:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Raumfahrt (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=90)
-   -   menschen im all (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=7415)

tumigsu 09.05.2007 19:59

menschen im all
 
was haltet ihr davon? den gerüchten zufolge soll die nasa ein projekt starten dass die kolonialisierung unserer galaxie als ziel hat.

tumigsu 09.05.2007 23:29

nasa will mehrere tausend sonden mit milliarden von mikroskopischen lebensformen ind den all schieesen und durch einen zeitzünder die sondenn in einem abstand von etwa 2lichtjahren von der erde sprengen, somit werden irdische zellen über ne risigen teil der galaxie verteilt und mit etwas glück werden ein paaar von den mikroorganismen auf einem erdähnlichen planeten landen, und der evolutionskreislauf kann von vorne beginnen!

tweite möglichkeit ist es einen raumflug mit mehreren generationen zu starten, dass heisst, es wird nicht die gruppe am ziel ankommen die die reise begonnen hat sondern deren enkeln under sogar urenkeln.

Sajuuk 09.05.2007 23:33

Uhm...was hat das mit Enführungen zu tun? ?(

Sajuuk

Acolina 10.05.2007 08:28

Zitat:

Original von Sajuuk
Uhm...was hat das mit Enführungen zu tun? ?(
Gar nix. Deshalb verschieb ich es mal ...

tumigsu, vielleicht liest du dich hier erst mal ein bisschen ein... Und wenn du auf etwas antwortest, guck bitte, dass es auch zum Thema passt und wenn du einen Thread eröffnest, dass du dies im passenden Forum machst. Thx.

tumigsu 10.05.2007 09:35

ok sorry :( :et15: wirds mir merken

tumigsu 10.05.2007 11:33

ich persöhnlich ahlte es für einen absoluten schwachsinn das die menschen sich überall einmischen. der menscheit ist es nicht genug dass sie die erde versauen, sie muss sich auch noch in andere glaxien einmischen! diese projekte sind meistens sinn und erfolgslos. nur geldwerschwendung!

Sajuuk 10.05.2007 11:42

Suchfunktionen in Foren gibt es ja eigentlich nicht umsonst... :]

Les dich doch mal hier durch...

Evakuierung eines Planeten

Sajuuk

Akuma 10.05.2007 11:59

Der Mensch ist dazu geschaffen worden, das Universum zu bereisen/erforschen.

Früher oder später kommt es so...ob wir es wollen oder nicht.

Moredread 10.05.2007 13:03

Zitat:

Original von tumigsu
nasa will mehrere tausend sonden mit milliarden von mikroskopischen lebensformen ind den all schieesen und durch einen zeitzünder die sondenn in einem abstand von etwa 2lichtjahren von der erde sprengen[...]
Dir ist klar, wie lange wir brauchen, um 2 Lichtjahre zurückzulegen mit der aktuellen Technologie? Nehmen wir mal an, wir könnten auf 100.000 km/h beschleunigen - dann würden wir immer noch über 20.000 Jahre für diese Strecke brauchen. Könntest Du also bitte mal die Quelle für diese Info offenlegen?

thx

JM

tumigsu 10.05.2007 15:55

erstens: die heutige technologie wird in etwa 10jahren in einem stirillenraum, also vakuum, etwa 2% der lichtgeschwindigkeit erreichen können. diese technologie wurde bisjetzt nur im ramen des labors getestet.

zweitens: meine quelle ist ein buch vom "Erich von Däniken" DIE SPUREN DER AUSSERIRDISCHEN.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:24 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.