinander in Zusammenhang setzt und uns dann den Inhalt als wahr verkaufen willst......

Dazu bringst du religiöses Kauderwelsch mit rein und fabulierst vom
Herr der Herren, nein, mit einer Sammlung mythologisch-esotherischer
Schlagworte wirst du hier niemand überzeugen....:eek:

basti_79 18.03.2015 09:54

Ich denke, er meint "Hermes Trismegistos". Wird nur nicht so deutlich.

SchwarzerFuerst 18.03.2015 09:59

Zitat:

Zitat von basti_79 (Beitrag 203960)
Ich denke, er meint "Hermes Trismegistos". Wird nur nicht so deutlich.

Ja, mit dem undeutlich hat er´s.....
Trotzdem sehe ich beim besten Willen noch nicht mal einen Ansatz für die Annahme, daß die Drei die selbe Person sein könnten.

Tarlanc 18.03.2015 10:04

Zitat:

Zitat von SchwarzerFuerst (Beitrag 203963)
Trotzdem sehe ich beim besten Willen noch nicht mal einen Ansatz für die Annahme, daß die Drei die selbe Person sein könnten.

Mir fehlt generell ein Ansatz für die Annahme, dass einer der Dreien tatsächlich eine Person sein könnte.

motteck 18.03.2015 13:50

Die bibel, die apokryphen, ägyptische mythology und Tempelinschriften...Das sind einige quellen die es von henoch und thot gibt. Ihr seht keinen Zusammenhang weil ihr die Texte nicht oder nicht gut gelesen habt.

Wer die Quellenangaben der Personen kennt der kann sich auch dazu äußern - also meine Thema ist auf die leute bezogen die wissen um was es geht.

Googelt oder wikit die drei mal im Zusammenhang und ihr werdet feststellen wieviele Gemeinsamkeiten es gibt.

Und deswegen nochmal die frage an die die sich mit denn dreien auskennen... Was würde geschichtlich dagegen sprechen...? Wenn mann erstmal bei der Beziehung henoch =thot bleibt...

Tarlanc 18.03.2015 16:08

Zitat:

Zitat von motteck (Beitrag 204001)
Wer die Quellenangaben der Personen kennt der kann sich auch dazu äußern

Och, daran hapert es nicht. Das Problem ist eher, dass es keine historischen Personen, sondern mythologische Figuren aus eng verbundenen Mythologien sind. Da gibt es natürlich Gemeinsamkeiten. Und es gibt vielleicht auch die eine oder andere Eigenschaft, die genau gleich ist, weil es über die Jahrhunderte von einer Figur zur anderen gewandert ist.
Ganz sicher gibt es aber, da beide Mythen über eine sehr lange Zeit in relativ grossen Gebieten tradiert wurden, unzählige unterschiedliche (teils widersprüchliche) Beschreibungen.

Es erstaunt also überhaupt nicht, dass du 2-3 Ähnlichkeiten gefunden hast. Das Dumme ist nur, dass das nichts über die Figuren an sich aussagt und schon gar nicht über eventuelle reale Vorbilder dieser Figuren. Es zeigt nur, dass du gut selektiv lesen kannst.

Zitat:

Was würde geschichtlich dagegen sprechen...?
Dass beides keine Personen waren. Das ist eigentlich das, was am stärksten dagegen spricht.
Sonst kannst du eben auch den Weihnachtsmann und Tom Bombadil in die Gleichung aufnehmen.

Lupo 18.03.2015 16:12

Entschuldigt bitte off topic
Zitat:

Zitat von Tarlanc (Beitrag 204024)
Tom Bombadil

Ich kenne den Namen, komme aber nicht drauf woher.

Aus "Der kleine Hobbit"?

Tarlanc 18.03.2015 16:22

Zitat:

Zitat von Lupo (Beitrag 204026)
Ich kenne den Namen, komme aber nicht drauf woher.

Lord of the Rings (der Alte mit Gummistiefeln und Schlapphut, der sie im alten Wald vor der Weide gerettet hat).


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:12 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.