:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Naher Osten (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=95)
-   -   "Schneller" Bau von Megalithbauten? (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=23710)

ElLobo1 17.01.2017 16:24

"Schneller" Bau von Megalithbauten?
 
Speziell in der Ägyptologie fällt es sofort auf:
Die Archäologen biegen sich die Errichtung von alten Tempelanlagen so zurecht, dass sie zu bestimmten Herrschern perfekt passen.
Ein Pharao X soll eine eigene Pyramide erhalten? Kein Problem, nehmen wir eine der Größten, und behaupten wir einfach das sie unter der Herrscherzeit dieses Pharaonen gebaut wurde! Fertig.
Beweise...?
Da gibt es doch ein rotes Graffiti, das irgendwann dort angebracht wurde, und eine Arbeitersiedlung, die zwar nichts über ihren Zweck verrät, aber perfekt in die Theorie passt...

So oder so ähnliches spielt sich in der sogenannten seriösen wissenschaftlichen Ecke ab, um ja die Schulbücher füllen zu können, so das kein Platz mehr für Zweifler bleibt.

Eine der besten Dokumentationen zu diesem Thema habe ich hier gefunden:
https://www.youtube.com/watch?v=ZV3JLjIoUVI
Beantwortet Euch die Frage selbst: Wer ist hier unseriös...

ElLobo1 17.01.2017 16:32

Übrigens nicht das mich da jemand falsch versteht: Ich bin niemand, der zwingend irgendwelche Ausserirdische einbringen will (bin ja nicht Herr Däniken).
Aber neue Theorien wären schon angebracht.
Auch hier eine interessante Möglichkeit, denn ich habe immer selbst auch die Theorie vertreten, dass durch Wasser vieles ermöglicht wird:
https://www.youtube.com/watch?v=YLV5uTnhhgA
Tatsächlich gibt es ja zu allen vier großen Pyramiden der Giza-Erhebung diesen Causeway.
Die vierte große Pyramide ist natürlich jene bei Abu Rowasch, obwohl viele davon noch gar nichts wissen!
https://www.youtube.com/watch?v=m5HssKfGH28
Ich glaube ja nicht an das vorgeschlagene Zeitkorsett dieser Doku, aber ich glaube daran, dass hier eine ebenso großartige Pyramide gestanden ist wie 8 Kilometer weiter südlich die Giza-Pyramiden.

querdenkerSZ 17.01.2017 16:48

Zitat:

Da gibt es doch ein rotes Graffiti, das irgendwann dort angebracht wurde, und eine Arbeitersiedlung, die zwar nichts über ihren Zweck verrät, aber perfekt in die Theorie passt...
so ein Quatsch , das ist nicht irgendwo sondern in der Entalstungskammer angebracht und verschwindet zwischen anderen Steinen muss also vor dem Einbau aufgemalt worden sein.
Nur die übliche Faktenresistenz ....war für EvD ja auch schon mehrfach eine unbekannte Tatsache die wenn sie stimmen würde ihn zwingen würde seine Theorie zu überdenken.....

perfidulo 17.01.2017 16:54

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust mir obskure Videos anzuschauen. Es muss doch möglich sein, die Essenz der Aussage in knappen Worten wiederzugeben. Oder es gibt Web-Sites, auf denen das nachzulesen ist.

Frank D 18.01.2017 01:21

Was hat das im Bereich "Naher Osten" zu tun, obwohl es einen separaten Ägypten-Bereich gibt?

Ansonsten zeugen die Posts leider von einem absoluten Nichtwissen der ägyptischen Kultur. Wie lange hat der angehende Autor recherchiert? 2 Tage? Und wie? Dummtube?

*Facepalmsmiley such*

Lupo 18.01.2017 07:21

Zitat:

Zitat von Frank D (Beitrag 215900)

*Facepalmsmiley such*


Bitte schön: m(

Spöckenkieker 18.01.2017 07:28

Zitat:

Ein Pharao X soll eine eigene Pyramide erhalten? Kein Problem, nehmen wir eine der Größten, und behaupten wir einfach das sie unter der Herrscherzeit dieses Pharaonen gebaut wurde! Fertig.
Beweise...?
Das diese Argumentation haltlos ist, dass weißt du ja eigentlich schon seit ein paar Tagen http://forum.grenzwissen.de/showthre...t=21187&page=5

Zitat:

Was hat das im Bereich "Naher Osten" zu tun, obwohl es einen separaten Ägypten-Bereich gibt?
Genau so wie das Thema Megalithbauten. Ich denke mittlerweile trollt er nur noch, nachdem er eingesehen hat, dass er mit seinen Oberbelehrerbehauptungen hier voll in den Eimer gegriffen hat.

ElLobo1 18.01.2017 14:03

Wer sich nicht weiterbilden will, braucht sich auch nicht weiterbilden, und sich auch keine neueren Erkenntnisse anschauen oder selber suchen :)
Die Welt hört sich deshalb nicht auf zu drehen, nur weil einige Traditionalisten partout auf ihrem alten Wissensstand stehen bleiben wollen...

perfidulo 18.01.2017 14:21

Man bildet sich nicht weiter, indem man obskure Filmchen anschaut und dann auf die Archäologen schimpft, weil die das Gezeigte für Hinriss halten.

Bevor man die Archäologie kritisiert, sollte man sich mit deren Methoden vertraut machen. Datierungen werden durchaus nicht so leichtfertig vorgenommen, wie hier unterstellt wird. Da müssen mehrere Methoden in die selbe Richtung weisen.

ElLobo1 18.01.2017 14:45

Zitat:

Zitat von perfidulo (Beitrag 215909)
Man bildet sich nicht weiter, indem man obskure Filmchen anschaut und dann auf die Archäologen schimpft, weil die das Gezeigte für Hinriss halten.

Deshalb schimpfe ich auch niemals auf die Archäologie. Ich habe höchste Hochachtung vor allen Erkenntnissen dieser Wissenschaft!!!
Ich verbeuge mich stets in allen Ehren vor jenen Männern und Frauen, welche uns unseren heutigen Wissensstand ja erst ermöglicht haben.

Aber ich bin auch davon überzeugt, dass der gegenwärtige Stand des Wissens über das Altertum nicht für alle Zeiten einbetoniert werden darf, denn da sind mir sicher auch die meisten Wissenschaftler einer Meinung, dass eine solche Einstellung höchst unwissenschaftlich wäre.

Also bitte nicht immer sichtlich falsche Dinge von mir behaupten, sondern sich lieber kritisch mit allen Fakten auseinander setzen. So wie richtige Wissenschaftler das ja auch tun. Das besonders breite Feld der Archäologie bietet eigentlich keinen Platz für Leute, die ständig ohne zu überlegen alle neueren Funde und Erkenntnisse anfeinden und sich weigern, sich mit ihnen zu beschäftigen, nur weil sie nicht in ihr festes eingebildetes Weltmuster passen.
Seid bitte offen, und führt einen entsprechenden Diskurs, der in fruchtbarer Weise alle jene Dinge miteinander verbindet, die für uns alle interessant sein sollten...


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:45 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.