:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=94)
-   -   Ist bei euch auch der Nordpol auf einmal in Russland? (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=24565)

Sarazener 15.10.2017 13:59

Ist bei euch auch der Nordpol auf einmal in Russland?
 
Hallo

Mein Handy Kompass geht gar nicht mehr, ebenso der Handy Kompass von meinem Vater und ein selbstgebauter Kompass zeigt mir den Nordpol in Russland an?!?

Was zeigt euer Handy an, wenn ihr eine Kompass App startet?

Oder habt ihr auch einen normalen Kompass Zuhause und zeigt der euch auch den Nordpol im Osten an?

Ist dass gerade der Polsprung der stattfindet?

Kann mir das jemand bestätigen das der Nordpol im Osten ist?

Sarazener 15.10.2017 14:55

Hab von mehr als 10 Leuten die Bestätigung, das der Kompass auf dem Handy nicht mehr funktioniert und ich habe auch die Bestätigung von jemand anderem, das ein normaler Kompass Richtung Russland zeigt.

Sarazener 15.10.2017 15:45

http://www.bilder-upload.eu/upload/2...1508070933.jpg

In die Richtung zeigt der Kompass und das dürfte nicht sein...

Risiko Polsprung
Das Magnetfeld der Erde wird immer schwächer

Der magnetische Nordpol ist auf Wanderschaft: Jedes Jahr verschiebt er sich um 50 Kilometer. Mit diesem Tempo könnte er in 50 Jahren in Sibirien angelangt sein.

http://www.3sat.de/page/?source=/nan...391/index.html

Der Pol ist bei mir jetzt so gut wie in Sibirien.

basti_79 15.10.2017 16:11

Äh.

Also. Erst einmal gibt es ein Phänomen namens "Deklination". Der "magnetische Nordpol" liegt irgendwo zwischen Kanada und Grönland. Deswegen zeigen Kompassnadeln (in Europa) nicht genau nach Norden. Dazu kommt dann noch, dass das Magnetfeld nicht dem eines Stabmagneten entspricht, sondern "unebenheiten" aufweist.

Das Phänomen ist aber bekannt und wird im allgemeinen korrigiert. Es gibt sognannte Deklinationskarten - oder "Missweisungskarten" - die angeben, wie weit die Kompassnadel für einen bestimmten Ort der Erde danebenzeigt. Mit einer Deklinationskarte und einem magnetischen Kompass kann man die Richtung zum geographischen Nordpol ("Norden") bestimmen.

Smartphones haben häufig einen Magnetsensor eingebaut, der die Funktion einer Kompassnadel übernimmt - technisch ist das recht einfach zu realisieren, man benötigt einfach nur drei Magnetsensoren, die man entlang dreier zueinander rechtwinkligen Richtungen anordnet. Dieser hat erst einmal dieselbe Deklination wie jeder Magnetkompass. Die muss dann die Software rausrechnen.

Man beobachtet jetzt, dass das Magnetfeld der Erde sich verändert, und unterstelltermaßen "in näherer Zukunft" umklappen würde, wie das auch schon öfters mal passiert ist. Es weiß bloss niemand, wie schnell dieser Vorgang vonstatten gehen würde, man rechnet mit vielen hunderten bis tausenden Jahren. Welche Konsequenzen das hätte (ausser vielleicht, dass Brieftauben sich verfliegen würden), weiß keiner. Es ist nicht davon auszugehen, dass man ohne Messgeräte überhaupt etwas davon bemerken würde.

Die PTB misst ständig das Magnetfeld der Erde und veröffentlicht die Daten. Da ist keine besondere Abweichung in letzter Zeit erkennbar.

https://www.ptb.de/cms/nc/ptb/fachab...ldmessung.html

basti_79 15.10.2017 16:12

Zitat:

Zitat von Sarazener (Beitrag 221952)
Der Pol ist bei mir jetzt so gut wie in Sibirien.

Den Ort des Pols kann man auf einem Kompass übrigens nicht erkennen, nur, in welcher Richtung er liegt.

Sarazener 15.10.2017 17:29

Das war auch nur eine Annäherung an den Artikel das er in Sibirien liegen könnte und den Ort vom Pol kann man auch mit einem Kompass feststellen und zwar wenn man sich genau an dem Ort befindet.

Groschenjunge 15.10.2017 18:42

Smartphones sind auch gerne von einer Hülle umgeben, die magnetisch zusammen gehalten wird. Auch sollte man darauf achten, dass sich keinerlei metallische Gegenstände in der Nähe des Sensors befinden, das mag auch ein klassischer Kompass nicht.
Für fehlerhafte Messungen gibt es somit noch ganz andere und unspektakuläre Ursachen.

Nobby Nobbs 16.10.2017 14:35

Zitat:

Zitat von Sarazener (Beitrag 221950)
Hallo

Mein Handy Kompass geht gar nicht mehr, ebenso der Handy Kompass von meinem Vater und ein selbstgebauter Kompass zeigt mir den Nordpol in Russland an?!?

Es gibt noch ein paar andere Methoden, um festzustellen, wo Norden ist.
Die sind oft auch unmagnetisch und somit gegen (russische) Fremdeinflüsse geschützt.
https://de.wikihow.com/Die-Himmelsrichtungen-bestimmen

Venkman 16.10.2017 14:50

Zitat:
Jedes Jahr legt der magnetische Pol, nach dem sich die Kompassnadel richtet, 40 Kilometer Richtung Sibirien zurück.
Seit seiner Entdeckung im Jahr 1831 ist der Nordpol 1100 Kilometer gewandert. ...

Quelle:
http://www.bz-berlin.de/artikel-arch...en-in-sibirien

Venkman 17.10.2017 16:55

Ich hab heut mal einen "normalen" herkömmlichen Kompass neben einen Tablet/App Kompass gelegt...
Beide zeigen in dieselbe Richtung, nämlich nach Norden.

Also entweder, Smartphones wegschmeißen oder neue App laden...:D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.