:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Alternative Heilverfahren (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=48)
-   -   Erfahrungen mit Heilsteinen gesucht (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=25185)

Arya 30.04.2018 00:16

Erfahrungen mit Heilsteinen gesucht
 
Hallo Zusammen,

meine Mama leidet an einer chronischen Erkrankung. Nun wollte ich vor einigen Tagen nach alternativen Heilverfahren googlen. Dabei bin ich auf die Seite [Werbung entfernt] gestoßen, wo ich von Heilsteinen gelesen hatte. Weil ich das recht interessant finde, wollte ich mich hier nun nach Erfahrungen umhören. Kennt sich jemand von Euch mit Heilsteinen aus?

LG

Lawrence P. W. 30.04.2018 00:22

Es tut mir leid, dass deine Mutter sehr krank ist und du auch sehr auf Heilung hoffst und sicherlich da auch nach jedem Strohhalm greifst, der Heilung verspricht.

Habt ihr weitere Methoden zur Linderung oder Heilung bereits in Betracht gezogen?

Und dann...

Heilsteine und dieser Ort hier.

Nun, das ist so, als wenn eine rothaarige Dame mit Kräutern und Besen eine Gruppe hexenhammerbeseelter katholischer Inquisitoren um 1412 fragt, wo es denn zum Blocksberg geht....

Ich befürchte deine Mutter und du werden hier auf die von dir benannte Weise keine Heilung finden können...

Ich werde aber gerne für euch beten. ;)

basti_79 30.04.2018 03:30

Es kommt auf die genaue Art der Erkrankung an, welche Therapie Heilung verspricht und welche nicht. Wenn normale Mediziner keine Diagnose stellen, dann kann es entweder sein, dass die Erkrankung selten ist, ungewöhnlich oder schwer zu diagnostizieren, oder aber, dass die Erkrankung keine Krankheit im engeren Sinne ist (Fehlfunktion, Verletzung, Vergiftung oder Befall des Körpers mit Krankheitserregern). Im zweiten Fall helfen ungefähr alle "Therapien" gleich gut. Das hat dann wieder systemische Gründe, und das ist auch kein Grund, hämisch zu werden. Im ersten Fall würde ich dazu raten, sich eine zweite Meinung einzuholen.

Aus Erfahrungen im Bekanntenkreis würde ich sagen, dass die Ursache für etwa 9/10 aller Schmerzen keine Krankheit im engeren Sinne ist. Und dass Bestandteil der Problematik meistens ist, dass die Menschen keine Hilfe suchen (können), geradezu auf Methoden und auf Menschen vertrauen, für die der Begriff "Quacksalber" noch ein Kompliment wäre.

Ein eher dumpfes Gefühl bleibt bei mir zurück, wenn ich daran denke, dass ich meine Gesundheit in diesem Sinne darauf zurückführen kann, dass ich tanzen kann, dass ich sprachlich kommunizieren kann, und darauf, dass ich liebe und Liebe erfahre. Ich gehe davon aus, dass ich an einem Mangel auch nur einer dieser drei "Sachen" zugrunde hätte gehen müssen. Das soll jetzt aber kein Maßstab sein: ich denke, es gibt viele Wege zur Freiheit. Der Geschilderte ist nur Meiner.

Willkommen im Forum.

perfidulo 30.04.2018 17:51

Zitat:

Zitat von Arya (Beitrag 226825)
Kennt sich jemand von Euch mit Heilsteinen aus? LG

Als Chemiker fallen Mineralien schon in meinen Kompetenzbereich.

Das meiste, was bei "Heilsteinen" behauptet wird, ist Humbug oder Geldmacherei.

Ich habe das als Nebeneffekt des "energetisierten Wassers" im GreWiki bearbeitet.

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Heilsteine

ausführlicher hier:

http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Kristall

Es ist wie mit Bachblüten und Homöopathie. Wer daran glaubt, wird eine Wirkung erkennen. Nachweisbar ist allerdings nichts.

Lawrence P. W. 30.04.2018 20:34

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 226836)
Als Chemiker fallen Mineralien schon in meinen Kompetenzbereich.

Das meiste, was bei "Heilsteinen" behauptet wird, ist Humbug oder Geldmacherei.

Das meiste?

Venkman 30.04.2018 20:49

Zitat:

Zitat von Lawrence P. W. (Beitrag 226839)
Das meiste?

Es gibt eine "Wellness-Anwendung" da werden dir "heiße" Steine z.B. auf den Rücken gelegt, die Wärme strahlt dann durch den Körper und soll beispielsweise Muskelverspannungen lösen.

https://www.gesundheit.de/wellness/e...eissen-steinen

basti_79 05.05.2018 14:06

Zitat:

Zitat von Venkman (Beitrag 226840)
Es gibt eine "Wellness-Anwendung" da werden dir "heiße" Steine z.B. auf den Rücken gelegt, die Wärme strahlt dann durch den Körper und soll beispielsweise Muskelverspannungen lösen.

Das würde ich aber nicht "Heilsteine" nennen. Ich denke, das Wort bezeichnet ein esoterisches oder parareligiöses Konzept.

Acolina 05.05.2018 16:46

Leute, Arya ist so ein lieber Spammer ;) Da schlagen hier täglich welche auf, setzen einen Post ab und werden nie wieder gesehen ;) Normalerweise lösche ich die, bevor das jmd mitbekommt, aber diesmal war ich mal wieder zu langsam ;) Also macht euch keine Hoffnung auf eine Diskussion mit ihr ;)

perfidulo 05.05.2018 21:35

Zitat:

Zitat von basti_79 (Beitrag 226970)
Das würde ich aber nicht "Heilsteine" nennen.


Gerade das würde ich Heilstein nennen!

Aber die Esos setzen sich auf jede sinnvolle Methode.

basti_79 06.05.2018 12:05

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 226979)
Gerade das würde ich Heilstein nennen!

Aber die Esos setzen sich auf jede sinnvolle Methode.

Du meinst von wegen "Area Denial"/"Rückeroberung des Begriffs"?

Tut mir leid, da kannst Du mich nicht für gewinnen. Letztendlich ist es mir gleichgültig, wie die ihren Unfug nennen. Das hängt auch mit dem strukturellen Versagen der Medizin zusammen (Die Ausweitung der Medizin auf Psychiatrie hat eigentlich nur einen Gegenpol zu der Heilserwartung erbracht, keinesfalls den Betroffenen irgendwelche Linderung), und daran, dass z.B. der Begriff "Heilungsversprechen" für die Homöopathen und die anderen Quacksalber so sehr geschleift wurde, dass er heute ungefähr synonym ist mit "Gefasel", aber das liegt ja auch wieder am strukturellen Versagen der Medizin.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.