:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: (http://forum.grenzwissen.de/index.php)
-   Astrologie (http://forum.grenzwissen.de/forumdisplay.php?f=14)
-   -   Weihnachten im Zeichen des Schützen (http://forum.grenzwissen.de/showthread.php?t=19587)

oneday 22.12.2013 04:34

Weihnachten im Zeichen des Schützen
 
bekannt ist ja, dass die Weihnacht im Zeichen des Steinbocks fällt.

Doch, die Sonne befindet sich nun am Ende des Zeichens Skorpion
und im Anfang vom Zeichen des Schützen.



Was auch mehr Sinn ergibt, denn das Zeichen des Skorpions beschäftigt
das Thema: Tod, Vergehen, Unterbewusstsein,...

Und die Sonne gelangt an ihren tiefsten Punkt - ist sozusagen am Todpunkt angelangt.


Das Zeichen des Schützen gilt als bewegliches Zeichen - ein veränderliches
Zeichen.

Das spiegelt auch die geschehnisse mit der Sonne wieder - es findet eine Veränderung statt - die Sonne beginnt wieder aufzusteigen.


Um diese Situation mal klar zu stellen.

Acolina 22.12.2013 23:51

Dir ist der Unterschied zwischen tropischer und siderischer Astrologie bekannt? Du hast schon mal von Ekliptik gehört? Frühlingspunkt? Du kennst den Unterschied zwischen Astrologie und Astronomie? Du weißt, dass die klassische (tropische, die hier im Westen ganz überwiegend gebräuchliche) Astrologie sich auf den Stand der Sterne/Sternbilder vor rund 2000 Jahren bezieht?

Macht gerade nicht den Anschein. Zumindest, soweit ich deine, mir etwas wirren, Sätze da oben verstehe.

oneday 23.12.2013 00:10

Zitat:

Zitat von Acolina (Beitrag 185427)
Macht gerade nicht den Anschein. Zumindest, soweit ich deine, mir etwas wirren, Sätze da oben verstehe.

Was soll denn da wirr sein?

Steht doch alles ganz einfach da.

Wo hapert es denn bei dir?

Evtl. an den bei dir Formulierten Fragen?

Acolina 23.12.2013 00:14

Es hapert an deiner Unkenntnis, wie man einen verständlichen Text formuliert. ;)

oneday 23.12.2013 01:41

Zitat:

Es hapert an deiner Unkenntnis, wie man einen verständlichen Text formuliert.
Keineswegs, es ist ganz simpel formuliert, doch es hapert ein deinem Verständnis.

Du bist ja nicht einmal fähig, mir zu erklären, was DU daran nicht verstehst, bzw. verstehst.



du kannst mir auch noch zu deinen ganzen Fragen gerne eine Antwort geben, einfach nur um zu wissen, ob du es selber weißt.

Acolina 23.12.2013 03:09

Ich beantworte alle mit ja. ;) Nun gut, gucken wir mal, was die anderen da zu deinem netten Essay sagen. ;)

Spöckenkieker 23.12.2013 08:42

@Acolina
Sie haut doch schon den siderischen und tropischen Tierkreis durcheinander.
Zitat:

bekannt ist ja, dass die Weihnacht im Zeichen des Steinbocks fällt.

Doch, die Sonne befindet sich nun am Ende des Zeichens Skorpion
und im Anfang vom Zeichen des Schützen.
Sprich laut tropischem Tierkreis steht die Sonne im Steinbock. Im Siderischen Tierkreis im Schützen. Der Skorpion war letzte Woche.
Witzig finde ich nun die tropische Deutung von Skorpion auf den siderischen Tierkreis zu deuten.

Nobby Nobbs 23.12.2013 10:25

Naja, ich gwinne immer mehr den Eindruck, dass sich in Oneday's Beiträgen die Herren Dunning und Kruger sowie Fräulein Langstrumpf ein Stelldichein geben. Ich vermisse noch die Sechs und die Neun.

oneday 23.12.2013 14:18

@NOOBY

Schön zu wissen, wieviel Schubladen du für mich parat hast.

Acolina 23.12.2013 14:34

Zitat:

Zitat von Spöckenkieker (Beitrag 185440)
@Acolina
Sie haut doch schon den siderischen und tropischen Tierkreis durcheinander.

Sprich laut tropischem Tierkreis steht die Sonne im Steinbock. Im Siderischen Tierkreis im Schützen. Der Skorpion war letzte Woche.
Witzig finde ich nun die tropische Deutung von Skorpion auf den siderischen Tierkreis zu deuten.

Darauf wollte ich ja oneday sanft stubbsen ;) Hat aber nicht funktioniert, hat er/sie nicht verstanden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:35 Uhr.

Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.